Mo, 24. November 2014 | 03:33:42 Uhr

Haustechnikforum
  - Sonstiges

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Sonstiges</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 658682
Sanitär 154487
Fußbodenheizung 76068
Brennwert 123027
Lüftung 67220
Regen- und Grauwassernutzung 21883
Bioenergie 151664
Solarenergie 211149
Wärmepumpen 324942
Betriebswirtschaft 14947
Schwimmbadtechnik 5008
Smarthome / Gebäudeleittechnik 22024
Dämmung 15251
Sonstiges 281671
News 4992
Seite 1 von 2 [Beitrag 1 bis 25 von 35]erste <12>letzte 
Kamin der nicht benutzt wird stilllegen?
Verfasser:
MIBB
Zeit: 14.05.2009 13:24:00
0
1125102
Hallo,


Mein haus hat einen Kamin in dem wiederrum 4 Rohre verlaufen.
1. für Zentralheizung
2. für offenen Kamin im Wohnzimmer
3. für offenen Kamin auf Terrasse
4. Luftkamin


Davon nutze ich aber nur den für die Zentralheizung und Wohnzimmer der rest ist ungenutzt.

mein Kaminkehrer kommt ab jetzt aber 2x im Jahr zum Kehren wg dem Holzvergaser.Einmal kehren des kompletten Kamins kostet ca 75 €.


wenn ich aber jetzt 2 davon die eh nicht gebraucht werden stilllege wird das ganze kehren billiger.


wie kann ich denn die beiden Rohre stilllegen ohne das das Haus bzw der Kamin schaden nimmt?
Verfasser:
Login-Name
Zeit: 14.05.2009 14:13:06
0
1125146
Bei uns ist eine Abdeckung auf dem Schornstein, die die ungenutzten Züge bedeckt.

Verfasser:
Wadex-Abgastechnik
Zeit: 15.05.2009 07:57:51
0
1125617
Hallo und guten Morgen,

sinnvoll ist es, den Schornstein an seiner Mündung mit einem speziellen Abdeckstein zu verschließen, der den Schornstein gegen Regen schützt und trotzdem noch für eine leichte Zirkulation sorgt.

Diese Abdecksteine sind entweder aus Beton oder Keramik und eignen sich dazu, auch einzelne Schornsteinzüge einfach zu verschließen und im Bedarfsfall genauso einfach wieder zu aktivieren. Denkbar sind auch Bauteile aus Edelstahl, die dann passend für die stillzulegenden Schornsteine angefertigt werden.

Mit internetten Grüßen

Thomas Prell
Verfasser:
MIBB
Zeit: 15.05.2009 12:41:31
0
1125812
Hallo, Danke für die antworten...



hab ein bischen gegoogelt, aber wo finde ich den solche abdecksteine?
we verkauft so was?

welche fachrichtung an Handwerker vertreibt so was?


gruss
Verfasser:
OldBo
Zeit: 15.05.2009 13:10:31
0
1125843
Naja, das sollte Dir jeder Schornsteinfeger sagen können. Aber auch der HB wird dir gerne eine Schornsteinabdeckung bauen.

Gruß

Bruno
Verfasser:
Login-Name
Zeit: 15.05.2009 13:17:15
0
1125845


Suchbegriffe: schornstein verschlussstein
Verfasser:
Falk N.
Zeit: 15.05.2009 17:37:19
0
1126013
Oder beim Wöhler sicher.
Verfasser:
h.j.k.
Zeit: 15.05.2009 20:28:05
0
1126125
Und dran denken, wenn ein abgemeldeter Schornstein wieder angemeldet wird, gelten die aktuellen Vorschriften!

Ich kenne einen Lehrer, der wollte Geld sparen bis der Kamin aufgebaut wird (altes Bauernhaus)und hat besagten abgemeldet. Nach einem Jahr wollte er ihn wieder anmelden und den Kamin dazu.... Njet sagte der schwarze Mann....
Nach alter Vorschrift wäre es kein Problem gewesen, nach neuer V. war der Querschnitt zu gering.

Gruß

Hajo
Verfasser:
sepp-s
Zeit: 15.05.2009 21:29:46
0
1126164
Hallo es gibt Kaminf. welche in den Kamin etwas hineinhängen damit diese sehen ob wirklich nicht geheizt wird oder ob man durch die Anmeldung Gebühren sparen will.
mfg sepp
Verfasser:
angelschlot
Zeit: 16.05.2009 22:11:38
0
1126633
So ein Schmarrn!
Verfasser:
Falk N.
Zeit: 16.05.2009 22:50:10
0
1126662
Vielleicht nen guten Schinken reinhängen??

:-))
Verfasser:
Meister Röhricht Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 17.05.2009 05:58:49
0
1126745
Zitat von Falk N. Beitrag anzeigen
Vielleicht nen guten Schinken reinhängen??

:-))

Schwarzwälder??? mit roten Bollen auf dem Hut??
Verfasser:
Rohrdocter
Zeit: 17.05.2009 07:04:51
0
1126751
morgen,

ich hab bei mir im Haus auch 3 unbenutzte Kamine aber die kehrt der MIB erst gar nicht und somit spar ich mir auch die Bezahlung dafür.
Verfasser:
sepp-s
Zeit: 17.05.2009 14:24:16
0
1126874
Hallo du könntest ja auch von einem Dachdecker ein Kamindach montieren lassen, dann kannst du diesen wieder jederzeit in Betrieb nehmen. Abmelden ist nicht üblich man erklärt den Feger welchen Kamin man beheizt und die Sache ist geritzt .Es gibt aber auch Kaminfeger welche damit nicht einverstanden sind, kommt auf den Kaminfeger an. mfg sepp
Verfasser:
Falk N.
Zeit: 17.05.2009 14:56:47
0
1126888
Weiß gar net was dieses "Geheckmeck" soll mit "BSM nicht einverstanden" usw.

Klar unbenutzte Schornsteine (das sind solche an die KEINE Feuerstätten angeschlosen si´nd) sind NICHT kehrpflichtig. Das ist eindeutig so geregelt und vorgegeben, das ist doch nicht BSM-abhängig!

Falls ja: mal auf die Finger klopfen.
Verfasser:
Uwe L
Zeit: 17.05.2009 17:09:29
0
1126943
@Falk.
So wie ich es hier gelesen habe geht e nicht um unbenutzte Schornsteine. Es geht um vorübergehend stillgelegte Feuerstätten die weiterhin an Schornsteinen angeschlossen sind.

Da mag die Auslegung was ein unbenutzter Schornstein ist sehr abweichen, bei uns zumindest gilt der Schornstein solange als benutzt wie dort eine betriebsbereite Feuerstätte angeschlossen ist. Der Schornstein darf nicht abgedeckt werden solange dort eine Feuerstätte angeschlossen ist. Ist schon irgendwie erschreckend die Vorstellung. Was wäre wenn dann doch mal jemand die Feuerstätte in Betrieb nimmt ? Derjenige muß doch nicht unbedingt wissen das der Schornstein abgedeckt wurde. Gerade im Mehrfamilienhaus weis doch niemand wie der Schornstein oben aussieht. Und auch in Einfamilienhäusern soll es meines Wissens nach ab und zu, zu Mieter- oder Eigentümerwechsel kommen.

Zum Eingangsbeitrag. Wie hoch ist den das Einsparpotential pro Jahr wenn nur noch einer, statt drei Schornsteine gekehrt werden ?
Verfasser:
Falk N.
Zeit: 17.05.2009 17:43:54
0
1126956
Klar: die Feuerstätten sind vom Schornstein zu entfernen, dann ist der stillgelegt.

Bei offenen Kaminen ist die Stellstange des Rauchfangs in Geschlossenstellung zu blockieren dass dies nur mit Werkzeug lösbar ist.ggf "verplomben"

Fertig und klar.
Verfasser:
sepp-s
Zeit: 17.05.2009 21:13:02
0
1127070
Hallo Der Feger kassiert bei uns zwar heftig und gekehrt wird im Sommer in 2 Monatsabständen und im Winter monatlich bei unsern kl Zentralheizungherd ,aber die Forderung den den nicht Kachelofen / ZH Kessel ,zu entfernen hat dieser noch nie gestellt.Vieleicht kommt er mal auf diese Idee wenn er diese Beiträge liest
mfg sepp
Verfasser:
Rohrdocter
Zeit: 17.05.2009 21:20:09
0
1127076
nabend,


HALLO der Schorni reinigt nur die Kamine die in Betrieb sind.
Alle anderen nicht, wozu also das ganz mit Hauben, Deckeln und Schwarzwälder Schinken?
Verfasser:
sepp-s
Zeit: 17.05.2009 22:31:14
0
1127100
Hallo Deckel Hauben , deshalb damit dieser nicht durch die Niederschläge durchfeuchtet wird was angesichts der Tatsache nötig ist dass dieser wegen fehlender Wärme nicht mehr austrocknet und dadurch geschädigt wird.
Ich habe sogar einmal bei einem Wolkebruch erlebt dass das Wasser beim Putztürl herausgeflossen ist
mfg sepp
Verfasser:
Falk N.
Zeit: 17.05.2009 22:35:39
0
1127103
@ sepp s

wird im Sommer in 2 Monatsabständen

Komm jetzt, "gibts ja wohl nicht" und ist auch unzulässig. Der Abstand muß mind. 10 Wochen betragen.

Sag dem doch mal Bescheid bitte.
Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 17.05.2009 22:46:40
0
1127110
Zitat von Falk N. Beitrag anzeigen
Der Abstand muß mind. 10 Wochen betragen.


...also 2 Monate und eine Woche ;-))
Verfasser:
Rohrdocter
Zeit: 18.05.2009 18:25:13
0
1127523
Zitat von sepp-s Beitrag anzeigen
Hallo Deckel Hauben , deshalb damit dieser nicht durch die Niederschläge durchfeuchtet wird was angesichts der Tatsache nötig ist dass dieser wegen fehlender Wärme nicht mehr austrocknet und dadurch geschädigt wird.
Ich habe sogar einmal bei einem Wolkebruch erlebt dass das Wasser beim Putztürl herausgeflossen ist
mfg sepp



nabend,

normal ist ein Einsatz Plewa oä im Kamin da passiert nix und wenn noch nix drin ist soll der Schamott versotten ohne ende damit dei Leute mal was ordentliches rein machen.


Habe im übrigen auch noch 3 unbenutzet (seit ca 15 Jahren)bei mir im Haus 2 mit 1 ohne Einsatz und da passiert überhaupt nix.
Verfasser:
sepp-s
Zeit: 18.05.2009 20:28:15
0
1127575
Hallo in alten Häusern sind nach wie vor viele Kamine vorhanden welche mit normalen Mauerziegel gemauert wurden bei solchen friert bei eindringender Feuchtigkeit also wen dieser nicht beheizt wird der Innenputz als auch Der Außenputz im Dachbodenbereich der Putz ab. Habe dies bei meiner Schwägerin gesehen wo seit einigen Jahren wegen Fernwärme nicht mehr geheizt.Ein abtragen der beiden riesigen 3 zügigen Kamine wäre da wohl die beste Lösung gewesen sie hat sich aber aus Kostengründen (Abriss, Abtransport. Zimmer, Dachdecker für "Dachl" entschieden.Auch könnte es durchaus sein dass die Kamine wieder benutzt werden.Kachelofen usw.

mfg sepp
Verfasser:
Falk N.
Zeit: 18.05.2009 20:31:27
0
1127577
SO isses nun halt auch wieder...

GENAU !
Seite 1 von 2 [Beitrag 1 bis 25 von 35]erste <12>letzte