Fr, 31. Oktober 2014 | 01:06:15 Uhr

Haustechnikforum
  - Heizung

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Heizung</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 653298
Sanitär 153688
Fußbodenheizung 75223
Brennwert 122234
Lüftung 66951
Regen- und Grauwassernutzung 21802
Bioenergie 151156
Solarenergie 210654
Wärmepumpen 321147
Betriebswirtschaft 14945
Schwimmbadtechnik 5008
Smarthome / Gebäudeleittechnik 21915
Dämmung 14927
Sonstiges 280557
News 4992
Seite 1 von 2 [Beitrag 1 bis 25 von 49]erste <12>letzte 
Strahlungsstarke Heizkörper - Buderus Plan oder KermiX2?
Verfasser:
Marleen Marburg
Zeit: 27.09.2012 23:06:54
0
1768361
Guten Abend allerseits,

es geht um das Anbringen und Anschließen neuer Heizkörper. Wir legen Wert auf möglichst viel Strahlungswärme und haben nun zwei interessante Angebote erhalten, die sich preislich nichts nehmen:

Buderus Flachheizkörper Plan (also mit durchströmter Platte) und
Kermi X2

Wir sind etwas ratlos, welche Marke vorzuziehen ist. Eigentlich macht Buderus auf uns einen "besseren Eindruck" (woher der kommt, kann ich nicht genau sagen - vielleicht wirken die einfach seriöser und erfahrener...?), allerdings überlegen wir, ob diese X2-Sache nicht doch einen positiven Effekt hat. (Ich habe mir dazu diverse Threads durchgelesen, komme aber zu keinem Ergebnis.)

Können Sie mir in dieser Frage behilflich sein?

Vielen Dank soweit und einen schönen Abend!
Verfasser:
Heinzungsjunkie
Zeit: 27.09.2012 23:53:59
0
1768377
Was ist denn mit Purmo.de einfach mal auf der HP nachsehen lesen und beraten lassen!

Buderus ist Bosch Gruppe!

Kermi ist im Vergleich zu Purmo teurer, wenn man Befestigung mitdazu rechnet, die bei Purmo inkl. ist!

Eine kleine Auswahl!
Verfasser:
Marleen Marburg
Zeit: 28.09.2012 18:38:55
0
1768721
Zitat von Heinzungsjunkie Beitrag anzeigen
Was ist denn mit Purmo.de einfach mal auf der HP nachsehen lesen und beraten lassen!




Ich habe ein Angebot für Kermi X2s und für Buderus Plan.

Zitat von Heinzungsjunkie Beitrag anzeigen

Buderus ist Bosch Gruppe!


Und was sagt mir das?


Noch jemand Gedanken/Erfahrungen o.ä. dazu?
Verfasser:
loeti-new
Zeit: 28.09.2012 18:53:46
0
1768730
Wenn Du wirklich viel Strahlungswärme willst ist die Form der Heizkörper entscheident, nicht so der Hersteller. auch wenn der X2 bei der Strahlungswärme besser ist (richtig ausgelegt, angebracht und abgeglichen).

Grüße Löti
Verfasser:
primax3
Zeit: 28.09.2012 19:14:01
0
1768738
Hallo Marleen,

wir haben in unserem Haus im OG die Kermi X2 in verschiedenen Größen und Stärken (je nach Wattage und Raumgröße) verbaut. Sie sind tadellos verarbeitet. Die Dimensionierung hat unser HB vorgenommen. Die Räume werden warm und die HK geben genug Wärme ab.

Im EG und damit auch im Wohnzimmer haben wir allerdings neue Röhrenradiatoren von Arbonia gewählt. Ich empfinde die Wärme durch die natürliche Konvektion von den Teilen weitaus angenehmer als die Strahlung der Kompaktheizkörper.

Ist aber Geschmackssache und auch ein Kostenfaktor. Die Arboniaradiatoren waren deutlich teurer als die Kermi X2.

Gruß Primax
Verfasser:
OldBo
Zeit: 28.09.2012 19:14:26
0
1768739
Zitat von loeti-new Beitrag anzeigen
Wenn Du wirklich viel Strahlungswärme willst ist die Form der Heizkörper entscheident, nicht so der Hersteller. auch wenn der X2 bei der Strahlungswärme besser ist (richtig ausgelegt, angebracht und abgeglichen).

Grüße Löti

Naja, das setzt aber dann auch höhere Systemtemperaturen voraus. Aber bisher hat keiner nach der Art der Anlage gefragt :>))

Gruß

Bruno
Verfasser:
loeti-new
Zeit: 28.09.2012 19:18:48
0
1768744
"Naja, das setzt aber dann auch höhere Systemtemperaturen voraus. Aber bisher hat keiner nach der Art der Anlage gefragt."

Denkfehler, einreihige Heizkörper mit Strahlungsschirm.

Grüße Löti
Verfasser:
RoBIM
Zeit: 28.09.2012 19:24:17
0
1768746
Zitat von Marleen Marburg Beitrag anzeigen
Wir legen Wert auf möglichst viel Strahlungswärme


Wenn das der Maßstab ist käme eigentlich nur ein Typ 10 oder 11 HK in Frage. Das bedeutet aber einiges an Fläche, um die nötige Wattzahl zu erreichen.

Der X2 ist zwar anfangs etwas schneller warm, hat aber sonst keinen Vorteil. Bei Preisgleichheit würde ich dann eher zum X2 tendieren.

Gruss
Frank F.
Verfasser:
loeti-new
Zeit: 28.09.2012 19:27:12
0
1768747
"Der X2 ist zwar anfangs etwas schneller warm, hat aber sonst keinen Vorteil."

Meine Erfahrung ist anders, bei einer geringen Spreizung ist das aber kaum fühlbar.

Grüße Löti
Verfasser:
RoBIM
Zeit: 28.09.2012 19:27:55
0
1768748
Zitat von primax3 Beitrag anzeigen
Im EG und damit auch im Wohnzimmer haben wir allerdings neue Röhrenradiatoren von Arbonia gewählt. Ich empfinde die Wärme durch die natürliche Konvektion von den Teilen weitaus angenehmer als die Strahlung der Kompaktheizkörper.


Der Strahlungsanteil der beiden HK-Ausführungen dürfte nicht wesentlich auseinanderliegen.

Gruss
Frank F.
Verfasser:
RoBIM
Zeit: 28.09.2012 19:30:22
0
1768749
"Meine Erfahrung ist anders, bei einer geringen Spreizung ist das aber kaum fühlbar."

Von welchen Systemtemp. und welcher Spreizung reden wir dabei?

Ich halte die Prospektangaben von Kermi eh für geschicktes Marketing. Der Test des Labors in Österreich hat es ja zu Tage gebracht.

Gruss
Frank F.
Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 28.09.2012 19:36:45
0
1768754
Zitat von primax3 Beitrag anzeigen
Ist aber Geschmackssache und auch ein Kostenfaktor. Die Arboniaradiatoren waren deutlich teurer als die Kermi X2.


Hallo primax3

Kermi ist eine deutsche Marke, die der AFG (Arbonia Forster Gruppe) gehört (börsenkotiertes Unternehmen).

Beide Radiatoren kommen also letztlich aus der gleichen Ecke.

Grüsse aus der CH,
Jörg
Verfasser:
loeti-new
Zeit: 28.09.2012 19:49:09
0
1768757
"Von welchen Systemtemp. und welcher Spreizung reden wir dabei."

75/55/20. die Heizkörper sind messbar Vorne wärmer als Hinten.

Bei nur 5k Spreizung bringt's natürlich fast nix.

Grüße Löti
Verfasser:
Marleen Marburg
Zeit: 28.09.2012 20:33:35
0
1768781
Zitat von RoBIM Beitrag anzeigen
Zitat von Marleen Marburg Beitrag anzeigen
[...]


Wenn das der Maßstab ist käme eigentlich nur ein Typ 10 oder 11 HK in Frage. Das bedeutet aber einiges an Fläche, um die nötige Wattzahl zu erreichen.

Der X2 ist zwar anfangs etwas schneller warm, hat aber sonst keinen Vorteil. Bei Preisgleichheit würde ich dann eher zum[...]


Für Typ 10 haben wir nicht genug Platz. Es wird auf Typ 22 drauf hinauslaufen. Aber immerhin plan mit durchströmten Platten (Buderus).
Bei Kermi dementsprechend.

Warum würdest du zum X2 tendieren?
Verfasser:
loeti-new
Zeit: 28.09.2012 20:49:05
0
1768788
"Warum würdest du zum X2 tendieren?"

Ich hab' in einer Mietwohnung einen 22 von Kermi durch einen 33 X2 von Kermi ersetzt, gerade in der kältesten Zeit ist der neue vorne wesentlich wärmer als ein gleichmäsig durchströmter.

Du solltest aber zu den Therm X2 Profil-Ventil greifen, der Gummistopfen der anderen Modelle löst sich langsam aber sicher auf.

Grüße Löti

P.S. Die Profil haben die bessere Heizleistung auch bei der Strahlung (vor Allem im schiefen Winkel).

P.P.S. DenStrahlungsschirm nicht vergessen auch bei 22!
Verfasser:
primax3
Zeit: 28.09.2012 21:42:10
0
1768826
Zitat von RoBIM Beitrag anzeigen
Zitat von primax3 Beitrag anzeigen
[...]


Der Strahlungsanteil der beiden HK-Ausführungen dürfte nicht wesentlich auseinanderliegen.

Gruss
Frank F.


Mag sein. Das subjektive Wärmeempfinden spricht eine andere Sprache. Evtl. liegt es auch an der stärkeren Konvektion der offenen Röhren.

Gruß Primax
Verfasser:
Marleen Marburg
Zeit: 29.09.2012 11:06:00
0
1768945
Zitat von loeti-new Beitrag anzeigen
Die Profil haben die bessere Heizleistung auch bei der Strahlung (vor Allem im schiefen Winkel).


Tatsächlich? Ich dachte immer, die Heizungen sollten möglichst plan sein?
Verfasser:
crax
Zeit: 29.09.2012 11:43:02
0
1768957
Hallo Frank,
Zitat von RoBIM Beitrag anzeigen
...Ich halte die Prospektangaben von Kermi eh für geschicktes Marketing. Der Test des Labors in Österreich hat es ja zu Tage gebracht.
Das sehe ich anders.

Kommt es auf Schnelles Aufheizen an, ist der X2 schon interessant => Heizung ad libitum. Bei durchgängig gleitendem Betrieb, kann man mit Standard HK ebenfalls deutlich mehr erreichen, als es die Leistungsdaten vermuten lassen, vorausgesetzt, man behält den Gesamtzusammenhang im Auge und schielt nicht nur auf den HK ;-)

mfg
Verfasser:
crax
Zeit: 29.09.2012 11:44:18
0
1768959
Zitat von Marleen Marburg Beitrag anzeigen
...Tatsächlich? Ich dachte immer, die Heizungen sollten möglichst plan sein?
Irrtum, Profil HK sind leistungsfähiger.

mfg
Verfasser:
fdl1409
Zeit: 29.09.2012 11:50:45
0
1768962
Kermi X2 ist eine reine Augenwischerei, völlig lächerlich.

Wir können das gerne mal zusammen durchrechnen.

Nehmen wir einen Heizkörper Typ 22, also zweilagig, von 1m Länge und 60cm Höhe. Der hat bei einer Temperatur von 55/45° eine Heizleistung von 890 Watt.

Für die Strahlung ist die Vorderseite verantwortlich, hier 0,6m2 groß.

Jetzt berechnen wir die Strahlung zuerst für einen normalen Heizkörper mit dem Stefan Boltzmannschen Gesetz und einer Emissivität des Heizkörperlackes von 95%. Der normale Heizkörper hat an der Vorderseite eine Temperatur von 55/45°, im Mittel also 50°. Bei 20° Raumtemperatur resultiert daraus eine Strahlung von 113,6 Watt.

Bei dem Kermi X2 werden die beiden Platten nacheinander durchströmt, dadurch hat die Vorderseite eine Temperatur von etwa 55/48,2°, im Mittel also 51,6°. Dadurch steigt die Strahlung auf 120,6 Watt.

Der Strahlungsanteil steigt damit von 12,8% beim Normalheizkörper auf 13,6% beim Kermi X2.

So what?

Für diesen Nepp würde ich nicht einen Cent mehr ausgeben. Diese Heizkörper haben nachweislich auch keine höhere Leistung. Nur die Aufheizung geht um wenige Minuten schneller.

Wenn man höheren Strahlungsanteil haben will geht das nur über Flächenvergrößerung. Einlagige haben viel höheren Strahlungsanteil als zweilagige Kermi X2. Zweilagige mit Auslegung 50/40 haben höheren Strahlungsanteil als solche mit Auslegung 60/50 - weil größere Fläche.

Grüße
Frank
Verfasser:
Marleen Marburg
Zeit: 29.09.2012 12:07:52
0
1768973
Zitat von crax Beitrag anzeigen
Zitat von Marleen Marburg Beitrag anzeigen
[...]
Irrtum, Profil HK sind leistungsfähiger.



Weil...?
Weil die Strahlung stärker gestreut wird?
Verfasser:
fdl1409
Zeit: 29.09.2012 12:13:57
0
1768976
Weil sie eine größere Oberfläche haben.
Verfasser:
OldBo
Zeit: 29.09.2012 13:03:19
0
1768989
Zitat von fdl1409 Beitrag anzeigen
Weil sie eine größere Oberfläche haben.

Wenn man die Strahlung im Raum fühlen will, dann ist auch nur die vordere Fläche ausschlagebend. Die Rückseite beglückt nur die Wand, die zweite Platte oder den Strahlungsschirm" target="_blank" rel="nofollow">Strahlungsschirm.

Gruß

Bruno
Verfasser:
crax
Zeit: 29.09.2012 13:19:09
0
1768996
Zitat von fdl1409 Beitrag anzeigen
....Für diesen Nepp würde ich nicht einen Cent mehr ausgeben. Diese Heizkörper haben nachweislich auch keine höhere Leistung. Nur die Aufheizung geht um wenige Minuten schneller.
Nur weil Du Messergebnisse, wie so manches Andere auch, nicht begreifst, heisst das nicht, dass es nicht stimmt :-)
Da kannst Du rechnen wie Du möchtest ;-) Sowohl mit dem Kermi, als auch Standard HK lässt sich trefflich Energie sparen, sofern man den Gesamtzusammenhang begriffen hat ;-)

mfg
Verfasser:
RoBIM
Zeit: 29.09.2012 17:31:27
0
1769084
Zitat von crax Beitrag anzeigen
Zitat von Marleen Marburg Beitrag anzeigen
[...]
Irrtum, Profil HK sind leistungsfähiger.

mfg


Man muß sich nur die Frage stellen, welche Ausführung die größere Oberfläche hat, sprich die abgewickelte Fläche ermitteln. ;-)

Gruss
Frank F.
Seite 1 von 2 [Beitrag 1 bis 25 von 49]erste <12>letzte