Di, 25. November 2014 | 23:57:41 Uhr

Haustechnikforum
  - Sanitär

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Sanitär</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 658927
Sanitär 154560
Fußbodenheizung 76103
Brennwert 123065
Lüftung 67239
Regen- und Grauwassernutzung 21885
Bioenergie 151711
Solarenergie 211208
Wärmepumpen 325185
Betriebswirtschaft 14947
Schwimmbadtechnik 5008
Smarthome / Gebäudeleittechnik 22027
Dämmung 15275
Sonstiges 281731
News 4992
Seite 1 von 2 [Beitrag 1 bis 25 von 30]erste <12>letzte 
"frostsicherer" Aussenwasserhahn
Verfasser:
Hergen Laicht
Zeit: 28.01.2011 16:55:44
0
1482380
Ich bitte dringend um Hilfe.

Mein angeblich "frostsicherer" Aussenwasserhahn an der Garagenwand hat einen Frostschaden. Offensichtlich ist er bei der Kälte und dem Frost über Weihnachten/Neujahr zugefroren und dann hat es die "Kappe" auf der Oberseite des Hahns weggesprengt und das Innenleben (sieht nach einem Messingventil aus) ist rausgeflogen. Jedenfalls habe ich Kappe und Ventil (in Einzelteilen) vor ein paar Tagen neben dem Wasserhahn am Boden gefunden.

Nun bekomme ich nirgendwo dieses Ventil neu und niemand kann mir sagen, was für ein Fabrikat der Wasserhahn überhaupt ist.

Auf dem Hahn selber habe ich nichts gefunden. Die Baumärkte schicken einen zum Sanitär-Fachhandel und der Sanitärfachhandel hat keine Ahnung und kann nix bestellen?

Wer kann mir helfen ?

Hier ein paar Bilder der Teile:

http://img31.imageshack.us/i/62054296.jpg/
http://img153.imageshack.us/i/36901163.jpg/
http://img827.imageshack.us/i/4innenlebenleiderversch.jpg/
http://img832.imageshack.us/i/88508570.jpg/

Vielen Dank im Voraus!!!
Verfasser:
Uwe.
Zeit: 28.01.2011 17:02:58
0
1482392
Was das für ein Hahn ist weis ich nicht.

Wenn man was baut wo man nicht mehr rannkommt nimmt man Markenware, wo die Ersatzteilbeschaffung sichergestellt ist. (das gilt nicht nur bei frostfreien Hähnen)

Aber für alle Hähne dieser Art gilt, immer den den Schlauch abmachen bei Frost!!!!!
Verfasser:
rohrverbieger
Zeit: 28.01.2011 18:06:26
0
1482441
Ich tippe auf Eggemann gehört zu Grohe. Mit diesem Wissen jetzt nochmal den SHK Betrieb kontaktieren.
Verfasser:
Green7
Zeit: 28.01.2011 18:14:36
0
1482447
Zitat von rohrverbieger Beitrag anzeigen
Ich tippe auf Eggemann gehört zu Grohe. Mit diesem Wissen jetzt nochmal den SHK Betrieb kontaktieren.



Denk ich mal auch , gib denen dann aber auch mal ungefähr das Jahr wann das eingebaut worden ist und mach dich auf 8 wochen lieferzeit gefasst.

Hab ich letztes Jahr bei nem Kunden auch gehabt das Problem und das innenleben musste erst angefertigt werden.
Verfasser:
tbmaennchen
Zeit: 28.01.2011 18:23:45
0
1482451
JO sieht aus wie GRohe! Teile sind eigentlich ohne Problem liegferbar, aber welcher GH legt sich soetwas hin...

FRotsicher bedeutet, das das Restwasser nach dem Abstellen auslaufen kann!!!

Vorausetzungen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:

1.Armatur muß leichtes Gefälle nach Aussen haben
2.Kein Schlauch angeschlossen, so das obig genanntes Wasser ablaufen kann

-> sonst gibt es keine Frostsicherheit!

Sag das nur weil ich oft erlebe das die LEute das einfach nicht schnallen und auch im Winter den Schlauch dranlassen oder falsche MOntage (Gefälle) vorliegt........maaaan..*nerv*
Verfasser:
Michael Springl
Zeit: 28.01.2011 18:24:41
0
1482452
Zitat von Hergen Laicht Beitrag anzeigen
Ich bitte dringend um Hilfe.

Mein angeblich "frostsicherer" Aussenwasserhahn an der Garagenwand hat einen Frostschaden. Offensichtlich ist er bei der Kälte und dem Frost über Weihnachten/Neujahr zugefroren und dann hat es die "Kappe" auf der Oberseite des Hahns weggesprengt und das[...]


Hallo,
tja, die Armatur ist schon frostsicher, nur das Wasser darin hat halt das Problem, daß es bei 0°C eine kristalline Struktur bekommt und sich dadurch um ca. 10% ausdehnt. Umgangssprachlich sagt man, das friert auf. Und wenn der Schlauch anmontiert ist, kann die Armatur u. U. auch nicht richtig auslaufen und wird dadurch erst frostgefährdet.
Das Ventil, das du ansprichst, ist kein Ventil sondern ein Rohrbelüfter und ist Herstellerabhängig.
Rechts unter dem Belüfter, auf dem letzten Foto, ist doch ein Herstellerzeichen erkennbar? Fotografier das mal größer und stell das ein. Wo hast Du die Armatur denn gekauft, der kennt doch seinen Lieferanten.

mfG Michael
Verfasser:
Martin P
Zeit: 28.01.2011 18:30:15
0
1482456
Hallo,
könnte auch Kemper sein:
http://www.kemper-olpe.de/frosti-plus_bausatzausfuehrung-de-1_87_95_127.html
Gruß, Martin
Verfasser:
solar-fan
Zeit: 28.01.2011 18:30:42
0
1482457
Vielleicht mal ´ne Anmerkung zum "frostsicheren Wasserhahn"
Ich dachte immer, daß man die nicht unbedingt entleeren und belüften braucht, sondern nur den Innenabstellhahn schließen und im Außenbereich "Hahn" öffnen.
Frostschäden kommen meißt durch den Rohrinhalt der in der Wand steckt. Hier soll wohl ein dehnbares Rohrstück drin sein, welches die sogenannte Frostsicherheit gewährleistet. Man sollte bestimmt nicht den Wasserhahn einfach unter Druck belassen.

Grüße Enrico
Verfasser:
tbmaennchen
Zeit: 28.01.2011 18:33:45
0
1482461
@solar-fan,

Sorry, aber dein Beitrag ist zu 95% BLödsinn


Wie du sicher gelesen hast entleert der HAhn sich von selber , das ist ja der Clou! Aber nur wenn er es auch kann!! Siehe meine beiden Bedingungen (höherer Beitrag)....
Verfasser:
solar-fan
Zeit: 28.01.2011 19:03:02
0
1482480
Zitat von tbmaennchen Beitrag anzeigen
@solar-fan,

Sorry, aber dein Beitrag ist zu 95% BLödsinn


Wie du sicher gelesen hast entleert der HAhn sich von selber , das ist ja der Clou! Aber nur wenn er es auch kann!! Siehe meine beiden Bedingungen (höherer Beitrag)....



Aha, ich hätte vielleicht Anmerkung gegen Frage tauschen sollen, denn ich wollte als Fragesteller verstanden werden.
Aber entleert hatte sich dieser Wasserhahn ja trotzdem nicht.

Warum?

Am Schlauch kann es eigentlich auch nicht liegen, denn der hat doch Dehnungspotential, oder hat das Eis des Schlauches den Hahn zerstört?

Grüße Enrico
Verfasser:
solar-fan
Zeit: 28.01.2011 19:07:30
0
1482485
jetzt hatte ich es selbst rausgelesen.
er entleert sich nur bei richtiger Montage(Gefälle) und abgenommenen Schlauch.
´tschuldigung, bin etwas müde und begriffsstutzig.

Grüße Enrico
Verfasser:
Hergen Laicht
Zeit: 28.01.2011 23:11:16
0
1482629
@ Michael: Auf der rechten und auf der linken Seite des Hahn's ist jeweils ein großes eckiges "E" zu lesen. Kein weiterer Buchstabe und auch kein Firmenlogo. Ist das das Zeichen für Eggemann?

Wir haben vor 6 Jahren gebaut und den Wasserhahn hat der "Bauträger" besorgt/installiert. Im Haus haben wir alle Armaturen von Grohe. Wir sind im November eingezogen und ich wollte das Wasser nach draussen abdrehen, aber der Bauträger meinte, daß ich das bei dem Hahn nicht mehr machen müsse, weil der frostsicher wäre.

Ich muss aber gestehen, daß ich das mit dem Schlauch nicht wusste und daß dieser tatsächlich über den ganzen Winter angeschlossen war.

Nur mal angenommen, daß ich dieses "Innenleben" nicht mehr bekomme: Kann ich den Hahn dann einfach abdrehen und da irgendeinen anderen "beliebigen" Hahn drauf setzen?

Wenn ich ohnehin den Schlauch jeden Winter demontieren muss, dann kann ich auch noch flugs im Hauswirtschaftsraum das Wasser abstellen und draussen aufdrehen. Dann brauch ich auch nicht unbedingt einen "frostsicheren" Hahn.!?
Verfasser:
Michael Springl
Zeit: 28.01.2011 23:53:04
0
1482639
Zitat von Hergen Laicht Beitrag anzeigen
@ Michael: Auf der rechten und auf der linken Seite des Hahn's ist jeweils ein großes eckiges "E" zu lesen. Kein weiterer Buchstabe und auch kein Firmenlogo. Ist das das Zeichen für Eggemann?

Wir haben vor 6 Jahren gebaut und den Wasserhahn hat der "Bauträger" besorgt/installiert. Im[...]

@ hergen
schau mal hier, ist das dein Zeichen?
http://www.grohe.de/m/22_1405/page/modules/pn/article.php?part=view&action=view&product=41210X998&offset=0&amount=15

wenn es das ist, sollte es die grohe Ersatzteile "Belüftungsset 41846000" sein.


Nein, du kannst den Hahn nicht einfach abdrehen, da hängen noch ca. 30 cm dran, die durch die Wand gehen.


Einen Schlauch abschrauben halte ich persönlich für einfacher als ein Absperrventil zuschrauben, die Entleerung öffnen und eine Leitung entleeren. Kann aber auch Ansichtssache sein. ;-)

mfG Michael
Verfasser:
Hergen Laicht
Zeit: 29.01.2011 01:47:12
0
1482657
Jau, das sieht mir sehr nach dem Zeichen und auch nach unserem Wasserhahn aus!

Dann werde ich jetzt nochmal mit diesen Infos den Fachhandel konsultieren!
Schon mal vielen Dank für die Info, aber auch für alle anderen Tips und Beiträge!

Ich hab heute in diversen Bauhäusern, Heimwerkermärkten und Sanitär-Fachhandlungen diese 30-CM-Rohre mit dem Wasserhahn gesehen, bin aber immer davon ausgegangen, daß der Hahn dann ab Ausgang, also ab Hauswand, nochmal eine Verschraubung hat!? War für mich selbstverständlich, damit man den im Falle eines Defekts leicht tauschen kann.

Wenn wir jetzt einfach mal annehmen, daß ich das Belüftungsset nicht bekäme, oder das der Hahn selber einen irreparablen Schaden genommen hätte, was könnte/müsste ich denn dann tun?
Verfasser:
dorsch
Zeit: 29.01.2011 03:59:08
0
1482660
Hallo,

alle Frostschaeden bei diesen Teilen die mir so unterkommen sehen ungefaehr so hier aus.(2. Bild roter Kreis)

Wenn wirklich nur der Beluefter rausgedrueckt wurde, haste noch Glueck gehabt. Das wuerde ich vielleicht erst mal ueberprufen bevor Ersatzteile bestellt werden. Eventuell muss der komlplette Wasserhahn gewechselt werden.

Viel Glueck, dorsch
Verfasser:
Hergen Laicht
Zeit: 29.01.2011 16:10:19
0
1482918
So! Ich hab jetzt erstmal den (vollständig gefrorenen) Schlauch abmontiert! Dann hab ich den Hahn nochmal laufen lassen. Der drückt jetzt natürlich (aufgrund des fehlenden Entlüftungsventils) auch etwas Wasser oben durch das "Käppchen" raus. Ist ja logisch!

Dann hab ich den Hahn zugedreht und dann läuft noch für 3-4 Sekunden ein dünner Wasserstrahl raus, der dann zu Tropfen wird und nach ca. 20 Minuten aufhört. Das sollte dann wohl das "Entleeren" des Hahns/Rohrs sein. Dann hab ich den Hahn gaaaaanz langsam Und nur minimal) wieder aufgedreht und dann hört man erst für ca. 2 Sekunden ein leises Zischen bevor wieder Wasser kommt. Das ist dann wohl die Luft im Rohr und im Hahn.

Dementsprechend scheint die Funktiondes Leerlaufens ja gegeben zu sein.

Mit all Euren Tips und Bildern und sogar Teilenummern (vielen Dank nochmal dafür) werde ich mich jetzt am Montag nochmal in den Fachhandel begeben und einen neuen Versuch starten.

Eine Frage hab ich noch, falls Ihr die Muße zur Antwort habt:

Wie kann ich denn erkennen, ob evtl. diese 30 Zentimeter Rohr in der Wand, wie auf der Grafik von Dorsch gezeigt, auch schon in Mitleidenschaft gezogen worden ist bzw. einen Riss hat?

Wenn ich die Grafik richtig deute, dann dreht man mit dem Hahn ja ein Ventil ab, welches am anderen Ende des Rohres tief in der Wand das Wasser sperrt.

Wenn ich jetzt über den Hahn dieses Ventil öffen und das Rohr bereits Schaden genommen hat. dann läuft das Wasser doch in die Wand? Oder sollte davon auch etwas unter der Platte an der Aussenwand rauslaufen?
Verfasser:
dorsch
Zeit: 30.01.2011 19:28:42
0
1483682
Hallo,

zu den letzten beiden Absaetzen:

1. Ja, Funtionsweise richtig erkannt!

2. Ob es zu einem weiteren Schaden gekommen sein koennte, haengt halt von vielen Faktoren ab. Wandaufbau und Temperaturverlauf in der Wand, Luftdichte der Durchfuehrung, Aussen-Tiefsttemperatur und Zeitdauer derer.

Der Low-Tech Test waehre wohl das verschliessen des Auslasses und der Belueftung und dann beim aufdrehen zu lauschen und einen Blick auf den Wasserzaehler zu werfen.

Die kompliziertere variante wuerde das entfernen des Griffes und der restlichen Innereien (Ventilschaft usw) beinhalten. Dann koennte man evtl. mit einer kleinen Inspektionskamera tiefer in das Gehaeuse reinschauen.

Es gibt inzwischen auch schon Frostsichere Amaturen die nicht kaputt gehen sollen, auch wenn der Schlauch dran gelassen wird.

Hab hier einen Artikel mit guten Fotos im Netz gefunden, leider nur in englisch. Weiss leider nicht ob sowas auch in Deutschland zu haben ist. Vielleicht kennt sich hier ja einer aus. Am besten mal den Fachmann fragen.

dorsch
Verfasser:
frankyht
Zeit: 31.01.2011 13:22:24
0
1484069
Moin, unter:
http://www.ees-hartz.de/pdf/frost.pdf
gibt esauch eine frostsichere Armatur.

http://www.ees-hartz.de

mfg F.H.
Verfasser:
Hergen Laicht
Zeit: 09.02.2011 21:01:52
0
1489813
So! Nochmal allen hier einen herzlichen Dank, vor allem aber an Michael Springl!

Es handelt sich genau um den von Dir vorgeschlagenen Wasserhahn und auch die Teilenummer für das Belüftungsset war korrekt!

Hab hier in Aachen bei AMG Haustechnik angerufen, wo man mir das Teil hätte problemlos besorgen können, dies aber verweigerte, weil ich kein Installateur bin/keine Kundennummer habe.

Diese Nummer hab ich dann noch bei zwei anderen Sanitärfachhändlern erlebt und dann hab ich mich an meinen fleissigen Heizungsinstallateur gewandt, der das Teil Anfang letzter Woche bestellt hat. Und eben hat es mir seine Gattin für 22,- Euro bis an die Haustüre gebracht. Einbau verlief problemlos.

Der Hahn läuft auch wunderbar leer, nach dem Betätigen. Ventil funktioniert auch wunderbar (reinpusten geht, Belüftung ist also gewährleistet, dran saugen geht nicht, dann verschließt es sofort, so daß kein Wasser raus kann). Beim Vergleichen der Teile ist mir aufgefallen,daß an dem alten Belüftungsset auch nur der untere Ring des Plastik-Einsatzes defekt war (Der Ring, der den Dichtungsgummi hält). Da hätte man evtl. auch was basteln können!

Das ganze hat auch was wirklich gutes, weil ich jetzt mal hundertprozentig die Funktionsweise dieses frostsicheren Aussenhahnes verstanden habe.

Ist schon bemerkenswert, daß ich in zwei Baumärkten und 3 Sanitär-Fachhandlungen mit den Originalteilen und Fotos war und daß mir niemand helfen konnte. Und dann poste ich das hier, bekomme nur gute und konstruktive Vorschläge und nach zwei Tagen weiß ich alles, was ich wissen muss.

Riesig!

VIEEEEEELEN Dank!
Verfasser:
Michael Springl
Zeit: 10.02.2011 07:47:40
0
1489958
Zitat von Hergen Laicht Beitrag anzeigen
So! Nochmal allen hier einen herzlichen Dank, vor allem aber an Michael Springl!

Es handelt sich genau um den von Dir vorgeschlagenen Wasserhahn und auch die Teilenummer für das Belüftungsset war korrekt!

Hab hier in Aachen bei AMG Haustechnik angerufen, wo man mir das[...]

Danke für das Lob, dann ist es ja Recht.

Und was hast Du nebenbei gelernt.
Nicht der Baumarkt ist die Lösung,
auch nicht der Großhandel,
nein, der Fachhandel kann Dir helfen. ;-)

mfG Michael
Verfasser:
Hergen Laicht
Zeit: 10.02.2011 10:33:19
0
1490068
Naja gut, der Fachhandel (in Gestalt von 3 Sanitärfachhändlern hier um Aachen) hat sich auch nicht wirklich mit Ruhm bekleckert! In meinem Wohnort (kleines Kaff) gibt es keinen Sanitärfachhandel. Somit ist jeder Besuch bei einem Sanitärfachhandel für mich mit einer Fahrt von mindestens einer halben Stunde verbunden. Also hab ich noch ein paar Fotos mehr gemacht und mich telefonisch an den ersten "Fachhandel" in Eschweiler gewandt. Der Mitarbeiter wollte dann, dass ich Ihm die Fotos mal persönlich vorbeibringe oder den Hahn demontiere und mitbringe. Dann könne er sehen, was für eine Marke das wäre und ob er Ersatzteile für diese Marke führt. Als ich Ihm die Fotos zumailen wollte, lehnte er das (trotz vorhandener E-Mail-Adresse) ab!?!? Hab natürlich nicht den Hahn demontiert, sondern bin mit dem defekten Belüftungsset und den ausgedruckten Fotos persönlich vorbeigefahren, nur um zu hören, daß er die Marke nicht kennen würde und daß er mir das Teil definitiv nicht bestellen könnte. Das konnte er mir aufgrund meiner Fotos vom Wasserhahn sagen, die ich Ihm ja zuvor auch hätte zumailen können, was er aber abgelehnt hat. So hätte er mir die "Anreise" ersparen können. Man stelle sich mal vor, daß ich für den Kerl den Hahn demontiert hätte!

Also wieder zurück nach Hause und den nächsten Fachhandel in Geilenkirchen gegoogelt. Dort angerufen und ich wurde wieder aufgefordert, doch mal mit den Fotos, dem defekten Teil und evtl. mit dem kompletten Hahn mal vorbeizukommen. Eine E-Mail-Adresse hätte man nicht! Hab auf die Anfahrt aufmerksam gemacht und der Herr wusste Abhilfe: Ich soll zu einem Kollegen von Ihm fahren, der eine kleine Werkstatt in einem Nachbarort meines Wohnortes betreibt (Fahrzeit unter 10 Minuten). Der könnte mir entweder das Ersatzteil bestellen, oder aber mir zumindest genau sagen, um was für einen Hahn es sich handelt. Das wäre ein "alter Hase" im Geschäft und der wäre täglich bis 17:00 Uhr in seiner Werkstatt. Um 16:15 Uhr war ich da und stand vor einer verschlossenen Türe. Hab es dann am nächsten Tag vor der Arbeit nochmal versucht und siehe da, der "alte Hase" war zugegen.........kannte den Hahn aber auch nicht und lehnte jede weitere Hilfe ab. Wollte mir aber einen neuen frostsicheren Aussenwasserhahn für 115,- Euro verkaufen!
Beide Herren gehörten einem renomierten Unternehmen mit sieben Geschäftssitzen an!

Also wieder zurück nach Hause. Einen Nachbarn getroffen, der mir den Tip gab, daß in Alsdorf vor kurzem ein richtig großer Sanitärfachhandel aufgemacht hätte. Also nix wie hin! Parken, reingehen und hinter der Theke hockt ein ca. 15-jähriger sympathischer türkischer Junge, der die Abwesenheit vom Chef entschuldigt. Er wäre mal für eine Viertelstunde ausser Haus. Sonst wäre niemand da der helfen könnte. "Kein Problem, ich seh mich ein bißchen um!".

In der naiven Hoffnung, vielleicht in einem der zahlreichen Regale genau meinen Wasserhahn zu finden schlendere ich durch die Gänge. Ich finde frostsichere Aussenhähne, die aber alle optisch nix mit meinem zu tun haben. Nach ca 30 Minuten gehe ich wieder an die Kasse und frage nochmal nach dem Chef. Der Praktikant greift zum Telefon und 2 Minuten später steht der Chef sichtlich genervt in der Türe. Ich schildere Ihm mein Problem, zeige Ihm meine Fotos und er zuckt mit den Schultern und will den Hersteller des Wasserhahns wissen. Ich erwähne, daß wir das Haus vor 6 Jahren über einen Bauträger haben bauen lassen und daß der im ganzen Haus nur Grohe Armaturen verwendet hat und daß ich davon ausgehe, daß auch der Aussenwasserhahn von Grohe sein könnte.
"Sehen Sie! Das kann schon mal nicht sein! Grohe macht keine frostsicheren Wasserhähne! Die gibt es nur von 2 Herstellern. Ich zeig Ihnen die mal!" Wir gehen also wieder zu dem Regal, welches ich bereits kenne und er zeigt mir zwei Armaturen für 129,- respektive 170,- Euro. Aber helfen kann er mir nicht.

So! Und am selben Tag hab ich dann Nachmittags nach der Arbeit mein Posting hier gestartet. Einen Tag später hatte ich alle benötigten Infos!

Nun gibt es in jeder Branche graue und schwarze Schafe, aber daß ich das Loblied auf den Fachhandel nach diesen Erlebnissen nicht mehr so ganz unterschreiben kann, dafür habt Ihr hoffentlich Verständnis. Wenn aber einer von Euch im Raum Aachen sitzt, dann weiß ich, wo ich zukünftig mit Sanitärproblemen aufschlagen werde!
Verfasser:
tekki007
Zeit: 10.02.2011 10:43:56
0
1490075
Hallo lieber Hilfesuchender :-),

helfe gerne...

Bitte Bild per E-Mail an Info@boesl-shk.de...

Komme aus Alsdorf. Würde mich dann über die Kontaktdaten bei Ihnen melden.

Mit handwerklichen Gruß aus Alsdorf

J.Bösl
Verfasser:
Hergen Laicht
Zeit: 10.02.2011 10:56:13
0
1490087
Danke für das Angebot, aber mir wurde ja bereits geholfen und ich habe das Ersatzteil bereits montiert (siehe vorherige Postings!).

Habe mir aber Ihre Homepage mal in die Favoriten gesteckt, damit ich beim nächsten Mal direkt an einen kompetenten Menschen gerate.
Verfasser:
Michael Springl
Zeit: 10.02.2011 12:22:26
0
1490145
Zitat von Hergen Laicht Beitrag anzeigen
Naja gut, der Fachhandel (in Gestalt von 3 Sanitärfachhändlern hier um Aachen) hat sich auch nicht wirklich mit Ruhm bekleckert! In meinem Wohnort (kleines Kaff) gibt es keinen Sanitärfachhandel. Somit ist jeder Besuch bei einem Sanitärfachhandel für mich mit einer Fahrt von mindestens einer halben[...]

Tja,
ist halt wie im richtigen Leben.
Da wo viel Licht ist, kann auch viel Schatten sein.
Aber ich muß Dich schocken, ich bin auch zum Fachhandel.
;-)

mfG Michael
Verfasser:
Hergen Laicht
Zeit: 11.02.2011 10:05:18
0
1490703
Davon bin ich ausgegangen! Hab schließlich von Dir eine fachmännische und zuverlässige Aussage erhalten. Man muss halt an die RICHTIGEN Fachleute geraten und da ist dieses Forum hier absolut genial!
Seite 1 von 2 [Beitrag 1 bis 25 von 30]erste <12>letzte