Alle
Foren
THZ 403 Sol - Absenkung und Erwärmung in einen Zimmer - FBH
Verfasser:
scubasunny2002
Zeit: 13.01.2017 14:34:28
0
2462838
Hallo

ich habe ein kleines Problem mit der Temperatureinstellung eines Raumes.
Das ist das Jugendzimmer unseres Kindes, der schläft und spielt darin.

Für die Nacht würde ich gerne die Temperatur absenken, und dann wieder morgens hochfahren damit dann nachmittags nach der Schule das Zimmer wieder warm wird.

Die FBH ist über die Kennlinie der Wärmepumpe gesteuert, d.h in allen Führungsräumen sind die Thermostate offen, in ein paar Räumen etwas runter geregelt , dort aber auch stabil gehalten.

Nur in dem einen Jugendzimmer regele ich abends so ab 18.00 von Hand runter und dann morgens ab ca. 7.00 wieder hoch.

Anscheinend bekommt aber der HK in diesem Zimmer nicht genug Volumen ab wenn die WP anläuft und erst einmal auch alle anderen HK's bedient.
Für diese Zimmer reicht dann der "geringe" Volumenstrom ja auch aus, dort muss ja nur die kleine Differenz hoch geheizt werden.

Die Umwälzpumpe steht auf der von Tecalor/Stiebel empfohlenen Anzahl von 50/Tag.
Fußpunkt 1 K
Steigung 0,4
KFW 60 Haus, ca. 165 qm² beheizte Fläche.

RT in den Führungsräumen ca 22,5 in den anderen Räumen auf ca. 21,5 geregelt.
Vorlauf ist bei aktuell 2 Grad Ausßentemp. ca. 30 Grad

Das Jugendzimmer ist morgens um 7 auf ca. 20 und erreicht auch nach 8 Stunden Thermostat hochfahren nicht mehr als 20,5

Gibts da Erfahrungen wie man das mit der FBH und der WP hinbekommt?
Verfasser:
rsspezi
Zeit: 13.01.2017 22:22:30
0
2463056
Hallo, ich würde sagen, das was du vorhast ist schlichtweg nicht möglich. Die FBH ist dazu zu träge das macht keinen Sinn...

Eine Temperatur einstellen und laufen lassen ... fertig.

Nur mal so also Beispiel: Wenn ich bei meinem KFW 55 Haus (BJ 2011) die Heizung bei ca. -10°C einen Tag auslasse, fällt die Innenraumtemperatur um max. 1,5°C im ganzen Haus, du möchtest ein einzelnes Zimmer über ein paar Stunden absenken... Auch wenn dein Haus etwas schlechter gedämmt wäre, ist das nicht möglich oder eben nur ein Zentel C... danach kostet es ungleich mehr Geld und Zeit um es wieder aufzuwärmen.

Viele Grüße
rsspezi
Aktuelle Forenbeiträge
mdonau schrieb: Mal eine idee, unabhängig von der Wärmepumpe: Auslegung der FBH/Wandheizung auf 21°, Bäder 23°. In der Hauptwohnung über hydraulisch-/thermischen Abgleich, geführt über Aussentemperatur / Heizkurve ERR...
reglerprofi schrieb: Ich möchte hier niemanden belehren und nur meine Erkenntnisse, die ich bei der Entwicklung eines eigenen Reglers und der Analyse einer fehlerhaften Vaillant-Heizung gesammelt habe, weitergeben. Und...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Die ganze Heizung aus einer Hand
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik