Alle
Foren
Unüberlegt gehandelt
Verfasser:
StefanHSRS
Zeit: 13.10.2009 10:47:11
0
1212887
Hallo zusammen,
ich habe mich vor kurzem für Warmwassergewinnung und Heizungsunterstützung durch Solarenergie entschieden. Ich war auf einer Fachmesse für Bauen generell und bin am Stand der Firma SRS hängen geblieben. Die Firma SRS vertreibt Komplettanlagen mit Vakuumröhren-Kollektoren.

Hier im Forum liest oft, das sich Warmwassergewinnung und Heizungsunterstützung durch Solarenergie nicht lohnt. Was ist da nun genau dran?

Leider habe ich auf der Messe unüberlegt den Kauf getätigt und frage mich nun ob ich die Katze im Sack gekauft habe.

Kann mir jemand weiter helfen?

Danke

Stefan
Verfasser:
h.j.k.
Zeit: 13.10.2009 10:50:08
0
1212894
Steht im Kaufvertrag was von Rücktritt im Kleingedruckten?

Gruß

Hajo
Verfasser:
StefanHSRS
Zeit: 13.10.2009 10:56:51
0
1212901
Im Falle des Rücktritts werden 25% der abgeschlossenen Summe fällig. Ich habe auch bereits stoniert, jetzt kommt mir die Firma mit Aussagen, wie ich gefährde Arbeitsplätze mit meiner Entscheidung.

Ich habe bis zum 2.11. zeit die Stornierung zurück zu ziehen.
Verfasser:
OliverSo
Zeit: 13.10.2009 10:59:47
0
1212904
Zitat von StefanHSRS Beitrag anzeigen
Hier im Forum liest oft, das sich Warmwassergewinnung und Heizungsunterstützung durch Solarenergie nicht lohnt. Was ist da nun genau dran?


Kommt drarauf an, was du unter "lohnen" verstehst.

"Normale" Solaranlagen (= nachgerüstet, beim Handwerk gekauft und vom Handwerk installiert) sind üblicherweise so teuer, daß sie (sehr wahrscheinlich) innerhalb ihrer Lebensdauer die Anschaffungskosten nicht wieder einsparen.

Durch sehr viel Eigenleistung, sorgfältige Auswahl preiswerter Komponenten, oder durch Mitnutzung schon vorhandener Komponenten (z.B. Puffer von Holzheizungen), oder auch durch gigantisch steigende Energiepreise in naher Zukunft, kann die Rechnung aber aufgehen. Letzteres ist ein beliebter Ansatz, jede Solaranlage schönzurechnen, aber da muß jeder seine Glaskugel selber bemühen.

Oliver
Verfasser:
stefans
Zeit: 13.10.2009 11:05:14
0
1212911
Hallo Stefan,


..."Hier im Forum liest oft, das sich Warmwassergewinnung und Heizungsunterstützung durch Solarenergie nicht lohnt. Was ist da nun genau dran?"...

Wenn nicht mehr Infos zur Solaranlage und deiner speziellen Anwendungssituation vor Ort rüberkommen, dann würde ich sagen:

"Die Katze befindet sich noch immer im Sack!"


Stefan
Verfasser:
h.j.k.
Zeit: 13.10.2009 11:11:01
0
1212915
Bleibt aber die Frage, was da gekauft wurde?

überteuerte Messeware?
Messeschrott?
Standardqualität?


Bei der Firma finde ich nur PV. Bin ich blind oder geht es um PV?


Hajo
Verfasser:
StefanHSRS
Zeit: 13.10.2009 11:15:02
0
1212920
Hallo Stefan,
folgendes habe ich erworben.

32 Hochleistungsvakuumröhren SEIDO Typ 1
1 Solarstation incl. Solarregelung bzw Anlagenregelung
1 Multifunktionsspeicher 600/150
1 Gas Brennwertkessel 5,1-22,8kw
Verfasser:
StefanHSRS
Zeit: 13.10.2009 11:16:00
0
1212921
http://www.srs-solartechnik.de/
Verfasser:
OliverSo
Zeit: 13.10.2009 11:39:17
0
1212940
Zitat von StefanHSRS Beitrag anzeigen
1 Gas Brennwertkessel 5,1-22,8kw


Holla...
Das, was die Kollektoren für Heizungsunterstützung zu klein sind, ist der Kessel zu groß. Was soll denn damit beheizt werden?

Oliver
Verfasser:
StefanHSRS
Zeit: 13.10.2009 11:45:22
0
1212944
Aktuell ein Zwei Personen Haushalt in einem Haus mit 98 qm Wohnfläche. Wenn ich bei der Stornierung bleibe, sind ca 4000 Euro fällig.
Verfasser:
XXJohanXX
Zeit: 13.10.2009 11:51:41
0
1212948
Zitat von StefanHSRS Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
ich habe mich vor kurzem für Warmwassergewinnung und Heizungsunterstützung durch Solarenergie entschieden. Ich war auf einer Fachmesse für Bauen generell und bin am Stand der Firma SRS hängen geblieben. Die Firma SRS vertreibt Komplettanlagen mit Vakuumröhren-Kollektoren.

Hier im Forum liest oft, das sich Warmwassergewinnung und Heizungsunterstützung durch Solarenergie nicht lohnt. Was ist da nun genau dran?

Leider habe ich auf der Messe unüberlegt den Kauf getätigt und frage mich nun ob ich die Katze im Sack gekauft habe.

Kann mir jemand weiter helfen?

Danke

Stefan


das glaube ich NICHT, das ist ein Fake!! So bl...kann doch keiner sein der UNÜBERLEGT einen Vertrag über mehrer teur unterschreibt.

Willst du nicht mal bei mir vorbei kommen? Du kannst gerne bei mir auch mal unterschreiben.

Im ernst:
Gehe zum Fachanwalt und lasse dich beraten. die 300eur wirst du noch haben.
Verfasser:
StefanHSRS
Zeit: 13.10.2009 11:58:09
0
1212954
Leider hast du recht, genau so bescheuert war ich. Die haben mich auf der Messe etwas bedrängt, von wegen unterschreiben sie, sonst sind die Fördergelder weg.

Fachanwalt, werde ich tun.

Danke für klaren Worte. Ich könnte mich in den Arsch beissen.
Verfasser:
Springer
Zeit: 13.10.2009 11:59:53
0
1212958
Sage nur: WERBUNG
Verfasser:
stefans
Zeit: 13.10.2009 12:04:44
0
1212963
Hallo Stefan,


nur mal interessehalber:
4000€ Stornokosten - das ist ja mehr als der ganze Solaranlagenteil des unmoralischen? Angebots!


Stefan
Verfasser:
XXJohanXX
Zeit: 13.10.2009 12:07:42
0
1212968
Zitat von StefanHSRS Beitrag anzeigen
Leider hast du recht, genau so bescheuert war ich. Die haben mich auf der Messe etwas bedrängt, von wegen unterschreiben sie, sonst sind die Fördergelder weg.

Fachanwalt, werde ich tun.

Danke für klaren Worte. Ich könnte mich in den Arsch beissen.



FACHANWALT für Vertragsrecht und NICHT den Dorfanwalt!!
Verfasser:
StefanHSRS
Zeit: 13.10.2009 12:12:40
0
1212974
Recht hast du, fällig sind pauschal 25% vom Netto Wert. Hab nochmal nachgerechnet, ca. 3500 euro
Verfasser:
womo
Zeit: 13.10.2009 12:22:23
0
1212979
hallo stefan,
32 röhren für 16000€.
hab mal auf der seite geschaut und da wird mit Dornier und Daimler Benz Aerospace geworben und auf dem zertifikat steht "Beijing".
ich vermute das es sich um ganz normale vrk handelt und die bekommst du mit ein wenig suchen für 700€ (5m²).
ok die inst und das zubehör ist nicht dabei aber 16000€ kommen da nie raus.
bin selbst am überlegen und planen einer vrk anlage. bei 21m² soll das ganze nicht mehr wie 2500€ kosten. das lässt sich noch "rechnen".
meine empfehlung:
frag einen anwalt ob der rücktritt mit 25% rechtens ist. tritt zurück. hol dir infos hier und plane das ganze noch einmal mit unterstützung der profis hier.
ob sich das "rechnet"...... kann man drüber streiten ohne ende. wenn ich alles preisoptimiert kaufe und möglichst alles selber ausführe rechnet es sich. kann ich nichts selber machen und kaufe beim hb oder so kommen wir schnell in bereiche wo es sich nicht mehr rechnet.
ein gutes gewissen, etwas für die umwelt getan zu haben, ist schon klasse. aber leider muss man es sich leisten können.
Verfasser:
hiti
Zeit: 13.10.2009 12:32:33
0
1212984
So abwegig sehe ich das ganze nicht:
Wie es scheint ärgerst du dich über die sich nicht rechnende Solarunterstützung: Das rechnet sich bei keinem hier im Forum, ich habe selbst rein rechnerisch zu viel investiert aber trotzdem bin ich froh sie zu haben.
Wenn schon, dann versuche etwas runter zu handeln oder ein paar Röhren mehr einzuhandeln, ich habe 56. 4.000€ zahlen und nichts haben finde ich dämlicher.
fg
Hiti
Verfasser:
StefanHSRS
Zeit: 13.10.2009 12:33:25
0
1212987
Hallo womo,

danke für antwort. Habe gerade Kontakt zu einem Anwalt aufgenommen. Werde bei der Stornierung bleiben.
Verfasser:
h.j.k.
Zeit: 13.10.2009 12:34:03
0
1212988
Wenn 4000 € im Sand sind, wäre doch auch zu überlegen, das Angebot oder besser die Bestellung technisch zu verwerfen wegen Fehlplanung seitens der Firma... Hängt halt davon ab, wie das Ganze auf der Messe gelaufen ist.

Gruß

hjk
Verfasser:
-lfx-
Zeit: 13.10.2009 12:40:05
0
1212991
" ... Habe gerade Kontakt zu einem Anwalt aufgenommen ..."

Genau die richtige Vorgehensweise die mit Sicherheit billiger kommt.
Verfasser:
StefanHSRS
Zeit: 13.10.2009 12:44:57
0
1212994
Zitat von h.j.k. Beitrag anzeigen
Wenn 4000 € im Sand sind, wäre doch auch zu überlegen, das Angebot oder besser die Bestellung technisch zu verwerfen wegen Fehlplanung seitens der Firma... Hängt halt davon ab, wie das Ganze auf der Messe gelaufen ist.

Gruß

hjk


Auf der Messe wurde uns erzählt, unterschreiben sei unverfänglich. Die letzte Entscheidung trifft der Projektant vor Ort. Dieser Herr machte einen extrem unprofessionellen Eindruck und wollte nach kurzer Sichtung der Möglichkeiten sofort die Solarleitungen aussen am Haus lang legen und via Kernbohrung in den Keller. Diese Variante gefällt mir aber überhaupt nicht. Der Keller ist eine gegossene Wanne. Da möchte ich einfach keine Kernbohrung haben.

Wie dem auch sei. Sagt der Projektant es geht nicht, wäre die Sache hinfällig. Der hat natürlich den Teufel getan. Allen kein Problem.

Auf der Messe hörte sich alles toll an. Aber je mehr ich mit den Leuten zu tun hatte, desto mehr bekam man den Eindruck, dass die immer nur das selbe erzählen und auf fragen rechts und links des weges keine antwort hatten.

Viel bla
Verfasser:
h.j.k.
Zeit: 13.10.2009 12:51:34
0
1212999
Dann schau mal hier: Link

Das würde ich mal durchkauen und ggf weiter suchen...

Gruß

hjk
Verfasser:
womo
Zeit: 13.10.2009 12:52:25
0
1213000
hallo stefan,
wird schon klappen.
sag dem anwalt auch das du für die aussage "Warmwassergewinnung und Heizungsunterstützung durch Solarenergie" unterschrieben hast. mit 5m² ist das nicht möglich. und wie h.j.k. schon sagte ist das vielleicht ein ansatz.

aber verteufel jetzt bitte nicht das thema solarthermie . dafür ist es zu interessant und zu nützlich.
wenn du eine neue heizung brauchst und auch mit dem gedanken an solar spielst ist das hier der richtige ort sich im vorfeld zu informieren und zu planen.
Verfasser:
StefanHSRS
Zeit: 13.10.2009 13:04:19
0
1213010
Zitat von womo Beitrag anzeigen
hallo stefan,
wird schon klappen.
sag dem anwalt auch das du für die aussage "Warmwassergewinnung und Heizungsunterstützung durch Solarenergie" unterschrieben hast. mit 5m² ist das nicht möglich. und wie h.j.k. schon sagte ist das vielleicht ein ansatz.

aber verteufel jetzt bitte nicht das thema solarthermie . dafür ist es zu interessant und zu nützlich.
wenn du eine neue heizung brauchst und auch mit dem gedanken an solar spielst ist das hier der richtige ort sich im vorfeld zu informieren und zu planen.


Versteht mich bitte nicht falsch, finde die Idee genial Solar Energie zu nutzen.

Bin nur total falsch gestartet. Das Forum hier ist klasse. Echtzeit unterstützung hätte ich nicht erwartet.

Nochmals vielen Dank an alle.



Aktuelle Forenbeiträge
tomrey schrieb: Hi, wollt mich nochmal melden, denn die Entscheidung für Flüssiggas ist gefallen. Nach intensivem Unterlagenstudium, Gesprächen mit Herstellern und lokalen Heizis kommen jetzt noch Buderus Kessel GB212/KB192...
Rastelli schrieb: In Temperatursensiblen Zimmern wie vielleicht das Kinderbad kann ein überdurchschnittlicher Volumenstrom schon sinnvoll oder notwendig sein, entgegen der Denke, dass es die optimal hydraulischen Verhältnisse...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik

Unüberlegt gehandelt
Verfasser:
StefanHSRS
Zeit: 13.10.2009 13:04:19
0
1213010
Zitat:
...
hallo stefan,
wird schon klappen.
sag dem anwalt auch das du für die aussage "Warmwassergewinnung und Heizungsunterstützung durch Solarenergie" unterschrieben hast. mit 5m² ist das nicht möglich. und wie h.j.k. schon sagte ist das vielleicht ein ansatz.

aber verteufel jetzt bitte nicht das thema solarthermie . dafür ist es zu interessant und zu nützlich.
wenn du eine neue heizung brauchst und auch mit dem gedanken an solar spielst ist das hier der richtige ort sich im vorfeld zu informieren und zu planen.

Versteht mich bitte nicht falsch, finde die Idee genial Solar Energie zu nutzen.

Bin nur total falsch gestartet. Das Forum hier ist klasse. Echtzeit unterstützung hätte ich nicht erwartet.

Nochmals vielen Dank an alle.
Weiter zur
Seite 2