Alle
Foren
Weishaupt WTC-GW B
Verfasser:
sukram
Zeit: 13.02.2017 19:37:45
0
2477048



Zitat von KDJens Beitrag anzeigen
Ohne Werbung machen zu wollen.. Weishaupt hat letzte Woche ein neues Brennwertgerät vorgestellt, was wohl nun "echte 1,9 kW" kann. Weishaupt hatte ja bei der WTC immer 4 kW untere Brennerleistung angegeben, was die oft einen Auftrag gekostet hat. Motto von Weishaupt "Verspreche nichts, was du nicht halten kannst".... Verkaufsstart ist im Herbst... [...]


[i]
Wenn de und das Laub wird älter
und du merkst, die Luft wird kälter
und du fiehlst, doss du bald stärbst
dann is Härbst.
*


In welchem Jahr hat er ja nicht gesagt, der Weishaupt-Profi ;-)

...

Winter

Wenns nich worm is und es schneit
und du weesst nie ganz genau
was steckt dahinter?
Dann is meistens Winter.*[/i]

...
Hoffen wir auf:

Friehling

Wenn die Hoasen heher springen
und die Veegel lauter singen
und du host so das gewisse Feeling
dann is Friehling.*


...

und die ISH- vorab schonmal ein

Zitat von Weishaupt - Leck
...Drei Jahre
intensiver Entwickiung stecken in den
neuen Geràten, die zudem zahireichen
Praxistests unterzogen wurden.
...
Die Techniker und Ingenleure
haben wâhrend der Entwlckiungsphase
42 verschiedene Brenner fur das neue
Gas-Brennwertsystem gebaut**. Die
endgultige Lôsung Ist nun bis zu 40
Prozent klelner als beim Vorgânger -
und ermôglicht einen noch efflzienteren
Anlagenbetrieb...
...
Zunâchst bringt Weishaupt das
WTC-GW B mit 15 kW und 25 kW
Leistung auf den Markt. Das deckt die
belden mit Abstand am stârksten nachgefragten
Klassen ab. Hinzu kommen
zusàtziich vier neue Kompaktvarianten
mit integrierter Warmwasserbereitung.
Die neue Génération ûberzeugt mit
einem nochmals erweiterten Modulationsbereich,
môglich unter anderem
durch die weiter verbesserte SCOTRegelung.
So arbeitet das 25-kW-Geràt
in einem Leistungsbereich von 3 kW
bis 25 kW. Das ergibt einen exzellenten
Regelbereich von 1:8,was weniger
Brennerstarts und einen besonders
geringen VerschlelB bedeutet. Das
15-kW-Gerât moduliert bis auf 2 kW
herunter, was einem ebenfalls sehr
guten Regelbereich von 1:7 entspricht.
...


und trotzdem grademal an die Konkurrenz aufgeschlossen... aber immerhin haben sie es damit wieder auf die Proklima - Liste geschafft :-)
Wahrscheinlich war die Hauptschwierigkeit, Patente der anderen zu umgehen...

Letzte Abb. zeigt Feldtestgerät, wenn ich das Kläberli richtig entziffere.





** unter anderem der da:
Zitat:

Masterarbeit im Bereich numerische Verbrennungssimulation

Max Weishaupt GmbH

Oktober 2015 – April 2016 (7 Monate)

Thema der Masterthesis: "Numerische Untersuchung und Optimierung der Zündstabilität am Beispiel des Gas-Brennwertgerätes WTC-GW 15-B".
Simulationssoftware ANSYS (CFX und ANSYS Mesher).
Aufbau eines numerischen Modells zur Abbildung des Zündprozesses. Validierung der numerischen Ergebnisse anhand experimenteller Untersuchungen.




*[i]aus: Dieter Hildebrand: (Nieder)Schlesischer Jahreszeiten-Zyklus
Verfasser:
WolfK
Zeit: 13.02.2017 20:17:48
0
2477083
Hm,
ist hier zwar Gas, aber seit dem WTC 15 OW, den ich leider mein eigen nenne, bin ich bzgl. Weishaupt sehr sehr skeptisch. Die Firma kämpft meiner Ansicht nach ums Überleben, da Ölbrenner so langsam aus der Mode kommen, und teure Flops hat man ja schon produziert.

Gruss Wolfram
Verfasser:
sukram
Zeit: 13.02.2017 20:44:55
0
2477102
Zitat von WolfK Beitrag anzeigen
Hm,
ist hier zwar Gas, aber seit dem WTC 15 OW, den ich leider mein eigen nenne, bin ich bzgl. Weishaupt sehr sehr skeptisch. Die Firma kämpft meiner Ansicht nach ums Überleben, da Ölbrenner so langsam aus der Mode kommen, und teure Flops hat man ja schon produziert.

Gruss Wolfram


Tschö- sowas kam halt von sowas:

Wie stehen Sie zu dem Themengebiet "Ölbrennwerttechnik"? Einige Hersteller bieten bereits bodenstehende oder wandhängende Ölbrennwertgeräte an. Wann kommen Sie mit einem solchen Gerät an den Start?

[Siegfried] Weishaupt: Da muss ich Sie enttäuschen. Ich bin kein begeisterter Anhänger dieser Technik. Für mich steht die Physik und Chemie im Vordergrund. Beim Öl habe ich nicht den Wärmerückgewinn wie beim Gas, weil bei der Verbrennung weniger Wasserdampf entsteht. Außerdem ist der technische Aufwand bei einem Ölbrennwertgerät doch um einiges höher. Ich möchte damit nicht ausschließen, dass wir uns vielleicht doch eines Tages anders entscheiden.


Dann hastig von Windhager die Mira-Technik eingekauft (den gibt's übrigens auch nicht mehr)... und auf die Nase gefallen.

Ja, auch ich mache mir so meine Gedanken über deren Zukunft.
Verfasser:
WolfK
Zeit: 13.02.2017 21:23:50
1
2477130
Hm,
was mich eher skeptisch macht ist daß man die Probleme beim WTC nicht früher erkannt hat, das spricht entweder gegen die Ing. oder aber gegen die Führung, denn entweder haben die Ing. das Problem nicht erkannt oder aber mussten es gegen ihren Willen auf den Markt bringen, auch das gibts (habe ich selber schon erlebt). Nur ist nachher immer die Entwicklung schuld. Ich bin nach 7 Jahren der Beobachtung der Probleme ziemlich sicher, daß diese mit konstruktiven Änderungen der Verdampfereinheit zu lösen gewesen wären.

Gruss Wolfram
Verfasser:
sukram
Zeit: 14.02.2017 11:31:38
0
2478070
Vergleich WTC-A


vs. WTC--B



neben dem kleineren Brenner fällt auf, dass die jetzt von unten schnorcheln.
Geringere Bereitschaftsverluste? zusätzlich bessere Pumpen(Elektronik)Kühlung?
Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 14.02.2017 15:39:33
1
2478171
Zitat von WolfK Beitrag anzeigen
Hm,
ist hier zwar Gas, aber seit dem WTC 15 OW, den ich leider mein eigen nenne, bin ich bzgl. Weishaupt sehr sehr skeptisch. Die Firma kämpft meiner Ansicht nach ums Überleben, da Ölbrenner so langsam aus der Mode kommen, und teure Flops hat man ja schon produziert.

Gruss Wolfram


Keine Ahnung, wie es denen aktuell wirtschaftlich geht.

Was ich nie verstanden habe und auch wohl nie verstehen werden, ist die Tatsache, dass man bei Weishaupt jede Menge Kenne in Sachen Verbrennungstechnik hat und dann massiv in das Geschäft mit WPs eintritt und dazu auch gleich 'ne Tiefbohrfirma kauft.

Auf der anderen Seite wird aber das Thema Biomasse gemieden wie der Teufel das Weihwasser, obwohl genau dort mit der Kernkompetenz des Hauses -auch in Zukunft- deutlich mehr zu reißen wäre als bei den Kältemaschinen...

Vermutlich versucht man mit den Großen der Branche mitzuhalten und die fahren ja seit Jahren eine Diversifizierungsstrategie beim Produktportfolio in Richtung "Vollsortimenter".
Verfasser:
sukram
Zeit: 14.02.2017 16:24:17
1
2478183
Ja, und gleichzeitig fertigt man tls. in der Schweiz- zumindest auf Brennerdeckel & Wärmetauscher prangt "Pyropac".

Zitat von Texlahoma Beitrag anzeigen
Was ich nie verstanden habe und auch wohl nie verstehen werden, ist die Tatsache, dass man bei Weishaupt jede Menge Kenne in Sachen Verbrennungstechnik hat und dann massiv in das Geschäft mit WPs eintritt und dazu auch gleich 'ne Tiefbohrfirma kauft.

Auf der anderen Seite wird aber das Thema Biomasse gemieden wie der Teufel das Weihwasser, obwohl genau dort mit der Kernkompetenz des Hauses -auch in Zukunft- deutlich mehr zu reißen wäre als bei den Kältemaschinen...
[...]


Andererseits steigt nun auch die Pillenverbrennerbranche, denen der Kittel brennt, in das WP-Geschäft ein, kräftig unterstützt vom DEPV...
Verfasser:
WolfK
Zeit: 14.02.2017 16:54:03
1
2478186
Hm,
ob es klug ist, als Mittelständler die gleiche Strategie zu fahren wie die Grossen sei dahingestellt. Die sitzen eben kapitalmäßig am längeren Hebel. Und viel Spielraum für Innovationen hat man bei der WP auch nicht mehr vor allem wenn man bedenkt daß man das know how nicht im eigenen Haus hat.

Gruss Wolfram
Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 14.02.2017 17:05:06
0
2478188
@Wolfram

Eben.

W'haupt ist halt ein Familienunternehmen und wenn der Chef keinen Bock auf Biomasse hat, dann wird's eben nicht gemacht auch wenn es hinsichtlich der Kernkompetenz im Unternehmen besser als WP passen würde.

Im Neubaubereich ist die WP aber nun mal 'ne ziemliche Macht und in Kombi mit PV in Sachen "betriebswirtschaftliche Effizienz" aktuell kaum zu schlagen...

@sukram
Biomasse stagniert seit einigen Jahren (der Holzheizboom der Nuller-Jahre scheint endgültig vorbei zu sein, geht einher mit dem Preisverfall beim Heizöl) und ist nach wie vor eher ein Nischenmarkt.

Viele Altbaueigentümer scheuen beim Umstieg die Kosten für den Umstieg von fossil auf Biomasse und entscheiden sich im Zweifelsfall für kostengünstig in der Anschaffung (und nicht unbedingt im Betrieb bzw. beim Vollkostenvergleich) und das ist nun mal in ganz vielen Fällen Gas-Brennwert.

Aus meiner Sicht wären die Biomasseleute gut beraten, in Sachen Effizienz und Feinstabreduzierung noch die ein oder andere Schüppe draufzulegen. Wer da lieber auch in WP macht, muss ziemlich verzweifelt sein...
Verfasser:
WolfK
Zeit: 14.02.2017 17:29:42
0
2478202
So seh ich es auch, und vor allem bei Pelleter seh ich noch viel Potenzial für Verbesserungen, auch im Bereich Zuverlässigkeit. Bei zwei ausgebauten alten Bauernhäusern wo die Dinger ja oft eingebaut werden, sind bei uns im Dorf als es ca 15°c unter Null war die Teile ausgefallen und die Eigner waren in Urlaub. In einem Fall war alles zu spät und ziemlich teuer. Das war auch der Grund weshalb mein Bruder beim Öl geblieben ist als sein alter Öler himmelte.

Gruss Wolfram
Verfasser:
winklernorbert28
Zeit: 15.02.2017 09:12:02
0
2478408
Also die Aussage, dass Weishaupt im Markt verliert finde ich total lächerlich. Zu dieser Behauptung kann ich nur "lächerlich" sagen. Kernkompetenz hatte Weishaupt schon immer auf Industrie und Großanlagen. Dort wächst Weishaupt stetig weiter. Die Brenner sind teilweise um welten vorraus.

Die Sache mit sen kleinen Geräten ist so, dass es für Weishaupt nur eine zweite Schiene ist, die halt auch benötigt wird. Zudem muss gesagt werden, dass viele Hersteller mit Gerät mit niedrigen Modulationsbereiche werben.
Aber hat sich jemand scho mal jemand die Tatsächlichen Verhältnise der Geräte angeschaut? Sobald der Wind eim wenig geht bzw der Kamin nicht ganz optimal ist, wird sie Min-Leistung bei fast allen Geräten nach obwn gehoben ohme dass ihr es merkt. Vielleicht hat Weishaupt die Flamme durch die neue Konstruktion so im Griff dass dies nicht mehr benötgt wird?

LG Norbert
Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 15.02.2017 10:30:57
1
2478454
@Norbert

Ich habe auch nicht den Eindruck, dass Weishaupt wirtschaftliche Probleme hat, zumal hier bei uns in der Gegend die guten HBs alle von "einem großen deutschen Hersteller" zu Weishaupt als Hausmarke gewechselt sind und jetzt dort schon lange sind, was ja auch ein ziemlich deutlicher Hinweis ist.

Das die niedrigen min.-Werte bei Gas-Brennwertern vielfach nicht erreicht werden, ist hier im Forum bekannt, vielen Betreibern vermutlich nicht. Aber gedruckte Zahlen haben eben die Macht des (Pseudo-)Faktischen.

Wenn Weishaupt jetzt noch ein 1 - 8 kW-Gerät mit 15 kW WW-Boost auf den Markt bringen würde (für Neubauten) und davon eine Variante mit integriertem kleinen Speicher (für Etagenwohnungen), wäre dass 'ne echte Ansage an die verehrten Marktbegleiter.
Verfasser:
sukram
Zeit: 15.02.2017 12:32:48
0
2478510
Naja, nicht jeder mag sich halt einen Monarch an die Wand schrauben ;-)

Offensichtlich ist mit dem Weishaupt-Brenner nicht mehr 'rauszuholen, darunter: Wärmepumpe.

Übrigens scheint das SCOT-Regelsystem von Kromschröder zu stammen Patent

sa hier


Wie funktioniert eigentlich so eine WTC ohne interne Pumpe (Ausführung H-0)? wozu soll das taugen?
Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 15.02.2017 13:11:36
0
2478522
Naja, was V'mann mit dem 1,9 - 19 kW-Gerät hinbekommt -nämlich eine einfache max.-Leistungsreduzierung über Software oder "Hardware-Dongel", sollte W'haupt auch schaffen.

Das wäre halt der Leistungsbereich, der für die beiden Anwendungsfälle optimal wäre.

Das Modell ohne Pumpe ist z.B. was für das Austauschgeschäft, wo schon eine Energiesparpumpe für den Heizkreis vorhanden ist und nur der Kessel raus muss. Oder fürsolche Fälle.
Verfasser:
sukram
Zeit: 18.02.2017 00:17:23
1
2479476
Zitat von winklernorbert28 Beitrag anzeigen
Also die Aussage, dass Weishaupt im Markt verliert finde ich total lächerlich. Zu dieser Behauptung kann ich nur "lächerlich" sagen. Kernkompetenz hatte Weishaupt schon immer auf Industrie und Großanlagen. Dort wächst Weishaupt stetig weiter. Die Brenner sind teilweise um welten[...]



V.w. "Eurozentrisches Weltbild":

Prominent players in Oil Burner market:

1 Honeywell International Inc.
2 ECOSTAR
3 Weishaupt
4 SAACKE GmbH
5 JOHN ZINK COMPANY, LLC
6 EOGB Energy Products ltd
7 HORN Gla Industries AG
8 Wayne Combustion
9 R.W. Beckett Corp.
10Baite
11Shenwu
12China Burner
13Lingyun Redsun
14Olright
15Jinsha
16Shengneng
17Weilit
18China Other
19Zhibo

20: Haiho ,-)
Verfasser:
Green7
Zeit: 03.03.2017 15:25:34
0
2484620
Patente von anderen muss Weishaupt nicht umgehen.
Weishaupt hat den Selbstkalibrierenden Gas Luft Verbund mit Kronschröder zusammen entwickelt. Daher war der Patentschutz nur recht kurz und Viessmann konnte das dann adaptieren weil die auch bei Kromschröder Kaufen.

Nur werkelt es bei Weishaupt deutlich besser und es gibt keine Zwangs teillast wenn es stürmt.

Andere Hersteller haben was das Thema angeht ja gleich das Handtuch geworfen und lieber auf Opik gesetzt xD.

insgesamt hat Weishaupt mit denn B Gerät schon nen Kracher gelandet. Sies nun bei den Verbrennungstechnischen , Hydraulischen oder Regelungstechnischen werten.
Was die Servicefreundlichkeit angeht waren die WTC Geräte schon immer führend und notfalls hat Weishaipt ja von allen Herstellern das dichteste Servicetechniker Netz mit 420 Technikern in Deutschland :)
Verfasser:
Beseg
Zeit: 03.03.2017 17:52:51
0
2484671
Hallo,

wann kommt den das neue Gerät auf den Markt? Auf deren Homepage findet man nichts.
Wo kann man technische Daten einsehen? Welche Regler passen (gibt es neue dafür)?
Fragen über Fragen, und nirgendwo Antworten:

Gruß
Bernd
Verfasser:
Green7
Zeit: 03.03.2017 18:20:33
0
2484680
Hallo , das Gerät wird seit KW 6 oder 7 verkauft.

Warum es noch nicht auf der Website steht kann ich dir nicht sagen. Ich denke mal der ganz große "rollout" wird wohl zur ISH sein.

Das Gerät ist jedenfalls als H0 , H und W verfügbar.

Regler ist ein komplett neuer , Grafischer , die Anbindung erfolgt via CAN Bus.
Das B- Gerät enthält einen Datenlogger mit SD Card Reader , sowie einer Lan Schnittstelle.
Verfasser:
winklernorbert28
Zeit: 03.03.2017 19:17:47
1
2484704
Das Gerät ist Top, es gibt noch keine genauen Infos, da der Rollout noch nicht erledigt ist.
Momentan ist die Schulungsphase. Auf der IHS wird dann alles richtig ausgerollt.

Regelung ist alles komplett neu und alles in Grafischer Außführung. SD Kartenslot für Auzeichnungen gibt es und auch eine Lan Schnittstelle für eine einfache Einbindung an das Internet ist vorhanden.

Der Wärmetauscher wurde übernommen und im mittleren Bereich nochmals abgeändert.
Die ganze Scot Überwachung (O2 Regelung) wurde kompett überarbeitet, damit das Gerät auf 1,9kw runter modulieren kann. Auch der ganze Flächenbrenner wurde stark modifiziert. Die 1,9kw sind deswegen so besonders, da das Gerät diese Leistung immer stabil kann. Bei den anderen meisten Hersteller, sind es nur Laborwerte die im Feld so gut wie nie erreicht werden.

Zudem hat das Gerät einen integrierten Wärmemengenzähler.
Die Pumpe ist eine Grundfos OEM Pumpe UPM3 bei der es einige Neuigkeiten gibt.
Momentan gibt es Pumpen wo man händisch Autoadapt, Konstantdruck, Proport. oder fixe Stufe einstellen kann. Bei dieser Pumpe ist es möglich alles über die Regelung einzustellen. Das heißt zum Bespiel bei der Warmwasserladung sagt die Weishauptregelung zur Pumpe sie muss mit Konstantdruck laufen und beim Heizbetrieb Proport. oder Autoadap.
Das Gerät hat auch ein besonders starkes Gebläse und Schalldämpfer bekommen. Somit ist es jetzt in der Lage mit einem 60er Abgassystem zu betreiben. Die meisten müssen auf ein 80er Rohr zurückgreifen..

Und noch einige andere Dinge :)
Verfasser:
sukram
Zeit: 03.03.2017 19:38:25
0
2484710
Bei den Weishaupt-Anhängern muss man ja erfahrungsgemäß immer die Hälfte abziehen ;-)

Ahaaaber: A+!

Erleben Sie unsere Neuheiten am 15. WIF in der Umweltarena. Im Mittelpunkt steht das neue Gasbrennwertgerät WTC-GW 15/25-B, das die Raumheizungs-Energieeffizienz A+ erreicht!


&

Neben weiteren Neuheiten im Bereich Wärmepumpen und dem neuen Energiemanagement, überzeugt auch der neue Öl-Brennwertkessel WTC-OB 18 durch den Kesselkörper ohne Wassertasche, somit auch ohne Wassertaschentemperaturfühler.

?
Verfasser:
sukram
Zeit: 03.03.2017 19:44:29
0
2484715
!!!!!!!!!!!

ebay Kleinanzeigen:

NEU - Weishaupt WTC-GW 15/25-B 1,9 bis 25 kW Gas Brennwertgerät
Preis: 4.125 €


;-)

Tatsache: A+
Verfasser:
winklernorbert28
Zeit: 03.03.2017 19:58:55
0
2484721
Jo ist ein A+ Gerät....Wie das erreicht wurde ist auch recht interessant... Hat etwas mit dem Raumfüher zu tun :D
Verfasser:
sukram
Zeit: 04.03.2017 13:16:51
0
2484902
4 Bar auf die abgefahrenen Reifen, Lima abklemmen, Spiegel anklappen & Fugen abkleben:
Ja, das sind so die kleinen Tricks, an die wir uns gewöhnen müssen ;-)

Im Verbund mit dem Regler erreicht der Weisse dann ηs = 98% vs. 96% B3HB, obwohl beide Thermen solo auf 94% kommen; Wird Zeit für die B3HC ;-)

Der o.a. Anbieter hat sein Gerät jetzt auch direkt in die Bucht gestellt (schon günstiger geworden ;-), da kann man schön im Prospekt schmökern.
Verfasser:
Green7
Zeit: 04.03.2017 13:38:43
2
2484906
Den Prospekt , die Preisliste und die Planungsunterlage habe ich hier schon liegen....
Donnerstag hatte ich auch schon ne Schulung aufs Gerät. Ist schon was feines.

Ich war ja schon immer vom A Gerät schwer begeistert aber das B Gerät topt für mich noch mal alles was ich bislang gesehen habe.
Verfasser:
sukram
Zeit: 05.03.2017 23:48:02
0
2485447



Aktuelle Forenbeiträge
Christian H schrieb: Also ich persönlich finde das unsinnig. Festwerte passen nie zum echten Bedarf. Gerade im Ein -Aus Betrieb hast du ofmals nicht die gesamte Gebäudehülle auf Temperatur gebracht. ( Der Boden glüht wenige...
hotteloe schrieb: Hallo Lukas, bitte überprüfe mal, ob am Feuerungsautomat eine Schmelzsicherung eingebaut ist (siehe Foto im Link). In neueren Feuerungsautoaten befindet sich schon ein Sicherungsautomat. Wenn sich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik

Weishaupt WTC-GW B
Verfasser:
sukram
Zeit: 05.03.2017 23:48:02
0
2485447
Weiter zur
Seite 2