Alle
Foren
Vaillant Atmotec - durch Küche verfettet?
Verfasser:
thunderbird777
Zeit: 20.04.2017 20:45:19
0
2501496
Guten Tag zusammen,

Ich bin neu hier im Forum und habe sehr wenig Ahnung von Heizungen und Gasthermen.

Wir hatten nun seit ein paar Monaten das Problem, dass bei unserer Gastherme der Zündvorgang nicht richtig geklappt hat und immer wieder der Fehler F28 kam. Ein Druck auf den "Restart" Knopf hat das Thema dann (meist kurzfristig) erledigt, oft hat man auch öfters hintereinander das Prozedere wiederholen müssen. Wenn ich mich zurückerinnere bestand das Problem seit Anbeginn des Mietverhältnisses, also etwa seit Oktober 2016.

Nun ist das Problem die letzten Wochen gefühlt vermehrt aufgetreten und wir haben über die Vermieter einen Fachmann kommen lassen. Der hat sich das angesehen und ein Prüfprotokoll erstellt.

Was mich dabei überrascht hat: der Grund für das Fehlverhalten war eine "Verfettung", Auslöser die Küche. Die Therme hängt im 90 Grad Winkel zum Ceranfeld, das sich wiederum nicht direkt unter der Therme befindet: Die äußere Kante des Feldes hat ca. 20cm Abstand von der Therme und liegt etwa in der Höhe 15cm darunter. Die ganzen Leitungen der Therme (alles was unten rauskommt) wurden von den Vermietern hinter einem kleinen Kasten aus Holz versteckt, den man auch aufmachen kann. Der untere Teil der Therme ist also "ummantelt".

Die Küche haben wir Ende Oktober 2016 bekommen, sie ist also nun gut ein halbes Jahr in Betrieb. Wir kochen im Schnitt 3x pro Woche. Die Therme wurde zum letzten Mal im Jänner 2016 gewartet.

Nun meine Fragen:
- Klingt das alles plausibel? Kann wirklich ein zu nah positioniertes Kochfeld und die beim Kochen ausgestoßenen Ausdünstungen Auslöser für eine Fehlfunktion bei der Therme sein?
- Kann es nicht auch sein, dass die Therme davor einfach nicht (fachgerecht) gewartet wurde?
- Wann muss ich mit der nächsten Wartung rechnen?
- Bin ich durch "Falscheinbau" der Küche (der Starkstromanschluss ist nun mal dort wo er ist) nun schuld daran, dass die Therme schneller verschleißt / öfter gewartet werden muss?

Ich hätte nie daran gedacht wie wir die Küche einbauen lassen haben, dass das mal ein Problem werden könnte, deshalb bin ich nun mehr als überrascht. Grundsätzlich ist es mir ja egal, wenn nach dieser Wartung wieder alles rund läuft zahle ich sehr gerne, nur die Begründung für das Fehlverhalten hat mich einfach überrascht.

Vielen Dank schon mal für die Antworten!

Christoph
Verfasser:
schorni1
Zeit: 20.04.2017 21:02:47
1
2501502
Wie heißt denn die Therme genau? Ist da ein HASE drauf oder so eine Art "Tannenbaum"?

JEDE Therme in der Küche, besonders in Herdnähe, schluckt nahezu ALLES was in der Luft ist Staub, Fusseln, Fett-Aerosole, ja selbst "Musik liegt in der Luft" geht DURCH die Therme in den Schornstein - EGAL ob sie brennt oder nicht!

Der Schornsteinzug holt sich ALLES!



Eine gewisse Abhilfe UND Energieeinsparung bringt eine thermische Abgasklappe auch "Diermeyerklappe" genannt , für grob 130€ plus Einbau.
Verfasser:
schorni1
Zeit: 20.04.2017 21:34:44
1
2501512
Die Therme SELBST ist aber UNTEN nicht ZUgemacht oder ?!?

Mach mal ein BILD bitte https://www.pic-upload.de/


Gegen Fett in der Therme hilft:

- Fettarm kochen

- zum Chinesen gehen

- immer mit Spritzschutz kochen

- willst Du viel, spül die Therme mit PRIL

- Dunstabzug, wenigstens UMLUFT um die Aerosole rauszuholen


lach nicht: aber manche schwäbische Hausfrau kocht auf dem BALKON! Dann riechts in der Wohnung nicht nach Fett, Fisch oder vielleicht auch nach IHR ?!?

Und ICH bekomm im Vorbeigehen immer mal was ab...
Verfasser:
thunderbird777
Zeit: 20.04.2017 22:08:08
0
2501523
Ja ein Hase ist drauf.

https://www.pic-upload.de/view-33041664/20170420_215626.jpg.html

Atmotec plus VCW AT 224/45H

Der Holzkasten rundherum ist unten zu, die Therme selbst im Holzkasten, da ist alles offen. Den Holzkasten nutzen wir auch um diverses zu verstauen (Salz, Gewürze, ...). Der Kasten scheint relativ dicht rundherum abzuschliessen, nur ein paar Löcher sind zu sehen wenn man reinguckt.
Verfasser:
schorni1
Zeit: 20.04.2017 22:27:29
0
2501530
aaaah: Dunstabzug UMLUFT ist wohl vorhanden

uuuuh: der Kasten unter der Theme ist ja KOMPLETT DICHT ?!?

UND der Schorni hat da NICHTS gesagt....?!?


Die Luft muss KOMPLETT von UNTEN einströmen können!!
Verfasser:
schorni1
Zeit: 20.04.2017 22:34:33
0
2501534
Mann Mann Mann...keine AHNUNG die schwarzen Jungs....


HIER Seite 12 und 13 sinngemäß
Verfasser:
schorni1
Zeit: 20.04.2017 22:45:28
0
2501539
Küchen-Türlüftungsöffnungen hats aber oben und unten??

ggf muss man echt beim Fettkochen eine Art Schutzplatte links an den Herd stellen und an die Dunsthaube lehnen, damit die Haube ALLES aufsaugt und abscheidet
Verfasser:
thunderbird777
Zeit: 21.04.2017 07:45:50
0
2501581
Wie gesagt, der Kasten ist relativ dicht, etwas Luft findet wohl schon seinen Weg rein, ansonsten würde ja garnichts gehen, oder?

https://www.pic-upload.de/view-33043351/20170420_224308.jpg.html

Gesagt hat zu dem Kasten noch keiner etwas.

Was sind Küchen-Türlüftungsöffnungen?
Verfasser:
schorni1
Zeit: 21.04.2017 09:40:27
0
2501627
Was sind Küchen-Türlüftungsöffnungen?

Das musst Du Dir in etwa so vorstellen wie so Lüftungsöffnungen in der Tür von der Küche....

Meist mit so Gitter-Lamellenblenden versehen.Eine oben und eine unten.

Oder ist die Küche mehr als 12m2 groß??


Der Unterbau-Schrankkasten geht gaaar net!
Da müsste dann wohl dessen Rückwand (alos die rechte Seitenwand) raus , wenn sie etwa die gleiche Fläche hat wie die Therme an der Unterseite. DAS wär diskret und fällt nicht auf.
Verfasser:
schorni1
Zeit: 21.04.2017 09:59:14
0
2501635
DAS sind die RICHTIGEN :

Verfasser:
thunderbird777
Zeit: 21.04.2017 18:17:45
0
2501788
Danke für den Input!

Ich lasse die Therme jetzt mal so laufen und werde beobachten, wie sie sich verhält. Oder soll ich gleich für mehr Luft sorgen? Denke mir nur wenn es nicht sein muss lasse ich das erstmal so.

Meine ursprüngliche Frage war ja bzgl. der Verfettung und der Küche. Durch die Ummantelung dürfte ja dann nicht ganz so viel Fett reingelangen, oder?
Verfasser:
mrtux
Zeit: 21.04.2017 19:03:33
1
2501800
Die Therme braucht Luft! Der Kasten muss irgendwo geöffnet werden.

Übertragbar wäre das so, wie Nase leicht zudrücken und dann mal einen Sprint hinlegen. Irgendwie kriegts man zwar Luft, aber sehr umständlich.

Zudem kann die Verbrennungsqualität unter dem Sauerstoffmangel leiden und es kann auch CO entstehen durch Luftmangel. CO ist Hoch giftig !
Verfasser:
schorni1
Zeit: 21.04.2017 20:11:36
0
2501820
Eben. Aber mir glaubt man ja nicht....

Wenn die Therme könnte würde sie womöglich von der Wand springen und fortrennen :-))


WICHTIG: Sind in der Küchentür diese Lüftungen !!??
Verfasser:
thunderbird777
Zeit: 22.04.2017 10:29:41
0
2501935
Ok, danke nochmal.

Die Küche ist zentrales Durchgangszimmer der Wohnung, also sehr offen, und hat damit keine Türen.
Verfasser:
kd-gast
Zeit: 22.04.2017 10:53:09
1
2501938
Hi.
Wird Regelmäßig Wartung gemacht?.
Was wird dabei alles zerlegt und gereinigt?
Hört sich nach Express Wartung an.
Habe viel atmosphärische Geräte in Küchen hängen und keine Probleme..
In Bädern hab ich da mehr Putzaufwand durch Flusen
Der Brenner und Wärmetauscher ist zur Wartung zu demontieren und mit Wasser ggf. Reiniger zu säubern. Das dauert dann auch länger wie 1 h.!;
Gruß kd-gast
Verfasser:
Ex-Lurker
Zeit: 22.04.2017 11:16:30
0
2501942
Wäre es nicht ein tauglicher Ansatz, in die Seitenwand des Schranks Fettfilter aus einer Abzugshaube einzusetzen?
Verfasser:
schorni1
Zeit: 22.04.2017 14:41:21
0
2501978
:-))

ich sag bloß STRÖMUNGSWIDERSTAND

Wir haben kein Gebläse, sondern ein atmosphärisches* Gerät, das arbeitet NUR mit geringen Druckdifferenzen. sprich: nur das Gas steht unter druck, die Verbrennungsluft wird nur ganz leicht angesaugt. Jeder Widerstand hierbei wirkt sich negativ auf die Gemischbildung und somit auf die Verbrennung aus.

*nämlich mit dem ATMOSPHÄRISCHEN Druck

DAS Gerät hier versorgt sich mit Luft nicht aus dem Schränkle drunter, sondern holt sich "artfremd " die Luft oben rein. Das ist ein viel größerer Widerstand, das kann klappen und funktionieren. ABER lass da mal kurzzeitig beim ANfahren (und das wäre normal) Abgas an der Strömungssicherung austreten !! Das kann HIER nicht nach oben weg, ES WIRD ANGESAUGT und es gibt SOFORT COhaltige Abgase !!
Verfasser:
schorni1
Zeit: 22.04.2017 15:00:53
0
2501989
Verfasser:
thunderbird777
Zeit: 22.04.2017 15:22:26
0
2501994
Die Therme wurde das letzte Mal 2016/01 gewartet, und eben jetzt. Hier das Wartungsprotokoll:

https://www.pic-upload.de/view-33050501/20170420_193235.jpg.html

Und danke für die vielen Erklärungen! Also habe ich das richtig verstanden: durch die Verbrennung steigen Gase auf, die leichter als Luft sind. Die aufsteigenden Gase ziehen dabei zeitgleich Luft von unten mit nach, die wiederum für die weitere Verbrennung benötigt wird.

Warum kann es mir jetzt nicht egal sein, woher sich die Therme die Luft zur Verbrennung holt und warum entsteht dabei giftiges CO? Könnte ich das mit so einem Gerät zuverlässig feststellen? https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01ALEWY3K/ref=pd_aw_lpo_60_lp_img_3?ie=UTF8&psc=1&refRID=JTSSHSQ0JZ1B1CYPHXHN
Verfasser:
schorni1
Zeit: 22.04.2017 16:09:44
0
2502004
Hejo!!

DER sieht aber echt mal GUT aus!! Das ist ja der George Clooney unter den CO-Meldern.
Danke dass Du den für mich gefunden hat. Gefällt mir besser als meine bisher favorisierten von EiElectronics

Der CO-Melder kann CO-BILDUNG nur MELDEN wenn sich das CO bereits in der Atemluft befindet - aber CO nicht verhindern!
Verfasser:
schorni1
Zeit: 22.04.2017 16:14:04
0
2502007
durch die Verbrennung steigen Gase auf, die leichter als Luft sind. Die aufsteigenden Gase ziehen dabei zeitgleich Luft von unten mit nach, die wiederum für die weitere Verbrennung benötigt wird.

Jawoll, PRIMA, das hast Du RICHTIG verstanden, genau SO isses.
Verfasser:
schorni1
Zeit: 22.04.2017 16:27:41
0
2502010
hier haben wir nochmal eine komplett geöffnete Therme



Von oben her die Bauteile (Lehrlinge aufgepasst!)

- Das Abgasrohr in den Schornstein

- das schwarze ist die Strömungssicherung, HIER können beim Anfahren oder schlechten Schornsteinbedingungen Abgase austreten und lüften im Normalfall nach oben frei weg

- dann in verzinkt der Wärmetauscher ("Kühler") und unterhalb der Auftriebsschacht

- der Brenner (kann durch die viereckige Schauöffnung betrachtet werden)

- darunter sieht man die Gasdüsen (Messingschrauben) und die darüberstehenden Mischrohre. HIER mischen sich durch Gasdruck und ATMOSPHÄRISCHEN Druck Gas und Luft in einem definierten Verhältnis - da der Gasdruck definiert eingestellt wird und der atmosphärische Druck........wird halt bei komplett oben und UNTEN offenem Gerät auf dem Prüfstand festgelegt.

Bei DER Insatllation wird also nun entgegen der Auftriebsrichtung die Verbrennungsluft von OBEN heruntergesaugt aber NUR BIS bis zu den Gas-Mischrohren. Sprich: der untere Teil des Gerätes (der braucht natürlich keine VERBRENNUNGSluft) wird praktisch NICHT durchlüftet. Und genau DA , hinter dieser braungrauen Verkelindung HIER befindet sich die temperaturempfindliche Elektronik....
Verfasser:
mrtux
Zeit: 22.04.2017 20:20:19
3
2502064
CO entsteht bei Luft Mangel.

Der Zuluftweg der Therme muss FREI sein. Der Schrank, wenn er recht geschlossen gebaut ist, verhindert das genug Luft Ohne großen Aufwand nachströmen kann.

Wie mein Beispiel es beschrieben hat, mit zugedrückter Nase mal eine runde Joggen gehen. Irgendwie kriegt der Mensch Luft, aber nur sehr schwer. So ist es mit der Therme im Schrank, diese kriegt nur schwer und durch die geringen Ritzen im Schrank zu wenig Luft von Unten.
Das Gerät ist nun mal so konstruiert, dass im Ansaugbereich ( Unten ) sich keine weiteren Einschränkungen ( wie der Schrank ) befinden darf, damit das Gerät ohne Probleme läuft.
Verfasser:
schorni1
Zeit: 22.04.2017 21:14:18
0
2502081
Also das ist KLAR ein Mangel den der Schorni beanstanden MUSS.

(sorry, ICH versteh bei Wohnungs-Geräten überhaupt KEIN Spaß!)

PS: Vaillant würde hier auch keinerlei Garantie/Gewährleistung/sonstwas geben



Aktuelle Forenbeiträge
tomrey schrieb: Hi, wollt mich nochmal melden, denn die Entscheidung für Flüssiggas ist gefallen. Nach intensivem Unterlagenstudium, Gesprächen...
Rastelli schrieb: In Temperatursensiblen Zimmern wie vielleicht das Kinderbad kann ein überdurchschnittlicher Volumenstrom schon sinnvoll oder...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik