Alle
Foren
Geisha Aquarea KFW 55 mit blauen Engel???
Verfasser:
Ludger II
Zeit: 18.03.2017 19:45:51
0
2490181
Moin Forum!

Ich baue im Augenblick ein KFW 55 Haus mit ca. 180m² Wohnfläche.

Nachdem ich mich nach langen lesen hier im Forum (Danke an alle, die hier Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen weitergeben) für die Geisha enztschieden habe, teilte mir gerade meine Bauingenieur mit, dass meine Geisha keinen "blauen Engel" hat!

Nun habe ich erstmal gegooglelt, und erfahren, dass es eigentlich keine WP mit blauen Engel gibt. (siehe Link: https://www.blauer-engel.de/de/get/producttypes/w )

Hat sich evtl. eine Änderung in diesem Jahr ergeben?
Es gibt sicherlich im Forum Leute, die auch in diesen Jahr eine Geisha in einem KFW 55-Haus eingebaut.
Oder liegt die junge Dame falsch? (Was ich eigentlich hoffe!)

Gruß

Ludger
Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 18.03.2017 19:51:33
0
2490185
Was willste denn mit besagten Engel?
Verfasser:
Ludger II
Zeit: 18.03.2017 19:55:02
0
2490187
Hallo!

Angeblich fordert die KfW dieses Zertifikat.
Ich finde aber leider keine mit diesen Logo.

Danke

Ludger
Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 18.03.2017 20:37:17
0
2490199
Blauer Engel für die KfW? Noch nie gehört...

Mach es andersrum:
Anstelle den weißen Ele... äh, blauen Engel zu suchen, wühl Dich durch die Herauslagekriterien des 153er Programms (oder ruf die 0800er Hotline in Berlin an) und frag Deinen EB wo was vom Blue Angel steht...
https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Finanzierungsangebote/Energieeffizient-Bauen-(153)/

Die Geisha hat A++ gemäß EU- Effizienzlable, das braucht die KfW aber mKn auch nicht
Nen Blauen Engel hat mein Öler von 1989... wie alt ist Dein Bau-Ing.?


Grüße
Motzi1968
Verfasser:
Ludger II
Zeit: 18.03.2017 20:49:10
0
2490205
Hallo Motzi!

Die Hotline habe ich für Montag auf der Liste!
Wollte mich aber ein wenig vorbereiten und informieren.
War erstmal etwas schockiert, als ich die Info am Abend erhalten habe. Ich habe die Geisha schon in England bei Mark bestellt!

Die junge Dame ist ein wenig älter als wir (wenn dein Name = Deinem Geburtsdatum ist)!
Eigentlich eine sehr gute Ing., aber sehr genau! (Ich hoffe sie lest nicht mit!)

Ludger
Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 18.03.2017 21:07:29
0
2490210
Schick Lady-Ing. doch den Link von diesem Faden.
Wenn Sie sehr gut und genau ist, haben wir hier reichlich Fachinfos für sie.

Morgen hab' ich Geisha- Jahresreporting- Day ;-), ...hier ist Dauerregen angesagt.

Dann suche ich mal das Effizienzlable, Bafa-Klamotten usw. zusammen und stelle die hier ein.
Dann klappt's auch mit den Förderanträgen.
Ist Deine Ing.-Lady (oder ihr Arbeitgeber?) in der KfW-Expertenliste eingetragen, oder wird dieses "Gewerk" extern, z.B. an ein Statikbüro mit EB, vergeben?

Grüße
Motzi1968
Verfasser:
Ludger II
Zeit: 18.03.2017 21:46:59
0
2490225
Sie ist als Expertin gelistet. Vermutlich hat sie sich verrannt, und 2 unterschiedliche Sachen durcheinander gebracht.
(War blauer Engel in unserer Jugend nicht ein etwas widerliches alk. Getränk, habe da noch einige Erinnerungen)

Ludger
Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 18.03.2017 22:31:49
0
2490244
Jau! So ne 80er Plörre... mit Bier zum nachspülen ginget dann... :-))

Meld' mich morgen.

Grüße
Motzi1968
Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 19.03.2017 14:38:01
0
2490422
Soooo....

https://www.kfw.de/Download-Center/F%C3%B6rderprogramme-(Inlandsf%C3%B6rderung)/PDF-Dokumente/6000002249-F-Best%C3%A4tigung-zum-Antrag-153.pdf
Hier muss, was den Wärmeerzeuger betrifft, auf Seite 3 nur das Kreuzchen bei Wärmepumpe und dann noch bei Luft-Wasser gemacht werden.

Das ist ja "nur" für das Darlehen bzw. die Tilgunszuschüsse.
Empfehlung:
Nimm die vollen 100.000 € und mach 20 Jahre Zinsbindung (Sollzins aktuell bei 2,25%, Effektiv 1,85%, wegen dem Tilgungszuschuss geringer als der SZ) bei maximaler Laufzeit (30J) und nur ein Jahr tilgungsfrei. So günstig kommst Du vielleicht so schnell nicht wieder an Geld für so eine lange Zinsbindungszeit.
Jederzeit in beliebiger Höhe Sondertilgungen möglich, selbt wenn Du es nur "durchsausen" lässt, sind gerade mal 34.400 € Restschuld.
https://www.kfw-formularsammlung.de/TilgungsrechnerINET/xhtml/energieeffizientBauen.do

Weiterhin wirst Du auch u.a. eine Bestätigung für den hydraulischen Abgleich (der Flächenheizung) bekommen:
Letzte Seite: https://www.kfw.de/PDF/Download-Center/F%C3%B6rderprogramme-(Inlandsf%C3%B6rderung)/PDF-Dokumente/6000003465_M_153_EEB_TMA.pdf

Diesen brauchst Du dann ebenfalls für die Beantragung der Zuschüsse vom BAFA (wenn Du auf eine JAZ von 4,5 gemäß JAZ-Rechner kommst).


BAFA:
Die Geisha ist so dermaßen effizient, dass es eine der wenigen LWWPs ist, die überhaupt die 4,5 im Neubaubereich schaffen können.
Und dann winken Dir nochmals satte Zuschüsse.

http://www.waermepumpe.de/jazrechner/.

Wenn das gegeben ist (wenn Deine Norm AT kleiner gleich -12°C ist, sollten die 4,5 erreichbar sein), gibbet (Ka-Ching):
http://www.bafa.de/SharedDocs/Downloads/DE/Energie/ee_waermepumpen_foerderuebersicht.pdf?__blob=publicationFile&v=4

1.500 € Innovationsförderung
...500 € Lastmanagementbonus (min. 150l Brauchwasserspeicher reicht aus = 30l/kW)
=
2.000 Ocken. Die steckst Du bitte in die Tilgung des Darlehens mit dem höchsten Zins.
Das Geld gehört zum Haus: Nicht verprassen!!! ;-)

Anträge, Infos usw. hier:
http://www.bafa.de/DE/Energie/Heizen_mit_Erneuerbaren_Energien/Waermepumpen/waermepumpen_node.html


Das Energielable hast Du ja in Deinen Geishaunterlagen, liegt der Betriebsanleitung bei.
Kannste auch selber erstellen:
http://www.panasonicproclub.com/DE_de/a2w-energy-label/


Grüße
Motzi1968
Verfasser:
Ludger II
Zeit: 19.03.2017 20:10:26
0
2490597
Moin Motzi!

Danke für die vielen Infos!
Das mit dem KfW-Darlehn ist auch in etwa so geplant.

Für die Bafa wird ein JAZ von 4,5 gefordert. Die 4,5 kann ich laut Rechner nur Mit VL 35, RL25 bei AT-10 und 15% Warmwasseranteil.

Für den Speicher habe ich 200l oder vieleicht auch ein wenig mehr eingeplant, für einen 5 Personenhaushalt.


Danke und melde mich wieder, wenn ich weitere Infos wegen des "blauen Engels" habe.

Ludger
Verfasser:
Ludger II
Zeit: 20.03.2017 19:10:20
0
2490954
So!

Jetzt weiß ich weiteres!

Die KfW-Hotline war leider ein Fehlgriff.

Aber im Erneuerbaren Energien Wärmegesetz:

EEWG

die Wärmepumpe mit dem gemeinschaftlichen Umweltzeichen „Euroblume“, dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ oder dem Prüfzeichen „European Quality Label for Heat Pumps“ (Version 1.3) ausgezeichnet ist oder Anforderungen nach europäischen oder gemeinschaftlichen Normen erfüllt, die den Anforderungen für die Vergabe dieser Zeichen entsprechen und in den Verwaltungsvorschriften nach § 13 Satz 2 genannt sind.

Laut Katalog hat die Geisha das „European Quality Label for Heat Pumps“.
Hat jemand evtl. ein Dokument wo dieses Label für die Geisha ausgezeichnet ist?

Gruß

Ludger
Verfasser:
Ludger II
Zeit: 20.03.2017 22:37:29
0
2491028
Nach stundenlangen suchen gefunden:

Zertifikat



Aktuelle Forenbeiträge
skyme schrieb: Hallo alle zusammen! Zum Abgleich: dyarne hat es im letzten Post ja noch mal sehr schön zusammen gefasst: Die Auslegungstabelle dient dazu, die Verhältnisse der Räume (bzw. Kreise) zueinander einzustellen,...
kova1902 schrieb: Mein Info zur 30% Regelung habe ich aus dem Gespräch mit V.Planungsbüro. Damals beim bauen habe ich Planungsunterlagen von Bauleiter bekommen . Es stand drin : ERRs überall ausser Küche , Bad , Diele...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
 
Website-Statistik