Alle
Foren
Warmwassereinstellungen optimieren Budrus GB142-15 WW-Speicher
Verfasser:
Suppentriesel
Zeit: 17.02.2017 17:10:46
0
2479347
Hallo,

kürzlich konnte ich dank eurer Hilfe die Heizkurve optimieren - vielen Dank nochmals.

Doch nun habe ich noch ein paar Fragen an euch bezüglich der optimalen Einstellung am Warmwasserspeicher (200 Liter)

Derzeit steht der Schalter an der Therme (BC10) auf Aut., Vorgabe am RC35 ist 55 Grad, Einmal die Woche thermische Desinfektion mit 63 Grad, Zirkulationspumpe über RC35 gesteuert 3 mal 3 min je Stunde, Regelung nach Heizkreis1 (Nachtabschaltung), 55 Grad werden mindestens gebraucht (Badewanne)

Leider kommt es durch den WW-Speicher zu vielen Taktungen/Brennerstarts. Denn wenn die Speichertemperatur um 5 Grad gesunken ist, heizt die Therme schon nach.

Es gibt die Einstellung ECO an der Therme (also am BC10), die größere Temp.-Differenzen zulässt. Doch leider sinkt die Warmwassertemperatur dann teilweise auf 35 Grad bis nachgeheizt wird. Ist für unsere Zwecke im MFH nicht zu gerbrauchen.

In der Einstellung Eco sind es etwa 2-5 Brennerstarts am Tag für Warmwasser und Heizung zusammen in der Einstellung Aut. schon 10-20 Starts. Leider ist die Temparatur-Diff. auf Eco allerdings viel zu hoch.

Gibt es noch andere Möglichkeiten hier zu optimieren, also das beispielsweise 10 Grad Differenz am WW-Speicher zuzulassen, bevor die Therme anspringt.

Wie verhält es sich wenn man die Temperatur direkt am BC10 auf 55 Grad einstellt? Wird dann auch bei 50 Grad schon nachgeheizt?
Verfasser:
Udo_Trommel
Zeit: 17.02.2017 18:43:42
2
2479374
Hallo Suppentriesel,

die Hysterese lässt sich mit RC35 in der 3. Serviceebene einstellen, die du so erreichst:

1. Menü+Info+zurück Taste drücken
2. da dann Diagnose -> Versionen wählen
3. Uhr+Temperatur+Info drücken und dabei 5 Schritte am Drehknopf nach rechts drehen.
4. Datentyp 51 wählen.
5. Parameterindex 3 wählen
6. Den gewünschten Wert einstellen (Werksseitig steht die Hysterese auf -5°K )

Einstellbar von -2 bis -20°K, Bei mir steht er mit gutem Resultat auf -10
Und lass alle anderen Parameter in Ruhe!!!!
Verfasser:
Suppentriesel
Zeit: 17.02.2017 20:17:46
0
2479409
Hallo Udo_Trommel,

danke für die schnelle Antwort!!! Ich werde es demnächst ausprobieren mit -10K

Leider steht dazu auch nichts in der Service-Anleitung des RC35, vermutlich weil sonst jeder unsachgemäß im Untermenü herumstellen würde...

Gibt es noch andere Einstellungen dort, bei denen es Sinn macht diese zu ändern, um die Anlage wirtschaftlicher laufen zu lassen zb. Hysterese im Heizbetrieb? Gibt es eine Anleitung dafür seitens Buderus?

Wir haben nämlich auch noch das Problem, dass die modulierende Pumpe in Stellung 2 nie unter 50 Prozent und auch nie über 56 % kommt (ausgenommen Warmwasserbereitung da geht sie auf 100%)

LG



Aktuelle Forenbeiträge
Peter_Kle schrieb: Wichtig beim Brennwertkessel ist die ständig vorhandene Umlaufmenge. Die letzen % "des richtigen" Abgleiches gehen da...
muscheid schrieb: Der Sinn der Förderung ist es, die Anlageneffektivität zu verbessern. Damit sollte die Heizung besser laufen und auch etwas...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Hersteller für Hauswasserinstallation
Website-Statistik