Alle
Foren
Probleme mit Buderus LOGAMAX plus GB 142
Verfasser:
psy.35i
Zeit: 13.03.2017 08:19:51
0
2488186
möglich, dass es halb offen steht (klemmt)

mich würden die 65°C VL viel mehr beunruhigen
die GB142 ist ein Brennwertgerät, bei 65°C VL ist natürlich nicht mehr viel mit Brennwert...
klingt stark nach Werkseinstellung mit den entsprechenden Folgen...
Verfasser:
brandebe
Zeit: 18.03.2017 18:02:55
0
2490146
Hallo,

ich habe normale Heizkörper im Obergeschoss und für die Fussbodenheizung ein Mischer. Ist es dann wirklich bedenklich, dass für normale Heizkörper der Vorlauf bis auf 65°C hoch geht in Verbindung mit der GB 142 ?

Ich habe nun für das Warmwasserproblem einen neuen Ventil-Antrieb VC 8010 verbaut. Dies zeigt eine gewisse Verbesserung bzgl. der Temperaturabweichung des Warmwassers aber die Warmwassertemperatur ist bei voreingestellten 44° dann zeitweise immer noch bei 49°C.

Ich vermute nun, dass das Umschaltventil schwergängig ist. Kann man das Ventil manuel gängig machen und wie geht das?


VG
Verfasser:
brandebe
Zeit: 18.03.2017 18:03:07
0
2490147
Hallo,ich habe normale Heizkörper im Obergeschoss und für die Fussbodenheizung ein Mischer. Ist es dann wirklich bedenklich, dass für normale Heizkörper der Vorlauf bis auf 65°C hoch geht in Verbindung mit der GB 142 ?Ich habe nun für das Warmwasserproblem einen neuen Ventil-Antrieb VC 8010 verbaut. Dies zeigt eine gewisse Verbesserung bzgl. der Temperaturabweichung des Warmwassers aber die Warmwassertemperatur ist bei voreingestellten 44° dann zeitweise immer noch bei 49°C.Ich vermute nun, dass das Umschaltventil schwergängig ist. Kann man das Ventil manuel gängig machen und wie geht das?VG
Verfasser:
brandebe
Zeit: 18.03.2017 18:05:32
0
2490148
Hallo psy.35i,

ich habe normale Heizkörper im Obergeschoss und für die Fussbodenheizung ein Mischer. Ist es dann wirklich bedenklich, dass für normale Heizkörper der Vorlauf bis auf 65°C hoch geht in Verbindung mit der GB 142 ?

Ich habe nun für das Warmwasserproblem einen neuen Ventil-Antrieb VC 8010 verbaut. Dies zeigt eine gewisse Verbesserung bzgl. der Temperaturabweichung des Warmwassers aber die Warmwassertemperatur ist bei voreingestellten 44° dann zeitweise immer noch bei 49°C.

Ich vermute nun, dass das Umschaltventil schwergängig ist. Kann man das Ventil manuel gängig machen und wie geht das?


VG
Verfasser:
psy.35i
Zeit: 19.03.2017 13:32:39
0
2490395
die etwas höhere WW Temperatur ist normal
der Speicher wird ja mit 80°C geladen, daher schwingt die Temperatur immer ein paar Grad über.

ich denke mal deine Auslegungstemperatur wurde nie angepasst
stell alle Heizkörper auf 5
dann merkst du recht schnell ob du wirklich 65°C brauchst oder nur den Schornstein warm hälst

infos:
http://www.shk-mayer.de/Page/Waermeerzeuger/Heizkurve.html
Verfasser:
brandebe
Zeit: 21.03.2017 18:36:40
0
2491305
Hallo psy.35i ,

vielen Dank für die Informationen.



Aktuelle Forenbeiträge
heizerhermann schrieb: Hallo technics, noch eine Grundsatzbetrachtung: Die Solareinstrahlungsleistung beträgt theoretisch in Süddeutschland bei senkrechtem Einfall und klarem Himmel im Juni ca 1kW/m² Aperturfläche= Prüfstandswert. Reduziert...
Technics14 schrieb: Vielen Dank für die Antworten. Es handelt sich um den Regler DeltaSol BS/4. Der Volumenstrom wird mit 5l/min im Tacostetter angezeigt und auch so in den Regler eingetragen. Das Medium wurde im Regler...
ANZEIGE
Ähnliche Forumsthemen für Sie
Hersteller-Anzeige
Haustechnische Softwarelösungen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik