Fr, 31. Oktober 2014 | 23:05:09 Uhr

Haustechnikforum
  - Heizung

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Heizung</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 653574
Sanitär 153702
Fußbodenheizung 75238
Brennwert 122282
Lüftung 66959
Regen- und Grauwassernutzung 21802
Bioenergie 151177
Solarenergie 210664
Wärmepumpen 321457
Betriebswirtschaft 14945
Schwimmbadtechnik 5008
Smarthome / Gebäudeleittechnik 21932
Dämmung 14962
Sonstiges 280622
News 4992
Absperrventil oder Kappenventil am Druckausdehnungsgefäß?
Verfasser:
Link
Zeit: 01.08.2010 18:13:08
0
1392426
Hallo,
bei meiner Heizung muss das Druckausdehnungsgefäß ausgetauscht werden. Bei der Gelegenheit möchte ich gleich eine Absperrmöglichkeit mit einbauen. Dafür werden - soweit ich weiß - Absperrverschraubungen mit Entleerungsmöglichkeit - s. Beispiel
"http://www.shophaustechnik.de/popup_image.php?pID=85498&imgID=0" -

oder Kappenventile mit Entleerungsmöglichkeit angeboten.
Die Anschlüsse der Absperrventile sind 1x Innengewinde und einmal Außengewinde, was bei mir passen würde, da der Panzerschlauch zum Anschluss an das Ausdehnungsgefäß Innengewinde hat. Die Kappenventile haben 2x Innengewinde, sodass ich zum Anschluss des Panzerschlauches ein Außengewindestück dazwischen setzen müsste.
Nun meine Frage: Wie funktioniert so eine Absperrverschraubung, sodass beim späteren Wechsel des Ausdehnungsgefäßes kein Wasser aus dem Heizkreislauf entweicht?
Beim Kappenventil ist mir die Funktionsweise klar, aber 2x Außengewinde mit der Notwendigkeit , zum Anschluss an den Heizkreislauf ein zusätzliches Gewindestück einzuschrauben, gefällt mit nicht. Bei der Absperrverschraubung wüsste ich aber gern, wie das funktioniert, bevor ich das einbaue.
Ich danke im Voraus für jede Antwort.
Grüße
J. Link
Verfasser:
Link
Zeit: 01.08.2010 18:21:00
0
1392432
Entschuldigung! Mir sind wohl die Begriffe durcheinander gerutscht. Ich meine statt Absperrventil den Begriff "Absperrverschraubung".
Gruß
Verfasser:
meStefan
Zeit: 01.08.2010 18:25:55
0
1392434
Eine Verschraubung kann man nicht manuell absperren, die soll dichten, wenn man die Verschraubung trennt! Gibt immer ein bissel Sauerei...
Besser ist ein Kappenventil, welches man mit einem entsprechenden Werkzeug manuell absperren kann. nur so kann man es dann auch ohne Demontage entleeren und den Vordruck überprüfen, ggf. Nachfüllen.

Im übrigen mußt du solche Teile nicht für teuer Geld und Versandkosten im net-shop kaufen, der SHK-meister deines geringsten Misstrauens wird sowas auf Lager haben!

Mfg. meStefan DÜW
Verfasser:
OldBo
Zeit: 01.08.2010 18:51:01
0
1392444
Moin J. Link,

ein Kappenventil wird wohl etwas groß sein. Eine Schnellkupplung ist die richtige Lösung. Die absperrbare Verschraubung war nur eine Übergangslösung.

Gruß

Bruno Bosy
Verfasser:
meStefan
Zeit: 01.08.2010 19:22:10
0
1392459
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Moin J. Link,

ein Kappenventil wird wohl etwas groß sein. Eine Schnellkupplung ist die richtige Lösung. Die absperrbare Verschraubung war nur eine Übergangslösung.

Gruß

Bruno Bosy


KAPPENVENTIL:


Wieso sollte das in DN25 zu groß sein?
Muß ja nicht gleich ein Flanschenventil nehmen!
:O)

Und weg mit den billigen Schnellkupplungen/Verschraubungen!
Verfasser:
Meister Röhricht Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 01.08.2010 19:24:41
0
1392462
Zitat von meStefan Beitrag anzeigen
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Moin J. Link,

ein Kappenventil wird wohl etwas groß sein. Eine Schnellkupplung ist die richtige Lösung. Die absperrbare Verschraubung war nur eine Übergangslösung.

Gruß

Bruno Bosy


KAPPENVENTIL:


Wieso sollte das in DN25 zu groß sein?
Muß ja nicht gleich ein Flanschenventil nehmen!
:O)

Und weg mit den billigen Schnellkupplungen/Verschraubungen!

Jo
die hab ich auch immer genommen
Verfasser:
OldBo
Zeit: 01.08.2010 19:33:46
0
1392468
Mensch Stefan, brauchst Du eine Brille? Ich meinte doch dieses Ding :>))

Verfasser:
Meister Röhricht Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 01.08.2010 19:45:16
0
1392477
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Mensch Stefan, brauchst Du eine Brille? Ich meinte doch dieses Ding :>))


hätteste wenigstens vorher putzen können, tztz
Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 01.08.2010 20:03:58
0
1392484
.

"Menschen, die von einer neuen Erfindung nur die guten Seiten sehen, nennt man Techniker." Werner Mitsch



Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Mensch Stefan, brauchst Du eine Brille? Ich meinte doch dieses Ding :>))




Hallo schaut mal hier Klick mal hier..... Das, war in einer großen Schule so vor >gefunden worden, hier ist es dann wohl kein Kappenventil mehr...


Paule.5019



.
Verfasser:
meStefan
Zeit: 01.08.2010 20:06:18
0
1392485
Zitat von Paule 5019 Beitrag anzeigen
.

"Menschen, die von einer neuen Erfindung nur die guten Seiten sehen, nennt man Techniker." Werner Mitsch



Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Mensch Stefan, brauchst Du eine Brille? Ich meinte doch dieses Ding :>))




Hallo schaut mal hier Klick mal hier..... Das, war in einer großen Schule so vor >gefunden worden, hier ist es dann wohl kein Kappenventil mehr...


Paule.5019.


Da fehlt eben das Bedienteil, ist auch ok, denn man kann es nicht mal eben aus "versehen" zudrehen!
Wer das Handrad holt, hat ja dann auch noch ein paar Minuten zum drüber nachdenken! :O)
Verfasser:
OldBo
Zeit: 01.08.2010 20:07:53
0
1392486
Tja, ein abgenommenes Handrad reicht eben nicht aus :>))
Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 01.08.2010 20:42:08
0
1392505
.

"Kein Mensch ist unersetzbar." Wilhelm von Humboldt


Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Tja, ein abgenommenes Handrad reicht eben nicht aus :>))



Hallo

Dieses nette Foto, kommt natürlich aus der gut >Sortierten Sammlung > von OldBo.... Dieses, Handrad mit der Sperrkappe hatte der Hausmeister, zu ein etwas anderen wichigen Notfall da benötigt....

Eben, auch Hausmeister können sehr erfinderisch werden....


Paule.5019




.