Di, 02. September 2014 | 18:35:02 Uhr

Haustechnikforum
  - Sonstiges

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Sonstiges</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 644333
Sanitär 152030
Fußbodenheizung 74303
Brennwert 120391
Lüftung 66198
Regen- und Grauwassernutzung 21733
Bioenergie 150278
Solarenergie 208687
Wärmepumpen 315021
Betriebswirtschaft 14921
Schwimmbadtechnik 4978
Gebäudeleittechnik 21539
Dämmung 14327
Sonstiges 277640
News 4988
Aqua-Stop nachrüsten
Verfasser:
Reiner Gehrke
Zeit: 27.03.2003 19:41:16
0
13048
hallo,


ich habe gerade eine gebrauchte siemens geschirrspülmaschine erworben.
typ: family 20 / S 10 R 1 S
kann ich diese Maschine mit einer aqua-stop zuleitung nachrüsten.
gibt es so etwas im zubehörhandel?


ich bedanke mich für die antworten.


viele grüße


reiner gehrke
Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 27.03.2003 19:45:26
0
13049
Hallo Reiner Gehrke,

kriegt man sicherlich, nur denk ich mal das das Ding als Ersatzteil so teuer ist, das es dann eine *Neue Waschmaschine* gereicht hätte...ob das dann im Sinne des Erfinders war....da mach ich mal ein ?

Achim Kaiser
Verfasser:
Tilly
Zeit: 27.03.2003 20:40:57
0
13050
Aquastop zum nachrüsten bringt nicht viel.
Die Teile sichern dann nur den Schlauch selber ab.
Es gibt auch Teile zum zwischenschrauben, hilft aber nur wenn der Schlauch abreißt o.ä., kleine Wasermengen gehen durch.
Ein werksseitiger Aquastop sichert die komlpette Maschine, einschl. aller Schlauchverbindungen im Gerät.
Verfasser:
Reiner Gehrke
Zeit: 29.03.2003 20:39:56
0
13051
hallo!


danke für eure antworten!
mir reicht wohl so "ein ding" das man(n) zwischenschrauben kann. werde ich mich mal ins sanitärgeschäft begeben.


gruß aus dem kohlenpott

reiner
Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 30.03.2003 09:23:18
0
13052
Hallo Rainer,

vergiss die Schlauchplatzsicherungen einfach, die Dinger taugen nur zu Gewissensberuhigung. In der Normalstellung lassen sie mindestens soviel Wasser durch, dass die WM funktioniert plus eine gewisse Sicherheitsmenge, erst wenn die Überschritten wird, klatscht die Sicherung zu.
In der Praxis habe ich jedoch nie einen Schlauch komplett über die Wupper gehen sehen, sondern der Schlauch platzt mit einem Schlitz auf und das Wasser tropft oder spritzt mehr oder weniger aus der Beschädigung. Bis da so viel wasser kommt, dass die Schlauchplatzsicherung anspricht, kannst du schon lange *Gummiboot in Seenot* spielen.
Wenn du was kaufst, dann tu dir einen Edelstahl-Sicherheitsschlauch an und nach normalem ermessen hast du dann die nächsten 10 Jahre Ruhe mit dem Teil.

Achim Kaiser
Verfasser:
Ulfus
Zeit: 28.06.2005 00:00:10
0
204588
Ich habe gleiches vor: Habe auch ne alte Maschine rumstehen, die ich nachrüsten möchte. Drehe zwar nach jedem Waschgang den Hahn wieder zu, aber man weiß ja nie...
Was mich eigentlich dazu bewegt: Habe jüngst gelesen, daß im Schadensfall bei nicht vorhandenem Aquastop die Haftpflicht keinen Pfennig bezahlt - und zumindest darauf möchte ich's dann doch nicht ankommen lassen!!
=> Frage: Weiß wer, ob man mit so einem (anscheinend nur bedingt wirkungsvollen, s.o.) Zwischenschraubteil seiner "Sorgfaltspflicht" bereits ausreichend Genüge getan hat??
Und wenn ja: Worauf ist zu achten (Durchflußmenge?), was kosten die Dinger etwa und weiß vielleicht jemand ne preiswerte Quelle hierfür (Internet?)

Bitte die Antwort, wenn's geht, auch an meine Emailadresse, weil ich hier nicht jeden Tag reinschaue.

Vorab schonmal heißen Dank für Eure Hilfe!

Ulfus
Verfasser:
Ulfus
Zeit: 28.06.2005 00:03:43
0
204589
...ähem... Emailadresse vergessen! ;-)
-> publiculf02@arcor.de

So, jetzt aber!...
Verfasser:
Tommy60
Zeit: 07.05.2006 22:02:06
0
397820
Hallole an alle,
es gibt universelle Aquastop-Schläuche als Ersatz für den normalen Schlauch, die mit Doppelmantel ausgestattet sind. Kosten ca. 20-40 EUR. Die stoppen den Wassserzufluss auch bei kleinen Lecks, weil sie direkt am Wasserhahn ein Ventil haben, das bei kleinsten Mengen Wasser im Doppelmantel zumacht. Die schützen zwar auch nur den Schlauch an sich (nicht die Maschine), dürften aber den Anforderungen der Versicherer an die Sorgfaltspflicht genügen.
Gruß
Tommy
Verfasser:
A.Gli.
Zeit: 07.05.2006 22:05:39
0
397826
falsch !

Nur zugelassene Systeme, welche im Einsatzfall die Wasserzufuhr komplett verriegel reichen den Versicherern.
z.Zt. sind das nur 2 Maschinenhersteller u.a. Miele
Verfasser:
Hasen Bastler
Zeit: 07.05.2006 22:10:33
0
397835
Hallo,
diese ganzen Wasserstop-Systeme kann man vergessen.
Ich benutze das manuell-automatische System,dies ist absolut sicher.
Meine Frau dreht den Hahn manuell auf und ich drehe den Hahn automatisch zu.
Verfasser:
dieter.s.
Zeit: 07.05.2006 22:19:46
0
397843
"Grööhl" :-))