Alle
Foren
Temperatur und Feuchtigkeit messen & speichern
Verfasser:
L&M2016
Zeit: 19.03.2017 23:41:12
0
2490676
Hallo

irgendwo habe ich diesbezüglich schon mal gefragt, finde es aber leider nicht mehr...

Ich möchte gerne mit mehreren Sensoren die Temperatur und Luftfeuchtigkeit an verschiedenen stellen messen.
(Z. B. draußen, Zimmer 1, Zimmer 2, Zimmer 3, Zimmer 4).
Die Messergebnisse, z. B. alle 10 Min. oder alle halbe Stunde, soll auf einem Datenlogger gespeichert werden und auf diesen Datenlogger möchte ich dann vom Laptop aus zugreifen können und mir den Verlauf von Temperatur und Luftfeuchtigkeit der einzelnen Sensoren ansehen.

Die Messgenauigkeit ist dabei nicht gar so wichtig. Da das ganze rein aus interesse erfolgt und nicht das wichtigste auf der Welt ist möchte ich nicht so viel Geld ausgeben "müssen".
Deswegen brauchen es also sicher keine auf zwei Kommastellen genaue Sensoren sein.
Haushaltsmessungstoleranzen reichen aus.

Das ganze sollte dann am besten noch Kabellos funktionieren, wobei ich auf den Logger dann wohl auch mit Kabel zugreifen könnte, besser wäre aber auch da kabellos.


Vielleicht wisst ihr etwas passendes, ist leider nicht so leicht etwas zu finden
Verfasser:
Jogi14
Zeit: 20.03.2017 09:20:26
0
2490728
Hallo,
schau doch mal bei tfa dostmann unter Klimalogg pro. Vielleicht passt das ja.
Grüsse
Verfasser:
mstorm
Zeit: 20.03.2017 09:33:33
0
2490731
Da gibt's -zig Möglichkeiten.
Wenn du dir keine Fertiglösung kaufen willst, schliesst man beim Selbstbau typischerweise einen oder mehrere DHT11 oder DHT22 Kombisensoren an einen Arduino oder ESP8266 ESP-12E (der hat WLAN) an. Als Datenlogger nimmt man einen Raspberry Pi 3. Der hat auch Digitaleingänge und WLAN, man kann die Sensoren also auch dort ankabeln.
Bau- und Installationsanleitungen findest du massenweise, wenn du nach diesen Stichworten googlest.
Verfasser:
thghh
Zeit: 20.03.2017 20:08:45
0
2490984
netatmo.de
Verfasser:
UlfD
Zeit: 20.03.2017 21:45:26
0
2491015
Elgato Eve in Kompination mit einem Tablet oder Smartphone.

Die Außenssensoren zeichnen außerdem noch den Luftdruck mit auf, die Room-Sensoren auch die Luftqualität. Alle 10min ein Messwert, kann man auch als CSV-Datei in eine Tabellenkalkulation übergeben. Aber die App reicht zur visuellen Auswertung eigentlich völlig aus.
Zeit: 18.04.2017 10:07:03
0
2500662
Mit dieser Homebasekannst du bis zu 30 Temperatur Sensoren verbinden und per App oder auf dem PC abrufen



Aktuelle Forenbeiträge
Suppentriesel schrieb: Hallo, meint ihr echt, dass 3 voll geöffnete Heizkörper zu wenig Volumenstrom sind? Die Therme hat 15 kw und kann bis auf 20 % runterregeln, da müsste es doch möglich sein drei Heizkörper zu erwärmen,...
lowenergy schrieb: Wow ... nur 35 kW Heizleistung bei KfW-70 mit 250m² beheizte Wohnfläche ... die Heizlast des Gebäudes dürfte damit locker zu decken sein! Die FbH wird doch bestimmt als witterungsgeführtes und hydraulisch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik