Alle
Foren
Gastherme Coopra aus Holland
Verfasser:
Das 2 Haus
Zeit: 22.01.2012 13:54:58
0
1650959
Hallo liebe Gemeinde,

hat oder kann mir einer von euch was zu dieser Firma sagen.

Ich weis/ habe gehört,,,,,,,,,,,, kommt aus Holland wird aus Süddeutschland vertrieben.

Soll sehr kostengünstug sein, 18 Jahre Garantie und ein Edelstahl-kessel

Preis ca. 1800 :-€uro

http://www.coopra-heizsysteme.de/

Danke für "fachliche " Auskünfte.... und keine Meinungen bitte
Verfasser:
Karli
Zeit: 23.01.2012 22:58:31
0
1651897
Das sieht so aus wie ein Gerät das vor längerer Zeit mal von OERTLI vertrieben wurde. Lange hatten die das nicht im Programm, wenn es das Gleiche ist, dann ist die Konstruktion ziemlich alt.
Verfasser:
meStefan
Zeit: 24.01.2012 07:57:42
0
1651972
Ups, der ist ja gleich neben an! ;o)
Verfasser:
pipo5 Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 24.01.2012 19:28:23
0
1652449
Zitat von Karli Beitrag anzeigen
Das sieht so aus wie ein Gerät das vor längerer Zeit mal von OERTLI vertrieben wurde. Lange hatten die das nicht im Programm, wenn es das Gleiche ist, dann ist die Konstruktion ziemlich alt.

bevor man irgend welches dummes Zeug schreibt, bitte richtig informieren:
www.coopra-aht.nl
die Firma produziert schon seit 1915 in den Niederlanden
18jaar garantie ( Wärmetauscher)habe mir die Mühe gemacht und in der deutschen Werksvertretung angerufen, ich bekomme auch Referenzen von Brennwertgeräten die seit 10 Jahren störungsfrei laufen, na ich lasse mich überraschen!
Verfasser:
hermic
Zeit: 24.01.2012 20:12:54
0
1652472
Zitat von pipo5 Beitrag anzeigen
Zitat von Karli Beitrag anzeigen
[...]

bevor man irgend welches dummes Zeug schreibt, bitte richtig informieren:
www.coopra-aht.nl
die Firma produziert schon seit 1915 in den Niederlanden
18jaar garantie ( Wärmetauscher)habe mir die Mühe gemacht und in der deutschen Werksvertretung angerufen, ich bekomme auch[...]


Das Gerät hatte Oertli tatsächlich einige Zeit im Programm, anschließend wurde es von Hansa-Heiztechnik unter dem Namen Compact 3000 vertrieben. Haben die mittlerweile aber auch nicht mehr.(Hansa wird schon wissen warum)
Ich habe von diesen Teilen 11 Stück im bestand und kann nur sagen, diese Geräte sind sehr Störanfällig und Wartungsintensiv. Was nützt mir die lange Garantie auf den Wärmetauscher, wenn die anderen Teile nicht lange halten.

Gruß
Michael
Verfasser:
caipithomas
Zeit: 25.01.2012 16:55:55
0
1652952
Hallo!
Als Oertlimann kann nur zustimmen!
MFG Thomas
Verfasser:
Karli
Zeit: 26.01.2012 18:52:50
0
1653634
Zitat von pipo5 Beitrag anzeigen
Zitat von Karli Beitrag anzeigen
[...]

bevor man irgend welches dummes Zeug schreibt, bitte richtig informieren:
www.coopra-aht.nl
die Firma produziert schon seit 1915 in den Niederlanden
18jaar garantie ( Wärmetauscher)habe mir die Mühe gemacht und in der deutschen Werksvertretung angerufen, ich bekomme auch[...]


Komisch, ich kann keinen Hinweis darauf finden das ich etwas anderes behauptet habe. Deswegen wurde das trotzdem von OERTLI vertrieben, es findet sich schließlich noch in deren Ersatzteilliste. Wer muss sich denn nun besser informieren?
Verfasser:
caipithomas
Zeit: 26.01.2012 19:29:34
0
1653651
Hallo Karli!
Du hast Recht-das Gerät hieß Oertli Compakt-Ich habe 2 dieser Geräte verbaut,und kann sagen nie wieder!!!!
MFg
ich hatte bei den Kunden fast "Familien Anschluss"sooft war ich da!
MFG
Verfasser:
Das 2 Haus
Zeit: 27.01.2012 20:30:52
0
1654207
Hallo,

vielen Dank ich glaube jetzt weiss ich mehr!!

Die Holländer werden nie Weltmeister......... dass gleich gilt für Gasthermen

:-)

Danke in die Runde
Verfasser:
caipithomas
Zeit: 27.01.2012 20:39:24
0
1654214
Da bist Du bis auf dem Beispiel Fussball voll daneben
Die meisten Gasbrennwertgeräte werden in Holland gebaut
MFG
Verfasser:
Das 2 Haus
Zeit: 28.01.2012 10:07:32
0
1654381
caipithomas
Zeit:
27.01.2012 20:39:24
1654214
Da bist Du bis auf dem Beispiel Fussball voll daneben


Danke für deine freundlich Antwort :-)
Verfasser:
pipo5 Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 29.01.2012 18:49:02
0
1655332
Zitat von caipithomas Beitrag anzeigen
Da bist Du bis auf dem Beispiel Fussball voll daneben
Die meisten Gasbrennwertgeräte werden in Holland gebaut
MFG

Ja und welche Marken davon sind die Guten ???
Verfasser:
caipithomas
Zeit: 29.01.2012 19:11:53
0
1655351
Z.B remeha-de diertich-oertli-alle baugleich
geninox-(Thision)
Verfasser:
tsroh
Zeit: 29.01.2012 19:27:45
0
1655367
Die Buderus GB162 wird auch dort gefertigt (Nefit), ebenso die Sieger BK16 Reihe.
Bei mir wimmelt es in der Therme nur so von Nefit-Aufklebern.
Verfasser:
caipithomas
Zeit: 29.01.2012 19:38:48
0
1655382
stimmt habe ich in der Aufzählung vergessen.Nefit
die größeren Junkers und Buderus Geräte sind auch aus der Produktion von Remeha.
und wer sich die WT der hasengeräte anguckt und dann die WT von Remeha
typ avant, wird sich auch wundern!Vom brennwerthersteller? aus der Schoko Branche ganz zu schweigen
Mfg
Verfasser:
tsroh
Zeit: 29.01.2012 19:46:05
0
1655384
.....die größeren Junkers und Buderus Geräte sind auch aus der Produktion von Remeha.....

*Klugscheissermodus ein*
Nee, das nun nicht. Die 152er 162er Serie von Buderus ist das (baugleiche) Pendant zu Nefit, ebenso Sieger. Die 172er hat den Junkers-Wärmetauscher, wird aber, glaube ich, in der Türkei gebaut.
Sieger Nefit Buderus und Junkers gehören ja alle zu Bosch, wobei Sieger und Junkers kürzlich verschmolzen wurden, aber als Markennamen noch geführt werden.
*Klugscheissermodus aus*
Verfasser:
caipithomas
Zeit: 29.01.2012 19:51:02
0
1655387
hast ja recht !meine aussage gilt ab 45KW
MFG
Verfasser:
meStefan
Zeit: 29.01.2012 19:59:08
0
1655394
Junkers, Buderus, Sieger, Nefit, Remeha, DeDietrich, Oertli...

Und welches Gerät ist nun das besste, oder probieren diese Firmen durch Teiletausch das noch immer aus?

Da lob ich mir WEISHAUPT den schwäbischen Hersteller, der eben nur ein wirklich gutes Gerät pro Leistungsklasse braucht. :O)
Verfasser:
caipithomas
Zeit: 29.01.2012 20:04:14
0
1655406
Hallo Stefan!
Dei WT kommen aus ?Ich weis es
MFG
Verfasser:
meStefan
Zeit: 29.01.2012 20:13:24
0
1655412
Ich auch, war dort in Sennwald! :O)

Allerdings gehört Pyropac 100% zu Weishaupt! ;O)
Verfasser:
Socko
Zeit: 04.10.2013 22:37:35
0
1972265
Zitat von hermic Beitrag anzeigen
Zitat von pipo5 Beitrag anzeigen
[...]


Das Gerät hatte Oertli tatsächlich einige Zeit im Programm, anschließend wurde es von Hansa-Heiztechnik unter dem Namen Compact 3000 vertrieben. Haben die mittlerweile aber auch nicht mehr.(Hansa wird schon wissen warum)
Ich habe von diesen Teilen 11 Stück im bestand und kann[...]


Dieses Teil ?

Inwieweit sind denn da Störungen aufgetreten?

Gruß
Socko
Verfasser:
schroeder haustechnik
Zeit: 04.10.2015 14:45:56
1
2275117
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe schon viele viele Geräte eingebaut und liefere auch bei anderen Firmen, die aber alle sehr gut zufrieden sind. Und ich habe keinerlei Probleme mit den Geräten. Es kann nicht sein, dass eine Firma 20 Jahre Garantie bei schlechten Geräten gibt. Diejenigen, die diese negativen Sachen darein geschrieben haben, sollten lieber ihren Beruf aufgeben, denn sie haben keine Ahnung. Es gibt kein zweites Gerät, was so einfach einzustellen ist.
Verfasser:
ab110170
Zeit: 13.03.2017 21:26:15
0
2488474
Der Blog hier ist zwar schon etwas älter, hier aber mal ganz ehrliche Erfahrungen mit Coopra meinerseits. Die ersten Geräte dieser Bauart hatten eine sehr anfällige Steuerungsplatine. Ich hatte natürlich gleich sechs dieser Geräte eingebaut. Die Brennwertgeräte kamen damals von Strebel. Nach unendlichen Störungseinsätzen, und ich hatte auch schon Familienanschluss in einem Sechs-Familienwohnhaus, in dem ich sechs dieser Dinger verbaut hatte, wurden die Kessel auf Kosten der Firma Strebel von mir auf eine neue 220 Volt Platine ausgetauscht. Seit dieser Zeit laufen die Kessel einwandfrei.

Als ich den ersten Brennwertkessel des Fabrikates eingebaut habe, war ich sehr skeptisch, was den Zugang zum Reinigen des Wärmetauschers anbelangte. Von Seiten des Zulieferers wurde mir gesagt, dass ich den Brennraum nie öffnen müsste. Der Wärmetauscher reinigt sich selber. Wartung besteht an diesem Kessel darin, den Kondensatsifon zu reinigen und die Kondensatschale zu spülen. Anschließend noch eine Abgasmessung. 2013 musste ich an einem Brennwertkessel eine Kondensatschale wechseln, den ich im Jahr 2000 eingebaut hatte. Naja, so denk ich mir, wenn du schon den Kessel offen hast, dann schau mal rein. Kein Witz, der Wärmetausche war innen blitzblank.

Ich betreue im Kundendienst sehr viele Fabrikate namhafter Hersteller. Wenn ich alleine die Ersatzteilpreise der namhaften Hersteller herbeiziehe lohnen sich eigentlich so manche Reparaturen an den namhaften Geräten nicht mehr.

Zum Beispiel: Viessman Vitodens bei meinem Nachbarn. Baujahr 2000.

2003: Heizungspumpe defekt, Kosten um die 400 Euro.

2007: Heizungspumpe defekt, Kosten um die 500 Euro.

2011: Hauptplatine und eine kleine Platine defekt, um die 500 Euro.

2013: Heizungspumpe defekt, Kosten um die 500 Euro.

2016: Gebläse defekt, Kosten um die 400 Euro,

Jetzt mal zu den Ersatzteilkosten von Coopra:

Honeywell Dreiwege-Ventileinsatz: 18,00 € ( bei Buderus über 60,00 €! )

Honeywell Stellantrieb 38,00 € ( bei Buderus 80,00 €! )

Glühzünder Norton, fast baugleich mit Buderus 22,00 € ( bei Buderus 60,00 €!)

EBM-Papst Gebläse ( ist in fast jeder Brennwerttherme verbaut!!!) 85,00 € ( bei Buderus mindestens 200,00 €!!!)

Steuerungsplatine, komplett mit Verkleidung!!! 228,00 €

Mehr muss man glaub ich zu dem schlechten Brennwertkessel aus Holland nicht mehr sagen.

....... und die meisten dieser schlechten Kessel hab ich bei mir rund um den Radius von 15 Kilometern verbaut.
Verfasser:
ab110170
Zeit: 13.03.2017 21:37:51
1
2488482
Und nochwas zu diesen "schlechten Brennwertkesseln" aus Holland:

Abgesehen davon, dass kein Laie an Gasgeräten rumpfuschen sollte! Nach einer gründlichen Inbetriebnahme und Einweisung des Benutzers ist jeder Endkunde in der Lage, die "Wartung" des Gerätes selbst vorzunehmen, nämlich Spülung der Kondensatschale und Reinigung des Kondensatsyphons mit Wiederauffüllung des Sperrwassers!!! Danach Heizungsbauer anrufen zur Abgasmessung, das war es dann auch schon.
Verfasser:
mtx0815
Zeit: 29.03.2017 23:28:28
0
2493957
Zitat von ab110170 Beitrag anzeigen
Und nochwas zu diesen "schlechten Brennwertkesseln" aus Holland:

Abgesehen davon, dass kein Laie an Gasgeräten rumpfuschen sollte! Nach einer gründlichen Inbetriebnahme und Einweisung des Benutzers ist jeder Endkunde in der Lage, die "Wartung" des Gerätes selbst vorzunehmen, nämlich[...]


Moin !
Das ist die ultimative Endlösung der heutigen Zeit !
Ich empfehle allerdings die Abgasmessung vom Bezirksschornsteinfeger durchführen zu
lassen.
Denn dann hat der den Wartungsnachweis gegenüber dem Hersteller zu führen und der arme überteuerte Handwerksmeister ist raus aus der Nummer !

( gut das beim Auto 100€/h beim KFZ'ler gelatzt werden die Heizung aber im Laufe ihrer
Lebenszeit mehr Leistung erbringt wie das geliebte Töfftöff - eine Heizung kommt auf ca.
2-3 Autos im deutschen Haushalt gerechnet bei 20 Jahren Lebensdauer ! )

Der deutsche Heizi berechnet ja auch unglaubliche 40-50€/h !
Was ein Wucher !?

MfG
mtx0815



Aktuelle Forenbeiträge
Christoph386 schrieb: Hallo Zusammen, entschuldigt die späte Antwort, auf der Arbeit ist aktuell zu viel los... Und sowas dann auch noch vor Weihnachten... Kann mir jemand die Zusammenhänge mit Fußpunkt und Endpunkt erklären,...
Litchking schrieb: Das ist je nach Region nicht einfach, Pia. Ich habe mittlerweile nach sehr viel telefonieren einen gefunden, der mir zwei Anlagen wie aus dem Bilderbuch gebaut hat. Das dritte Projekt steht noch an. Denkmal...
ANZEIGE
Ähnliche Forumsthemen für Sie
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik