Alle
Foren
Zukunftssicherheit Abgaswärmetauscher. Was wenn der KESSEL defekt geht?
Verfasser:
Kalif Storch
Zeit: 10.04.2017 14:57:30
0
2497296
Das interessiert mich genausowenig :)

Aber bring erstmal die Steuerung in Ordnung, dann kannst ja hier mal wieder nach dem Rechten sehen.

Der Schorni vom Schaffner müsste auch bald dagewesen sein.....
Verfasser:
schorni1
Zeit: 10.04.2017 15:23:26
0
2497306

Von WAS träumstn Du NACHTS ??



Aber gib die HOFFNUNG nicht auf

oder für die jüngeren DAS HIER
Verfasser:
Kalif Storch
Zeit: 10.04.2017 16:18:47
0
2497325
ach ja, die Nena, danke :)
Verfasser:
schorni1
Zeit: 10.04.2017 19:15:50
0
2497376
ach ja, die Zarah...
Verfasser:
schorni1
Zeit: 20.04.2017 20:50:51
0
2501499
soooo, bitte, es gibt neuen STOFF:

Vielen Dank für die diversen Links, die ich gerne durchlesen werde, um meinen Laienwissensstand zu verbessern. Da die Heizung problemlos läuft, besteht kein zeitlicher Handlungsbedarf.

Luft-Wärme schafft 50 °C Temperatur Vorlauf, die, wenn ich Sie richtig in Erinnerung habe, bei - 12 °C nicht ausreichen, da der Kessel dann 70 °C leisten muß.

Wie warm wird das Haus ungefähr mit den 50 °C?

Wenn die beiden Holzöfen ihren Teil zur Wärmegewinnung beitragen und die Heizung zurückgedreht werden kann, werden es auch unter diesen 70 °C sein.

Die 2000 Liter Heizöl, die ich derzeit maximal vebrauche, entsprechen ungefähr welchem Verbrauch an elektrischer Energie (Luft-Wärme)?

Für mich stellt die Fußbodenheizung bis Basis der Behaglichkeit und Möglichkeit zur Ersparnis dar. Wie gesagt, öffne ich im Winter bei Sonenschein oft die Fenster im Wohnzimmer, um die Temperatur zu vermindern. Bisher waren Fußbodenheizung und Heizkörper eine notwendige Einheit, die jetzt mit den Holzöfen zu viel Wärme produziert.

"Es rechnet sich nicht" und "Es geht nicht", sind unterschiedliche Denksansätze.

Mit bis zu 500 PS im Stau stehen, oder als "Senior" mal eben Gas- und Bremspedal verwechseln und die Innenstadt niedermähen, "rechnet" sich auch nicht unbedingt. Pedale verwechseln und stur durchtreten sind grundverschiedene Ursachen. Dafür wird viel Geld ausgegeben und nach spätestens 10 Jahren ist der Wagen wertlos. Mit der zunehmenden Elektronik werden das in Zukunft nicht einmal mehr 10 Jahre sein (Auskunft meiner zahlreichen Bekannten und Verwandten "beim Daimler"). Die Heizung kostet einen Bruchteil, ist ungleich wichtiger für Wohlbehagen und Gesundheit und läuft seit 30 Jahren. Wo ist da die Rationale der Berechnung? (Wir sind in einem 190 D, BJ, 1964 und 50 PS groß geworden. Ist für mich als Arzt heute noch sinnvoll. Ausreichend Blech, zum Auffangen der Unfallenergie und zu wenig Leistung, um mit überhöhter Geschwindigkeit von der Straße abzukommen).

Ist es theoretisch möglich, 1- 2 Monate im tiefen Winter mit Öl zu wärmen, die restlichen Monate, in denen die "50 °C" dann genügen mit Luft-Wärme? Es ist primär keine Frage des Geldes.

Derweil erledige ich meinen Teil und dichte unter anderem die zum Teil sichtbaren Wärmebrücken und Löcher ab. Dann wäre wohl als Gesprächsgrundlage auch eine Beurteilung mit einer Wärmekamera sinnvoll.


DAS musstde erstmal verdauen.....

un büddeschöööööön:
Verfasser:
schorni1
Zeit: 21.04.2017 14:40:22
0
2501708
Also ICH sehr hier NULL Chancen für ÜBERHAUPT einen technisch sinnvollen LW-WP-Betrieb, geschweige denn eine Wirtschaftlichkeit oder ökologischen Faktor!
Verfasser:
Stefan87
Zeit: 21.04.2017 15:22:51
0
2501731
Gibt doch von Viessmann ein Öl-Hybridgerät als Schnäppchen :)

Dort soll ja ein automatischer Bivalenzpunkt Regler drin sein der selber zwischen Öl/Wärmepumpe schaltet.
Ist halt nur die Frage, ob man das ganze Geld investieren möchte und welchen "Spareffekt" die Wärmepumpe bringt.
Verfasser:
schorni1
Zeit: 21.04.2017 15:43:13
0
2501742
Ja, DAS wärs. :-))

Ich find im Heizungsraum NICHTMAL den Strang der Fußbodenheizung!! :-(

Kann mal einer einfach eine Hausnummer in den Raum werfen WAS eine Luft-WP in Außenaufstellung grob insgesamt mit Anschluß kostet?

Ich brauch einfach noch ein richtiges TOTSCHLAGargument
Verfasser:
OliverSo
Zeit: 21.04.2017 15:47:51
0
2501744
Eine, die bei -12 Grad Aussentenperatur 70 Grad Vorlauf schafft ?

Unbezahlbar...

Oliver
Verfasser:
schorni1
Zeit: 21.04.2017 15:54:46
0
2501749
:-))

Bei Null außen 50 Vorlauf wäre schon ok
Verfasser:
Kalif Storch
Zeit: 21.04.2017 18:05:00
0
2501784
Zitat von OliverSo Beitrag anzeigen
Eine, die bei -12 Grad Aussentenperatur 70 Grad Vorlauf schafft ?

Unbezahlbar...

Oliver


Wenn es eine Fußbodenheizung geben sollte....

Guten Abend
Verfasser:
schorni1
Zeit: 21.04.2017 21:33:43
0
2501838
Die GIBTS ja, ist nur nicht klar wo die abgeht...
Verfasser:
Kalif Storch
Zeit: 22.04.2017 08:40:22
0
2501912
Dann hängt die im Rücklauf?


Guten Morgen
Verfasser:
Kalif Storch
Zeit: 22.04.2017 09:00:43
0
2501916
Mach doch erstmal eine vernünftige Bestandsaufnahme, Mediziner sagen Diagnosevoruntersuchung:) ohne Blutabnahme.

Grüße
Verfasser:
Kalif Storch
Zeit: 22.04.2017 10:41:58
0
2501937
Er will von Dir fundierte Argumente für oder gegen. Möglicherweise will er mit seinem Bruder auf Augenhöhe darüber diskutieren..... .

Totschlagargumente gibt es bei Studierten nicht, es gibt immer ein Dafür und ein Dagegen.

Und aufs Geld kommts ja nicht an....


Grüße
Verfasser:
schorni1
Zeit: 22.04.2017 11:13:15
0
2501940
Die fundierten Argumente bekam er. Eine Wärmebedarfsberechnung wird mit Sicherheit abgelehnt mit "Ich beheize ja eh nie alles......aber wenn dann doch mal Frau und Famile einziehen...."

Verstehst? Mit ARGUMENTEN geht da nicht viel.

Hier ist STÄNDIG alles möglich
Verfasser:
Kalif Storch
Zeit: 22.04.2017 11:16:55
0
2501943
Aber wenn Du nicht mal weißt, wie die Fußbodenheizung versorgt wird....

Das ist unglaubwürdig.


Du musst der Herrscher dieser Heizungsanlage sein, erst dann vertraut er Dir möglicherweise sogar blind.



Grüße
Verfasser:
schorni1
Zeit: 24.04.2017 19:45:18
0
2502679
Ok, ich kümmere mich drum und krieg das noch raus, aber NUR FÜR DICH weil DU so neugierig bist!
Verfasser:
Kalif Storch
Zeit: 24.04.2017 21:22:49
0
2502717
:)



Aktuelle Forenbeiträge
J.B. schrieb: Moin Ich vermute mal, das die "Startabbrüche" etwas mit der Flammerkennung und Gasmengeneinstellung zu tun haben. Wie ist der Differenzdruck eingestellt? Sind die Abgaswerte iO.? Ist die Ringspaltmessung...
kd-gast schrieb: Hi. Wennes nur ums Warmwasser im Sommer geht,lass den HB die Anlage in lowflow laufen ,also mindestens 60 Grad von kolli ernten. Wenn du Energie sparn willst,lass es wie es ist. Alles andere wurde schon...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik