Alle
Foren
Elektromet EKO PE 20
Verfasser:
rkugler
Zeit: 21.01.2012 11:39:01
0
1650391
Hallo
Wir haben uns aus Kostengründen für eine Billigere Pellet Heizung mit Solaranlage für Brauchwasser und Heizung unter Stützung entschieden.
Typ:
Elektromet EKO PE 20
FK Solartechnik = 14,4m2
Mit 850L Schichtenspeicher
Hat jemand auch so ein Kessel und Erfahrungen ?

Gruß
Reiner
Verfasser:
Silli
Zeit: 20.02.2012 18:02:16
0
1674455
Hallo Reiner,

ich möchte mir auch diesen Kessel zulegen und würde gern mehr darüber erfahren. Wie zufrieden bist du bis jetzt damit? Hat dir ein Fachmann dazu geraten? Wieviel hat die Anlage gekostet? MfG Silvio
Verfasser:
ThomasM72
Zeit: 17.01.2013 12:42:10
0
1838647
Hallo,

gibt es hierzu schon etwas neues? Hat jemand Erfahrung mit diesen Kesseln? Manche sehen einem anderen Hersteller ja irgendwie ähnlich?

Dieser Typ hier besteht ja aus Stahl. Was ist der Unterschied zwischen einem Stah und einem Gusskessel? Nur einmal als Erklärung für einen Laien.

Grüße
Thomas
Verfasser:
ThomasM72
Zeit: 17.01.2013 22:27:15
0
1839249
Schade, kennt denn niemand diese "Kisten"?
Verfasser:
rkugler
Zeit: 17.02.2013 10:40:26
0
1869836
Verbrauch bei Holzständer Haus des Herstellers Weber, Bj. 1980:
Heizung EKO PE 20
FK Solartechnik , Thermische Solaranlage 14,4m2
850 L Schichtenspeicher.
Holzofen im WZ
Also wir haben vom 09.09.2011 bis 25.04.2012 ca. 3,6 to Pellet und ca.4,5 schütt Raummeter Holz Verbraucht. Holzofen im Wohnzimmer
Sommer 2012 Holzofen im WZ gegen einen mit Wassertaschen ausgetauscht Preis 4500€ um die Wärme besser Nutzen zu können.
Vom 10.10.2012 bis jetzt 17.02.2013 haben wir 2,3 to Verbraucht und ca.3,5 SRM Holz.
Fazit der ganzen Anlage:
Würde die Anlage wider Kaufen , Preisleistung ca.30000€ Einbau der Anlage vom Fachmann.
Am Anfang leicht Probleme bis die Anlage eingestellt war da die Werte wo angegeben waren in keinem Verhätnis zu den jetzigen Parameter sind.
Wenn man die Anlage Regelmäßig reinigt und Asche leert hat man eine Zuverlässige Heizung.
Verfasser:
heizoelneindanke
Zeit: 17.03.2013 13:21:17
0
1886324
Hallo zusammen,

ich bin jetzt erst neu hier im Forum und möchte erstmals über Erfahrungen mit dem Elektromet Eko-Pe20 berichten.
Wir haben in unserem Ort bereits 3 von den Kesseln und sie laufen alle gut, vor allem beiben nach der Bafa Förderun von 2400 - 2900€ nicht so riesige Kosten über:-)
Bei uns gibt es jemanden der die Teile besorgt und auch gleich verbaut.
Gesteuert wird mein Kessel mit der EcoMax 800P von Plum und ich muss sagen das diese Steuerung kaum Wünsche offen lässt.
Da wir mit verschiedenen Pellet Qualitätet experimentiert haben war es sehr von Vorteil, dass man an der Steuerung diverse Anpassungen vornehmen kann und bei nicht Gelingen einfach auf die Werkseinstellungen ( für Din Plus Pellets)zurück gehen kann.
Weiterhin kann das Ding Wettergesteuert 2 Heizkreise mit Mischern, Pufferspeicher, Boiler - und Kessel Ladepumpe steuern und mit einem optionalen Raumthermostat sogar noch nach Temperatur, Zeit und in verschiedenen Modi arbeiten.( Habe ich natürlich auch :-) )
Da ich 2 von dreien selbst mit instal. habe kenne ich mich inzwischen bestens mit den Teilen aus und war sogar auf der ISH in Frankfurt um mit Elektromet persönlich über die neuen Kessel zu sprechen.
Da gibt es demnächst wieder ein Update - bin schon gespannt.
Gruß René
Verfasser:
ETA-Kd-Schrauber
Zeit: 18.03.2013 22:41:07
0
1887304
Beschreibung des Herstellers:


Der Wärmeaustausch im Kessel erfolgt u.a. über vertikale Konvektionsrohre. Manuell einstellbare Blende ermöglicht bei Anzündung die Abgasströmung von Dreizug auf Einzug umstellen. Durch mehrmaliges Betätigen des Handhebels kann der Röhrenwärmetauscher vor jedem Brennstart gereinigt werden.

Muss das jemand verstehen ????
Verfasser:
heizoelneindanke
Zeit: 18.03.2013 23:43:20
1
1887329
Zitat von ETA-Kd-Schrauber Beitrag anzeigen
Beschreibung des Herstellers:

Hallo,
wenn man oben auf dem Kessel den schwarzen Deckel aufmacht kann man direkt auf die beiden Röhren Wärmetauscher schauen, schiebt man jetzt den Seitenhebel hin und her so erkennt man die Reinigungsfunktion.
Die Sache mit dem 3-Zug zu einem Zug: wenn man den Reinigungshebel nach rechts Richtung Abgasrohr stellt geht oben vor den Wärmetauschern eine Klappe auf und man heizt gleich den Schornstein da die Wärme direckt in einem Zug heraus strömt in die Esse, also Achtung nach dem Reinigen (langt 1xin 2Wochen) den Hebel schön wieder in die Grundposition nach links Richtung Vorderseite stellen sonst hat er keine Leistung und die Wärme verschwindet im Schornstein!

Kleiner Tipp: beim Reinigen auch den Flammensensor ab und an mal mit sauber machen, dann fährt das Teil eigentlich störfrei.
Also Brennerabdeckung abnehmen - der ist mittig leicht rechts in die Tür geschraubt oder neue Version gesteckt. ist leicht fummelig da wäre eine Steckverbindung des Kabels besser gewesen, so dreht man das Kabel immer mit, wird demnächst aber geändert.
Verfasser:
IchHeizeMitPellets
Zeit: 19.03.2013 00:27:06
0
1887343
Also wieder mal ein Kessel den man nicht aus den Augen lassen darf damit er ordentlich funktioniert.....
Verfasser:
heizoelneindanke
Zeit: 19.03.2013 20:57:47
1
1887828
Zitat von IchHeizeMitPellets Beitrag anzeigen
Also wieder mal ein Kessel den man nicht aus den Augen lassen darf damit er ordentlich funktioniert.....


Also in der hoch-Heizsaison alle 2 wochen mal die Asche raus machen und vierteljährlich den Staub vom Flammensensor putzen..., wer bricht sich denn da einen für 3 Minten ab?
... vielleicht jemand der statt 3500€ für seinen Kessel lieber das 3 fache zahlt und dann trotzdem noch ne Wartung :-) ???
Ich jedenfalls nicht.
Das Ding läuft Witterungs gestäuert und macht warm, nix groß dran was kaputt gehen kann, ist nicht so groß wie eine Sauna und ist sogar bezahlbar.
Ich hatte meinen Kessel für 3590€ inkl. Lieferung beim meinem Händler gekauft,
65€ für den Hydraulischen Abgleich, 150€ für eine Energie effizienzpumpe und 150€ fürs Anschliessen + 100€ Materialfür den Pelletbunker (ehemaliges Öl Lager verschlagen) bezahlt,
Dafür gabs von der Bafa 2400€ Förderung völlig unbürokratisch binnen 3Wochen nach Antragstellung (bis max.6Monate nach Einabu möglich)
Meinen Wolf Ölkessel für 1000€ verkauft und für meine Metall Öl Tanks noch 150€ Schrottgeld bekommen.

Ein bisschen Eigenleistung rechne ich mal jetzt nicht mit.

Neu Investition für den Neuen Eko-Pe20 = 505€ !
Im 1.Betriebsjahr wurden bereits durch den viel güntigeren Pelletpreis ca 650€ eingespart.

ALSO IST ER IM 1.JAHR BEREITS BEZAHLT :-)
Im Sommer macht meine Solaranlage mein Warmwasser.

Baut man den Pelletkessel und ne kleine Solar zusammen auf - bekommt man von der Bafa sogar 2900€ Zuschuss.
heizölneindanke
Verfasser:
heizoelneindanke
Zeit: 19.03.2013 21:26:19
1
1887843
Ups, hatte noch ne Info vergessen:

Da die meisten Öl Heizungsbesitzer einen Abgasanschluss und Schorntein Zugdurchmesser von nicht mehr als 130mm haben machen 90% aller Schornsteinfeger schon auf doof wenn der Abgasfuchs eines Pelletkessels mehr als 130mm hat und das alles ohne eine Berechnung durchgeführt zu haben - ist leider meine Erfahrung das die "Men in Black" auf einem anderen Stern leben.
So und nun bitte mal versuchen einen preisgünstigen Pelletkessel mit 130mm Abgang zu finden....
Das ist zwar völliger Quatsch, denn an den 130er Zug kann durchaus auch ein Kessel mit 160er Abgang angeschlossen werden, da das Brennverhalten des Pelletkessel völlig anders als bei normalem Festbrennstoff ist. Durch Druck-und Saugzuggebläse und Co.
Ich habe den Sterss mit dem Schorni durch den Eko-Pe20 gleich umgangen.
Verfasser:
amaretti
Zeit: 21.03.2013 18:39:59
1
1888820
Hallo zusammen,

Wir haben uns auch einen Eko-Pe20 hier bei uns um die Ecke in Herleshausen bestellt - super Preis bekommen und alles inkl. Liefern :-)
Alter Öli abgeklemmt und die die Öl Tanks waren in null komma nix raus und da wurde ein Silo rein gebaut.
Material : Spanplatten und Konstruktionslatten aus dem Baumark geholt und los gings der 1. Tag war damit rum.
2. Tag Kessel Einbau, einfach wieder ans Heizungsnetz dran, irgend so ein Mischdings noch dazwischen und fertig. Achso die Pumpe wurde noch gegen eine Effizente Ersetzt wegen der Förderung von der Bafa.
Der Kessel ist jetzt seit 5 Monaten in Betrieb und wir haben so 4Tonnen Pellets verbraucht für 140 qm, das Haus ist aus den 60ern.
Asche machen wir so alle 2-3 Wochen raus mit einem Aschesauger - geht fix.
Den Brenner Sensor hatte ich bislang nicht gereinigt, ist aber ein guter Tipp - wird jetzt mal mit gemacht :-)
Also bislang keinerlei Störungen alles gut gelaufen
Wir würden es wieder so machen
Verfasser:
Marduk666
Zeit: 28.10.2013 16:02:30
0
1983042
Zitat von amaretti Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

Wir haben uns auch einen Eko-Pe20 hier bei uns um die Ecke in Herleshausen bestellt - super Preis bekommen und alles inkl. Liefern :-)
Alter Öli abgeklemmt und die die Öl Tanks waren in null komma nix raus und da wurde ein Silo rein gebaut.
Material :[...]



Hallo amaretti,

auch ich trage mich mit dem Gedanken meine Ölheizung in Pension zu schicken.
Aus Kostengründen kommen auch für mich "nur" Elektromet oder Atmos in Frage.

Könntest Du die Konfiguration (Pufferspeicher?, Regelung?, Pumpengruppe und Mischer?) Deiner Anlage einmal genauer posten?

Danke.
Verfasser:
amaretti
Zeit: 01.11.2013 22:03:22
0
1985143
hallo ich habe ihnen eine PN geschickt :-)
Zitat von Marduk666 Beitrag anzeigen
Zitat von amaretti Beitrag anzeigen
[...]



Hallo amaretti,

auch ich trage mich mit dem Gedanken meine Ölheizung in Pension zu schicken.
Aus Kostengründen kommen auch für mich "nur" Elektromet oder Atmos in Frage.

Könntest Du die Konfiguration (Pufferspeicher?, Regelung?, Pumpengruppe und[...]
Verfasser:
Daniel Busche
Zeit: 15.11.2013 11:10:00
0
1991432
Hallo Zusammen,

trage mich nun auch schon seit Mitte des Jahres mit der Planung so etwas einzubauen. Hier im Sauerland legen mir die umliegenden Heizungsbauer aber alle Fröling Eta etc. ans Herz was meinen Preisrahmen total sprengt.

Das günstigste Angebot für einen Atmos P21 lag bisher mit Einbau bei ca. 9000 Euro.

Ich habe für die ganze Aktion ca. 5000 Euro zur Verfügung zzgl. 2.900 Förderung als 8000 Euro gerundet. Ich krieg hier nichts und voM Elektromet raten mir die umliegenden ab, da Sie ihn nicht kennen.

Der Kessel soll in die bestehende Anlage (Viessmann Ölheizung) integriert werden, Puffer muss rein und gut.

Wie lagen denn bei Ihnen allen die Kosten inkl Einbau ?
Verfasser:
Pellets2013
Zeit: 15.11.2013 18:03:07
0
1991647
Daniel Busche aus Kierspe...soso...:)
Verfasser:
Daniel Busche
Zeit: 17.11.2013 11:54:38
0
1992387
Zitat von Pellets2013 Beitrag anzeigen
Daniel Busche aus Kierspe...soso...:)

Ja, warum ?
Verfasser:
Pellets2013
Zeit: 17.11.2013 12:48:07
0
1992435
Verfasser:
Pellets2013
Zeit: 17.11.2013 12:55:15
0
1992444
Falls Du den rauswirfst schreib mich mal an könnte einige Teile davon gebrauchen für mein Wochenendhaus. (Regelung und Brenner als Ersatzteil für meinen alten Öler)
Verfasser:
Daniel Busche
Zeit: 17.11.2013 13:11:39
0
1992460
Zitat von Pellets2013 Beitrag anzeigen
Falls Du den rauswirfst schreib mich mal an könnte einige Teile davon gebrauchen für mein Wochenendhaus. (Regelung und Brenner als Ersatzteil für meinen alten Öler)


Da, wer immer du bist, registrierter Nutzer mit einem Bild meines Heizkessels bist, mußt du ja Handwerker sein. Also mach mir dann lieber mal ein Angebot für eine Holz oder Pelletkessel :-))
Verfasser:
Pellets2013
Zeit: 17.11.2013 13:14:33
0
1992465
Ne die Bilder kann doch jeder sehen...bin kein Handwerker :(
Verfasser:
Daniel Busche
Zeit: 17.11.2013 13:22:00
0
1992471
Na, Schade
Verfasser:
Pellets2013
Zeit: 17.11.2013 13:35:27
0
1992480
Dann schick doch mal ne Nachricht wegen der Teile bitte !!
Verfasser:
Daniel Busche
Zeit: 17.11.2013 13:48:51
0
1992490
Zitat von Pellets2013 Beitrag anzeigen
Dann schick doch mal ne Nachricht wegen der Teile bitte !!

Abet du hast schon verstanden, dass der Oeler nicht raus kommt, sondern nur der alte Holzkessel ?
Verfasser:
Pellets2013
Zeit: 17.11.2013 13:53:18
0
1992495
Achso habe ich wohl überlesen. schade....



Aktuelle Forenbeiträge
Suppentriesel schrieb: Hallo, meint ihr echt, dass 3 voll geöffnete Heizkörper zu wenig Volumenstrom sind? Die Therme hat 15 kw und kann bis auf 20 % runterregeln, da müsste es doch möglich sein drei Heizkörper zu erwärmen,...
lowenergy schrieb: Wow ... nur 35 kW Heizleistung bei KfW-70 mit 250m² beheizte Wohnfläche ... die Heizlast des Gebäudes dürfte damit locker zu decken sein! Die FbH wird doch bestimmt als witterungsgeführtes und hydraulisch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
Haustechnische Softwarelösungen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik

Elektromet EKO PE 20
Verfasser:
Pellets2013
Zeit: 17.11.2013 13:53:18
0
1992495
Achso habe ich wohl überlesen. schade....
Weiter zur
Seite 2