Alle
Foren
Aquarea HPM
Verfasser:
rman
Zeit: 16.03.2017 10:01:53
0
2489320
Hi,

ich wollte einen Thread starten zum HPM von Panasonic.
In diesem Forum ist nicht viel zum Thema geschrieben. Hat den niemand im Einsatz oder läuft der so gut, dass man sich nicht darüber unterhalten muss?
Zum Thema Intensishome läuft ein Thread aber vorallem weil es damit so viele Probleme gibt. Wie ist es mit dem PAW-HPM1 und PAW-HPM2?
Lohnt die Anschaffung oder ist es nur klicki-bunti?


Im Aquarea Club gibt es wenig Infos. Nur die Anleitungen sind verlinkt.

Ausser den Infos aus der Dokumentation und den doch saftigen Preis von 400€ für den HPM1 und ca. 320€ für den HPM2 habe ich keine Infos zum Thema.

Braucht man das LCD Display, oder kann man sich die 80€ sparen?

Ja das Kabel zur Aquarea Wärmepume muss man auch noch mitbestellen...
Der Vorlauffühler muss auch angeschlossen werden, oder? So zumindest in einem Thread beschrieben.
Was noch?
Verfasser:
pB
Zeit: 16.03.2017 11:21:24
0
2489348
Ja, sauguter Regler.

Leider ein bisschen teuer,
"steile" Lernkurve und ein paar kleine Gemeinheiten
in der Programmierung.

Nicht zu vergessen, ein paar klitzekleine Bugs.

Und leider leider mit der H-Generation obsolet geworden...
Verfasser:
pB
Zeit: 16.03.2017 11:26:33
0
2489352
HPM1 vs HPM2:

falls du deine Bedienung ausschließlich (!) über das Web-Interface machst,
kannst du theoretisch den HPM2 nehmen.

Ist in der Bedienung - mal so schnell was ändern -
natürlich nicht so prickelnd, aber durchaus machbar.

Brauchst halt immer einen Rechner, mindestens im lokalen Netz,
und deine Heizung hängt damit von noch mehr funktionierenden Komponenten ab:

Router, Switch, Rechner oder Wlan, falls mit Mobilgerät...etc. pp.

Würd ich persönlich nicht haben wollen, weil das System
dadurch wieder aufwendiger wird.

Als Kirsche auf der Torte (beim HPM1) sicher gut, aber zwingend ?
Verfasser:
rman
Zeit: 16.03.2017 11:54:23
0
2489361
Was bedeutet das für die H Serie?

Womit wird diese gesteuert?
Verfasser:
rman
Zeit: 16.03.2017 12:00:09
0
2489363
Hab den PAW-HPM1 für 379€ entdeckt.
Das Kabel für 100€, Temperaturfühler für 20€

500€ für kaum Mehrwert.
Verfasser:
pB
Zeit: 16.03.2017 12:40:58
0
2489383
500 Tacken für ne ganze Menge Mehrwert.

Solange man es zu schätzen weiß, bzw nutzen kann/muss,
für eine Anlage Heizkreis / TWW im Einfamilienhaus sicher
nur individuell zu beurteilen, aber da ist ja auch noch viel Luft nach oben,
was die Funktionalität anbelangt...

Die H-Serie hat einen anderen Regler, der eine anderes
Übertragungsprotokoll hat,

/ sark on
natürlich "proprietär",
weils ja anders schlecht ist / sark off

und deshalb nicht mehr kompatibel zum HPM.

Dafür gibts jetzt eine Cloud-Lösung die
natürlich auch proprietär ist,

/ Lästermodus an
irgendwie muß Kundenbindung im Datenzeitalter
ja funktionieren, sonst kann ich mit den
Mehrwertdiensten keine Aktionäre beglücken.

Und Mama M ist auch glücklich, hat sie doch versprochen,
den Datenschutz jetzt aber endlich doch so umzugestalten,
dass unsere zukünftige Dienstleistungsgesellschaft "Industrie 4.0"
neue Kolonien zum Nutzen der Aktionäre besetzen und ausbeuten kann.

...und alle so: jaay, da simmer dabei (Like-Button drück)

Schließlich ist digitales Arbeiten rotzebillig, die ganzen Lohnsklaven müssen endlich nicht mehr bezahlt und durchgeschleppt werden, aber wie an die Daten kommen?
- und so gehts ganz umsonst...die Kuh zahlt ihren eigenen Metzger.

Fragt sich am Ende, wo verdien ich das Geld, ums zu kaufen?
Die De-Industrialisierung schreitet auch hierzulande voran.

/ Lästermode off


Ich hätte gerne einen Obulus für meine eigene Wolke gespendet.
Da weiß ich wenigstens wo die Daten bleiben und wer sie für was benutzt...
Verfasser:
rman
Zeit: 16.03.2017 18:54:57
0
2489501
Dann sollte ich mir einen HPM1 kaufen?

Leider findet man nirgendwo screenshots oder ein Video von der Oberfläche, oder kann man sich vielleicht auf ein Demosystem einloggen und "spielen"?
Verfasser:
pB
Zeit: 16.03.2017 20:04:21
0
2489516
Tja, was willst du hören, wenn du den brauchst, oder wenn er es dir Wert ist.

Deine Entscheidung.

Ich wiederhole mich da gerne:

Es ist ein sehr mächtiger Regler, ist für "einfache" Anlagen
sicher ein Komfort-Gewinn, muss aber erstmal gelernt werden,
wenn es eine "größere" Anlage ist.

Ich empfehle ihn

- weil er meinen Kunden
sehr oft weiterhilft, indem er mir einen kompletten
Fernzugang gibt ;-))

- für komplexe Anlagen, weil er zuverlässig ist


Wenns dir das Wert ist, kauf ihn, ich persönlich würds schon deshalb tun,
weil der Standardregler so was von ein krankes Bedienkonzept hat.
Verfasser:
rman
Zeit: 16.03.2017 20:26:52
0
2489527
Dann werde ich mir den HPM2 mal leisten. IPmässig wird eh alles bei mir verkabelt (wenn die Hütte steht).

D.h. ich kann ohne "datenklaut", lokal im Netz auf das Ding mit meinem Browser zugreifen, oder?


Ein grosses Minus ist, dass man für jede Pumpe in der Kaskade den HPM und das Kabel braucht. Ob sich dann noch 2x Geisha im Vergleich zu einem 9kW Monoblock lohnt?
Verfasser:
freefly68
Zeit: 16.03.2017 20:31:41
0
2489530
Zum Verständnis.

Bei einer WP ist der HPM1 mit Display nötig. Bei zwei oder drei WP je 1x HMP1 sowie HPM2 inkl. den passenden Kabel.
Verfasser:
rman
Zeit: 16.03.2017 20:36:56
0
2489533
Den HPM1 brauchst du nur wenn du das LCD Display brauchst. Ansonsten kannst du die Anlage nur mit HPM2 betreiben und muss dann deinen Komputer anwerfen um Änderungen zu machen.
Wobei der Nutzen des LCDs und der 5 Tasten sicherlich beschränkt ist.

Ja pro WP in der Kaskade brauchst du einen HPM und ein Kabel PAW-HPMINT-?
Das Kabelchen kostet etwa 100€
Verfasser:
rman
Zeit: 16.03.2017 20:47:19
0
2489538
Beim Kabel gibt es 3 Ausführungen:
PAW-HPMINT-F - Split F Serie
PAW-HPMINT-U - Split alt
PAW-HPMINT-M - Monobock
Verfasser:
Hendrik S
Zeit: 16.03.2017 21:19:03
0
2489552
Beim H-Serie braucht man eine zusatsliche platine fur die gleiche funktionen wie beim hpm. Kostet auch extra = hpm noch nicht obsolete. Kaskade sreuerung mit H-gen modellen is auch noch nicht moglich.




Hpm = rebranded exigo regler.exigo
Verfasser:
rman
Zeit: 16.03.2017 22:34:13
0
2489578
sind die HPMs eins zu eins von Exigo übernommen oder hat Panasonic etwas angepasst?

Leider konnte ich nur eine Bezugsquelle für die Exigos finden und die Preise sind auch nicht besser.

Sogar das Tool ist gleich: http://www.exigotool.eu/

Das Anschlusskabel ist das passiv oder aktiv?
Verfasser:
Hendrik S
Zeit: 17.03.2017 01:08:12
0
2489593
Kleine unterschiede vielleicht, grosse unterschiede nicht, die sind zu ahnlich.

Gute Preise fur hpm reglern gibt es bei confort-market.com.
Verfasser:
Hendrik S
Zeit: 17.03.2017 01:11:06
0
2489594
Was sollte das Unterschied zwischen Passiv und Aktiv sein?
Verfasser:
rman
Zeit: 17.03.2017 07:11:20
0
2489614
Wahnsinn, knapp über 300€ für HPM1.

Nur das Kabel PAW-HPMINT-M hat der nicht.


Ein aktives Kabel hat noch Elektronik mit dabei, ein passives ist halt Kabel ohne aktive Bauteile.
Verfasser:
pB
Zeit: 17.03.2017 08:14:53
0
2489628
@hendrik:

Ja, korrekte Falsch-Information:

Die Pana-Versionen haben diverse wichtige Unterschiede,
die du im Original Exigo nicht bekommst
und auch nicht bekommen wirst, da Pana die
exklusiv hat programmieren lassen.

z.B die 3 verschiedenen PV-Optionen

Deshalb habe ich Regin extra nicht verlinkt.

Und für die H ist der HPM nur mit Umwegen nutzbar,
die auch nicht den vollen Funktionsumfang wie bisher ergeben, deshalb
meine Formulierung "obsolet" - wie wolltest du ihn zukünftig nutzen?


Zusatzinfo : HPM-INT-M = HPM-INT-F (nur länger) ;-))
Verfasser:
rman
Zeit: 17.03.2017 09:20:03
0
2489644
Danke pB für die Aufklärung. Da der HPM doch recht günstig zu beschaffen ist, sehe ich keinen Sinn darin auszuweichen. Wobei ich mir vorstellen könnte dass die Hardware die selbe ist und nur die Firmware von Panasonic angepasst wurde. Ob man jetzt die Panasonic Firmware auf den Exigo aufspielen kann könnte jemand mit viel Freizeit ausprobieren.

Ich denke ich nehme beim nächsten Frankreichbesuch einen HPM1 mit. Das Kabel -F ist nur 1,5m lang wohingegen -M 30m lang ist.
Insofern gibt es einen kleinen Unterschied,

1,5m reichen bei Kunden mit dem Monoblock nicht aus um von Aussen ins Trockene zu kommen.
Hat jemand so ein Kabel und könnte ein Foto schiessen?
Verfasser:
bo0911
Zeit: 17.03.2017 10:10:42
0
2489659
Moin,
danke pB für deine tolle Erklärung, jetzt bin ich aber auch am überlegen, obwohl ich nur heize, mit der Pana.
1,5m würden bei mir reichen, denn die Pana steht direkt hinter der Außenwand, aber ich meine in irgendein Fred gelesen zu haben, dass man das Kabel von der PAW-HPMINT-F
nimmt. Weil das ist länger, weiß es aber nicht genau.

Gruß
Verfasser:
pB
Zeit: 17.03.2017 10:45:10
0
2489674
Die F-Kabel sind 1,5m lang. (lesen bildet ;-))

Die Kabel können bis max. 50m mit JYSTY verlängert werden.


Wozu ein Photo? Das ist halt einfach ein Stückchen isolierter, aufgerollter Draht.

An einem Ende der CNT-Stecker, ca. 3*8 mm (weiß)
am anderen Ende der 4-polige, ca. 4*17 mm (grün)
Verfasser:
rman
Zeit: 17.03.2017 10:59:27
0
2489683
Foto wegen der Stecker.

Irgendwie bin ich nicht beteit so viel Geld für 30m Kabel auszugeben. Vielleicht brauche ich nur 10m.
Wenn man die Stecker irgendwo beziehen kann, dann kann man sich das Kabel bauen.
Wenn du kein Foto geben magst, dann finde bitte die Bezugsquelle für die Stecker heraus und teile sie uns mit :)
Verfasser:
freefly68
Zeit: 17.03.2017 15:35:03
0
2489789
Nein das Kabel kann man sich nicht selber bauen. Im Kabel ist eine kleine Platine verbaut und mit Schrumpfschlauch isoliert.
Verfasser:
Hendrik S
Zeit: 17.03.2017 20:05:51
0
2489860
Confort-market kann auch die m-version liefern, ich schatze fur weniger als eur 100,-. Die verstehen deutsch, nur fragen.

I werde 2 hpm's nutzen fur kaskadesteuerung (kommunikation).
Verfasser:
rman
Zeit: 20.03.2017 22:17:57
0
2491023
confort market kann das 30m lange Kabel leider nicht liefern.

Ich hoffe dass für mehr als 100€ die vom Schrumpfschlauch geschützte Elektronik auch entsprechend smart ist...



Aktuelle Forenbeiträge
Suppentriesel schrieb: Hallo, meint ihr echt, dass 3 voll geöffnete Heizkörper zu wenig Volumenstrom sind? Die Therme hat 15 kw und kann bis auf 20 % runterregeln, da müsste es doch möglich sein drei Heizkörper zu erwärmen,...
lowenergy schrieb: Wow ... nur 35 kW Heizleistung bei KfW-70 mit 250m² beheizte Wohnfläche ... die Heizlast des Gebäudes dürfte damit locker zu decken sein! Die FbH wird doch bestimmt als witterungsgeführtes und hydraulisch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik

Aquarea HPM
Verfasser:
rman
Zeit: 20.03.2017 22:17:57
0
2491023
confort market kann das 30m lange Kabel leider nicht liefern.

Ich hoffe dass für mehr als 100€ die vom Schrumpfschlauch geschützte Elektronik auch entsprechend smart ist...
Weiter zur
Seite 2