Fr, 31. Oktober 2014 | 15:53:21 Uhr

Haustechnikforum
  - Wärmepumpen

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Wärmepumpen</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 653574
Sanitär 153702
Fußbodenheizung 75238
Brennwert 122282
Lüftung 66959
Regen- und Grauwassernutzung 21802
Bioenergie 151177
Solarenergie 210664
Wärmepumpen 321457
Betriebswirtschaft 14945
Schwimmbadtechnik 5008
Smarthome / Gebäudeleittechnik 21932
Dämmung 14962
Sonstiges 280622
News 4992
Probleme mit meiner Blomberg WP3000E
Verfasser:
il_ragazzo
Zeit: 05.02.2012 09:16:05
0
1660494
Hallo


haben bis jetzt unser Warmwasser über eine WP Blomberg bezogen.
Seit heute morgen kommt kein Warmwasser mehr. Die WP scheint aber zu funktionieren, sie heizt zumindestens. Außerdem sind die Rohre warm.
Wie funktioniert so ein Teil....kommt der Wasserdruck über das einströmende kalte Wasser oder hat sie eine Pumpe die das warme Wasser zu den Verbrauchern schickt.
An unseren Hähnen tröpfelt es nur.....


mfg
Verfasser:
il_ragazzo
Zeit: 05.02.2012 09:56:16
0
1660529
Hallo

ist vielleicht jemand im Besitz einer solchen WP (Blomberg WP3000EW) und kann mir mit einer Bedienungsanleitung, Schaltplan oder einen Tipp helfen.
Das Teil bringt uns einfach kein Wasser mehr zu den Verbrauchern hat aber einen vollen Speicher.

mfg
Verfasser:
ironasssi
Zeit: 05.02.2012 10:42:51
0
1660568
gemorje,

KW-Zuleitung irgendwo eingefroren?


mfg Ironassi
Verfasser:
il_ragazzo
Zeit: 05.02.2012 10:52:09
0
1660584
Hallo

Nein dachte ich mir auch zuerst. Zuleitung ist aber IO. Unser Kaltwasser kommt von den Stadtwerken, ist zwar schweinekalt aber läuft..

Eigenartig ist, dass wenn ich den Hahn aufdrehe ein halbes Glas Wasser kommt dann ist Schluss. Dann dauert es wieder ne halbe Stunde dann kommt wieder ein Glas dann wieder Schluss.

Deswegen meine Frage

Funktioniert die WP mit einer Umwälzpumpe die das Wasser fördert
Funktioniert die WP ganz normal mit Wasserdruck vom Kaltwasser.
Funktioniert die WP mit einem eingestellten Druck über einen Ausgleichsbehälter den sie vielleicht nicht mehr halten kann.

Wir waschen uns hier mit Eiswasser.......brrrrrrrr

mfg
Verfasser:
ironasssi
Zeit: 05.02.2012 11:08:44
0
1660606

....Funktioniert die WP ganz normal mit Wasserdruck vom Kaltwasser....?


ja, evtl hinter einem Druckminderer am Hausanschluss, falls der Druck zu hoch ist.
Verfasser:
il_ragazzo
Zeit: 05.02.2012 11:29:45
0
1660624
Zitat von ironasssi Beitrag anzeigen

....Funktioniert die WP ganz normal mit Wasserdruck vom Kaltwasser....?


ja, evtl hinter einem Druckminderer am Hausanschluss, falls der Druck zu hoch ist.


Wir haben aktuell 4 Bar Wasserdruck. Die WP ist meines Wissens nach auf max 6Bar ausgelegt. Die Kaltwasser zuleitung geht ohne Umwege direkt vom Haupthahn weg.
Ist in der WP ein Ventil oder irgendwas was den Durchfluss verhindern könnte.
Verfasser:
ironasssi
Zeit: 05.02.2012 13:18:12
0
1660767
Zitat von il_ragazzo Beitrag anzeigen
Zitat von ironasssi Beitrag anzeigen
[...]


Wir haben aktuell 4 Bar Wasserdruck. Die WP ist meines Wissens nach auf max 6Bar ausgelegt. Die Kaltwasser zuleitung geht ohne Umwege direkt vom Haupthahn weg.
Ist in der WP ein Ventil oder irgendwas was den Durchfluss verhindern könnte.


...nö, normalerweise nicht, aber in der Wasserleitung sitzt irgendwo eine (nicht absperrbare) Sicherheitsgruppe mit Überdruckventil, damit der beim Aufheizen entstehende Druck durch die Dichteänderung des WW ausgeglichen werden kann. Tröpfelt irgendwo in den Abfluß oder es ist ein Trinkwasser-MAG verbaut.

In Teststellung kann man mal schauen ob Druck auf der Leitung ist.

mfg
Verfasser:
il_ragazzo
Zeit: 05.02.2012 13:52:27
0
1660826
Hallo

ok hat sich erledigt.
Der erste Gedanke ist doch meistens der richtige. Die Kaltwasserleitung macht hinter der Heizung einen Bogen der dummerweise genau auf den Boden liegt. Das auch noch an der kältesten Stelle im Heizraum. Genau da war ein Eispfropfen der die Leitung verstopfte. Kurz Brenner hingehalten und ab ging die Post.
Möchte man gar nicht glauben das in 2 Metern unter der Erde im Heizraum Temperaturen von unter 0° entstehen.

Danke.

mfg
Verfasser:
Computer_Werner
Zeit: 14.06.2012 10:12:54
0
1727194
Hallo @all,

ich habe in meinem Haus eine Bloomberg WP 3000 E zur Warmwaserversorgung. Nun stell eich in den letzten Tage fest, dass immer weniger warmes Wasser kommt, wenn ich den Wasserhahn aufdrehe. Die Temperatur des Wassers ist ok, nur die Menge stimmt nicht mehr. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? Ist in dem WP eine Pumpe oder ist der Wasserdruck von der Zuleitung abhängig?

Vielen Dank für Antworten
Verfasser:
ElektroMichael
Zeit: 14.06.2012 10:28:49
0
1727199
Hallo,
der Wasserdruck ist von der Zuleitung abhängig, es ist keine Pumpe eingebaut. Wie lang ist die Blomberg denn schon in Betrieb? Könnte ein Verkalkungsproblem sein.

Gruß Michael.
Verfasser:
Computer_Werner
Zeit: 14.06.2012 10:34:57
0
1727202
Hallo Michael,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Blomberg ist seit ca. 25 Jahren im Haus. Ich habe das Haus vor 6 Jahren gekauft, also kann ich das nicht genau sagen. Aber die Aussage, dass es keine Pumpe in der Bloomberg gibt ist sehr gut, dann muss ich die Zuleitung mal genauer anschauen.

Nochmals vielen Dank.

Gruß
Werner