Alle
Foren
Panasonic LWP 2018
Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 03.01.2018 21:38:06
0
2591310
Hi,

Erdkollektor geht nicht gerade weil die Heizlast so hoch ist, ist mein Grundstück einfach zu klein.

Der Puffer mit der Trennplatte sieht interessant aus, danke!


Steuerung Solar mit Wärmetauscher sieht in der Tat relativ einfach aus, habe schon einige einfache Regelungen gesehen mit denen ich meine alte Solartrol ersetzen kann und den Ladekreis gleich mit steuern kann.

Vielleicht lohnt sich auch eine UVR wenn ich damit auch die Friwa steuern könnte, muss ich mich aber erst noch bisschen informieren.



Heute habe ich eine (Probe) Lieferung 40er PE-HD100 nach der Empfehlung von lowenergy bekommen.

Doch deutlich stabiler und größer als ich es mir vorgestellt habe, hat das Material schon jemand verarbeitet? Wie bekomme ich das aufgewickelte Material wieder halbwegs gerade, evtl. mit etwas Wärme.

Gruß Tobias
Verfasser:
mdonau
Zeit: 03.01.2018 22:16:57
0
2591333
.. ich bin von meiner UVR16x2 absolut angetan, das CMI dazu und man hat reichlich Möglichkeiten.
meine eigenbau FWS läuft auch super zu überschaubaren kosten.
Verfasser:
skyme
Zeit: 03.01.2018 22:36:20
0
2591343
Hey Tobias,

kurz hier, weil ich dich anders nicht erreichen kann: Du hast im Aquarea-Club dein Passwort zurückgesetzt, die Mail vom System mit dem neuen Passwort konnte aber nicht an deine dort eingetragene Email-Adresse geschickt werden. Und auch hier im Forum kann ich dir keine PN schreiben...
Wenn du mir kurz eine Mail schreibst, schicke ich dir das neue Passwort zurück. Ich bin allerdings ab morgen Mittag erstmal weg, also besser vorher, oder wieder ab Sonntag...

Beste Grüße, skyme
Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 05.01.2018 19:21:43
0
2592420
Hi,

ist ja eigentlich noch alles ein bisschen früh aber es hat heute alles gepasst daher hab ich heute mal mit dem Umbau des Kellerfensters zu Hauseinführung begonnen.

Flügel raus genommen und 6mm Alu Platte mit Bohrungen angebracht.

Je 2 Fitting werden durch die 42mm Bohrung verschraubt und klemmen sich so selbst fest. Isolierung kommt natürlich noch drauf .

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 02.02.2018 10:31:04
0
2606293
Hi,

was ist denn von den Hygienespeichern mit Kupferwärmetauscher (2qm) im oberen Bereich des Speichers zu halten?


Ich bastle zwar gerade an einer FriWa aber gerade deswegen ist so ein einfacher Hygienespeicher schon ziemlich verlockend


Im viel zu warmen Januar habe ich jetzt im Schnitt 60kwh für die EG Wohnung benötigt und 80kwh für OG und DG.

Wenn das mit der Klimaerwärmung so bleibt reichen 2 Geisha locker ;)


GRuß Tobias
Verfasser:
rman
Zeit: 07.02.2018 13:06:08
0
2608838
Zitat von Turbotobi76 Beitrag anzeigen
Hi,

ist ja eigentlich noch alles ein bisschen früh aber es hat heute alles gepasst daher hab ich heute mal mit dem Umbau des Kellerfensters zu Hauseinführung begonnen.

Flügel raus genommen und 6mm Alu Platte mit Bohrungen angebracht.

Je 2 Fitting werden[...]



Welches Rohr willst du verwenden?
Verfasser:
rman
Zeit: 07.02.2018 13:08:20
0
2608840
Zitat von Turbotobi76 Beitrag anzeigen
Hi,

was ist denn von den Hygienespeichern mit Kupferwärmetauscher (2qm) im oberen Bereich des Speichers zu halten?


Ich bastle zwar gerade an einer FriWa aber gerade deswegen ist so ein einfacher Hygienespeicher schon ziemlich verlockend


Im viel[...]



2m² ist recht wenig. Was gibt der Hersteller als Schüttleistung an?
Es gibt Speicher mit 8m² Wärmetauscher aus Edelstahl.
Der Nachteil, das Wasservolumen ist grösser.
Verfasser:
mdonau
Zeit: 07.02.2018 14:34:02
0
2608878
Ohne turbulente Strömung wird das wohl schwierig.

Ich habe gerade mal meinen günstigen Kaori PWT "R095-50" mit ~2,3m² einem nicht wissenschaftlichen Test unterzogen:
2 Wasserhähne voll aufgedreht und am Vormischventil (bei reinem WP-betrieb unnötig) auf ca. 50°C eingestellt, eher etwas weniger. Jedenfalls konnte ich das Rohr Problemlos dauerhaft anfassen, Zapftemperatur am PWT 43°C

Die alte 25/40 Grundfoss wird dabei bis auf Vollgas hochgefahren und der Heizwasserrücklauf ist immer noch eiskalt, also ist hier eher die Pumpe/Hydraulik
vom Volumenstrom am Ende.

da würde ich keinen Hygienespeicher haben wollen. Der einzige brauchbare wäre
von Zeeh, aber da braucht man auch eine Pumpe und damit ist das ganze wieder ohne Vorteil, vom Preis man ganz abgesehen.
Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 07.02.2018 14:53:30
0
2608891
Zitat von rman Beitrag anzeigen
Zitat von Turbotobi76 Beitrag anzeigen
[...]



Welches Rohr willst du verwenden?



Von außen bis in den Heizungskeller wird es PE HD Kunststoffrohr außen 40mm innen 32mm. Jede Wärmepumpe wird separat angeschlossen.
Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 25.02.2018 22:26:36
0
2619749
Hi,

ich überlege aktuell gerade ob ich Rahmen des Umbau auf die Wärmepumpen auch an der FBH etwas machen sollte.


Die 12mm Kupfer Rohre (!) kann ich ja leider nicht ändern.

Die 22mm Zuleitung zu den Verteilern könnte ich zumindest fürs EG auch mit dem 40er Kunststoffrohr machen. Für OG wird es schon schwierig.

Die Durchflussanzeigen sind auch nicht mehr zu entziffern. Kann man sie reinigen oder besser ersetzen? Oder sollte man vielleicht sogar die Magra Verteiler nach 20 Jahren ersetzen?

Fürs EG ebenfalls machbar aber beim EG aufgrund der EInbausituation nicht ganz einfach.






Oder einfach Finger weg so lange alles funktioniert?


Gruß Tobias
Verfasser:
Taunusheizer
Zeit: 26.02.2018 13:35:12
0
2619966
Zitat von Turbotobi76 Beitrag anzeigen
[...]Die Durchflussanzeigen sind auch nicht mehr zu entziffern. Kann man sie reinigen oder besser ersetzen? Oder sollte man vielleicht sogar die Magra Verteiler nach 20 Jahren ersetzen? [...]

Habe bei mir die gleichen Verteiler und Durchflussanzeiger, sind jetzt 27J drin. Hier kann man auch nichts mehr ablesen, sieht aus wie Rost obwohl das Wasser sehr klar ist. Feinjustierungen nach der Installation der Geisha mache ich mit einem Infrarotthermometer. Habe mir die Umdrehungen der Rücklaufbegrenzer aufgeschrieben und gleiche thermisch ab, fahre nun mehr Durchfluss als mit dem Gas-Kessel.
So lange die Verteiler dicht sind, mache ich nichts da dran, kann das aber fachlich nicht begründen. Falls du die Durchflussanzeiger reinigst, stell doch mal ein paar Bilder und eine Beschreibung ein.

Bei deinen Anbindeleitungen würde ich mal den Druckverlust der FBH und der Leitungen berechnen und dann mal schauen ob es Sinn macht den Durchmesser zu vergrößern. Hast du getrennte Leitungen für EG und OG? Habe bei mir CU28x1 für beide Stockwerke, das reicht locker.
Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 26.02.2018 14:20:38
0
2619991
Hi,

thermischen Abgleich habe ich auch ohne die Durchflussanzeigen hin bekommen nachdem ich die ERR weitgehend stillgelegt habe.

Nach umbau auf 2 Geisha muss ich den halt neu machen da ich die Wohnungen separat je von einer Geisha versorgen will.

Aktuell werden 4 Stockwerke (Keller,EG,OG,Dach) mit einer Pumpe versorgt dann über die 2 Heizkreisverteiler.

Das Dachgeschoss kommt da momentan etwas kurz ( hat nur 18-20°) obwohl die Kreise dort komplett offen sind.

Das Problem dürfte aber erledigt sein wenn die Herzkreisverteiler getrennt sind. Die werden beide mit je 22mm angefahren. Nach der Pumpe im Keller kommt ein T-Stück und fertig.


Hat schon mal jemand versucht die Durchflussanzeigen zu reinigen?

Gruß Tobias
Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 27.02.2018 16:47:13
0
2620660
Hi,


die derzeitigen Temperaturen sind ja perfekt um zu messen wie hoch der Energiebedarf ist.

EG Wohnung liegt bei 100kwh das schafft die Geisha.


OG Wohnung liegt bei 150-160kwh. Da komme ich mit 5kw auf keinen Fall hin.

Es stellt sich also wieder die Frage 7 oder 9kw Gerät und mit den schlechteren Cop leben.

Oder Geisha und dazu vielleicht noch eine gute Split Klima.


Meine Friwa nähert sich auch der Vollendung

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 02.03.2018 09:54:56
0
2622281
Hi,

ich habe mir mal Gedanken zur Hydraulik gemacht.

Die 2 Geisha sollen ja Unabhängig voneinander laufen.

Aber es wäre natürlich fein wenn bei Bedarf die beiden als Kaskade oder jeweils eine für das ganz Haus laufen würden.

Theoretisch müsste das doch so möglich sein :



man benötigt drei 3 Wege Ventile mit T Bohrung, ja nach Schaltung wäre getrennter Betrieb, Kaskade oder Einzelbetrieb möglich.

Würde das so funktionieren ?

Gruß Tobias
Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 22.03.2018 21:59:57
0
2632309
Hi,

habe den Hydraulikplan von oben man umgesetzt.

Erweitert um ein Rückschlagventil und ein Kugelhahn.



Von Rechts würden die zwei Geisha angeschlossen und links geht es weiter mit Wärmemengenzähler, Luftabscheider, etc.

Ist alles in 1 1/4 Zoll ausgeführt.

Die Frage ist ob ich dieses Trum wirklich einbauen sollte, genutzt wird es wahrscheinlich eher selten und muss ja alles auch mit erwärmt werden.

Ein bisschen Strömungswiederstand haben die Ventile sicher auch.

Gruß Tobias
Aktuelle Forenbeiträge
Peter 888 schrieb: Hallo habe alle HK in einem uralten Haus nur mit Kupferanschlussleitungen 12 mm angeschlossen. Funktioniert einwandfrei....... Man muss halt vorher rechnen. ciao Peter
Buddy5 schrieb: Am BK13 gibt es weder eine Turbine noch einen Wasserschalter. Meistens ist es der Warmwasserstandby-Fühler. Einfach mal den Stecker trennen und den Fühler messen. Erforderliche Werte findet Ihr in der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik