Alle
Foren
Vitodens 200 WB2A zickt zeitweise rum
Verfasser:
xxxxxjokerxxxxx
Zeit: 08.01.2017 15:11:34
0
2459940
Hallo Ihr da draußen, heute benötige ich einmal eure Hilfe/Rat zu meiner Heizung.

Ich habe vor zwei Jahren ein ca. 9 Jahre altes Haus gekauft in dem eine Vitodens 200 WB2A verbaut ist.
Vor knapp 8 Monaten war bereits die Steuerungseinheit defekt welche ausgetauscht werden musste.

Seit Freitag jedoch habe ich das Problem das die Heizungsanlage alles 2-4 Stunden auf Störung schaltet mit Fehlercode F4. Nachdem ich die Meldung quitiert habe und den Reset Button betätigte lief sie wieder hoch, baute den passenden Druck auf und lief problemlos ein paar Stunden weiter. Gestern wurden die Abstände etwas kürzer mit bis Abends die Heizung dann gar nicht mehr wollte. Reset-Knopf gedrückt, System versucht zu starten. Geläse ist deutlich zu hören. Dann zieht die Heizung Gas und entzündet für mich hörbar das Gas kurz. Zeitweise ist auch dann das Flammensymbol im Display zu sehen. Jedoch nach wenigen Sekunden scheint die Flamme wieder aus zu sein, das Gebläse zieht nochmal richtig an und es bingt wieder von Vorne. Hier erscheint jetzt kein Fehlercode.

Da ich sowohl technisch als auch handwerklich gut drauf bin habe ich mich erstmal selbst dran gegeben um den Zustand der Zyndelektrode sowie der Ionisationselektrode zu überprüfen. Beim ausbauen ist mir erstmal aufgefallen das die beiden Elektroden leicht Nass waren und dazu sich darauf auch Dreck befand (ich würde auch Sand tippen). Fotos packe ich am Ende des Beitrag mit dazu. Also habe ich beide Elektroden gereinigt und abgeschmiergelt. Ebenfalls habe ich den Siffong gereinigt der ganz schön eklig aussah. All das brachte jedoch keinen Erfolg.

Gestern Abend gegen 23 Uhr habe ich mich dann entschieden die Heizung aus zu machen da er natürlich jede Minute den Brennerstart Zähler um 5 erhöht. Da ich nicht weiß ob es schädlich ist, habe ich mich zum ausschalten entschieden.

Heute morgen gegen 9:30 habe ich mich nochmal kurz entschlossen die Heizung zu starten, und siehe da, sie startet und schnurrt wie ein Kätzchen. Leider nur 2 Stunden am Stück. Bis sie wieder mit den gleichen Zicken angefangen hat.

Jetzt meine Frage an euch. Woran kann es liegen. Sind die Elektrode im Eimer, erkennt er keine Flamme und schaltet deswegen ab? und darf der Dreck dort drinne sein?

Wer kann mir bei diesem Problem helfen.

Gruß Joker






Verfasser:
Silvio
Zeit: 08.01.2017 15:36:48
1
2459959
Hallo,

ich tippe mal auf völlig verdreckten Wärmetauscher, Kondensatansammlung darin deutet durchaus darauf hin.
Der "Sand" wird wohl schon vom Wärmeblock sein, der sich auflöst…

Gruß Silvio

PS: Wann war die letzte Wartung?
Verfasser:
xxxxxjokerxxxxx
Zeit: 08.01.2017 16:11:09
0
2459991
Hallo Silvio,

danke für deine Antwort. Werde dann morgen doch den Techniker bestellen

Die letzte Wartung war April 2015 mit Kesselreininung


Gruß joker
Verfasser:
kathrin
Zeit: 08.01.2017 16:18:06
1
2459999
@xxxxxjokerxxxxx

Vielleicht war nur der Kondensatablauf oder Siphon verstopft, ist eine der möglichen Ursachen für F4. Darauf, dass das Kondensat nicht oder nicht ausreichend rasch abfliessen konnte, deutet auch die nasse Elektrode.

Bekannte Folge von gestautem Kondensat: der Wärmedämmring löst sich auf - das ist möglicherweise dein "Sand".

Wenn das alles nicht zutrifft, könnte auch der Gaskombiregler hinüber sein.

Jedenfalls: Lasse das Gerät von einer Fachperson überprüfen.
Edit: schon geplant - gut so :-).

Schönen Tag + Gruss

Kathrin
Verfasser:
xxxxxjokerxxxxx
Zeit: 08.01.2017 16:30:28
0
2460008
Ich danke dir für deine Info Kathrin.

Auch dir noch einen schönen Tag

Gruß Joker



Aktuelle Forenbeiträge
moggmogg schrieb: Also für meinen Geschmack ist der Keller überbelüftet. Das Kellergeschoss hat den höchsten Luftwechsel obwohl man sich dort vermutlich relativ wenig aufhält. Oder gibt es hierfür einen Grund, insbesondere...
WalterMB schrieb: Hallo Stephan, wir hatten in unserem Haus von 1978 auch keine optimale Dachisolierung durch Zwischensparren Dämmung und Ausbau 1.OG mit Drempel. Es ging nicht alleine um die Isolation mit gleichmässigen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik