Mo, 01. September 2014 | 09:24:18 Uhr

Haustechnikforum
  - Sanitär

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Sanitär</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 644148
Sanitär 151997
Fußbodenheizung 74268
Brennwert 120390
Lüftung 66176
Regen- und Grauwassernutzung 21728
Bioenergie 150253
Solarenergie 208637
Wärmepumpen 314816
Betriebswirtschaft 14919
Schwimmbadtechnik 4978
Gebäudeleittechnik 21535
Dämmung 14321
Sonstiges 277577
News 4988
Kaltwasserleitung isolieren
Verfasser:
altbau10
Zeit: 06.04.2009 08:09:11
0
1101948
Hallo,

ich habe im Keller alle Warmwasserleitungen isoliert. Nur was mache ich mit den Kaltwasserleitungen. Aus der Erde kommend folgt die Wasseruhr und alles ist klatschnass so ca 4 - 5m. Kann ich die Isolieren? und Wie? Ich möchte die Leitungen danach mit einer Vorsatzschale verkleiden mit Reviklappe an der Uhr.
Besten Dank im vorraus
Verfasser:
retri
Zeit: 06.04.2009 08:26:15
0
1101958
Nicht Isolieren,
hinter der Isolierung könnte sich kondenswasser sammeln,ausedem ist eine Isoliereung der Kaltwasserleitung sowieso nicht erforderlich.
Verfasser:
Meister Röhricht Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 06.04.2009 08:37:04
0
1101964
das Thema wurde grad lang und breit in einem anderen Fred durchgekaut
Verfasser:
Reggae
Zeit: 06.04.2009 08:45:01
0
1101969
Hallo Altbau 10,

diese Leitungen sollten mit einer diffusionsdichten
Isolierung verpackt werden.( Kälteisolierung )
Diese verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit.

Gruß Reggae
Verfasser:
altbau10
Zeit: 06.04.2009 09:12:23
0
1101990
Danke erstmal.
ich möchte aber das am Rohr normalerweise entstehende Schwitzwasser
garnicht erst entstehen lassen. Ohne Verkofferung war es mir egal ob das Rohr Schwitzwasser hat, ist ja auch gleich getrocknet in der Raumluft. Welches Material ist da am besten? Oder wer hat Erfahrung? Wegen 5m Leitung möchte ich nicht gleich ne Sanitärfirma beauftragen.
Verfasser:
Reggae
Zeit: 06.04.2009 09:34:39
0
1102002
Hallo nochmal,

deswegen schrieb ich ja Kälteisolierung.
diese ist diffusionsdicht.
Eine "normale" Isolierung läßt wieder Schwitzwasser durch.

Gruß Reggae
Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 06.04.2009 10:51:38
0
1102053
Mir wurde Armaflex vorgeschlagen, ich habe noch tiefere Temperaturen (Kältemittelleitungen). Das sei dicht.

Denk aber dran: Wenn Du diese 5 Meter dämmst und kaltes Wasser laufen lässt, wirst Du dieses Problem auf die Strecke NACH der Dämmung verschieben! Nicht, dass dann da Probleme auftauchen.

Gruß
Phil
Verfasser:
altbau10
Zeit: 06.04.2009 11:44:52
0
1102086
OK Danke.
Dann werde ich mir das Zeug besorgen.
Nach 5 m hört die Verkofferung auf und die Rohre sind wieder frei ( natürlich "umlüftet")zugänglich.
Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 06.04.2009 11:46:43
0
1102087
Dann wirst Du keine Probleme bekommen.
Enden der Dämmung dicht verkleben und bis ganz zum Ende führen.

Phil