Alle
Foren
Novelan Lad 7 / Werte
Verfasser:
RoMi1975
Zeit: 31.12.2017 13:49:51
0
2589684
Hallo Zusammen,

wir haben im Sommer ein neues RMH (KfW 55) bezogen mit eben dieser Heizung.

Nun scheint es mir so, dass der Heizungsbauer (immer recht demotiviert) nicht alles korrekt eingestellt hat.

EG: dauerhafte Temperaturen um die 23 Grad, obwohl der Regler auf 0 steht und kein Durchfluss vorhanden ist

1. OG Bad funktioniert normal, Kinderzimmer schaffen bei voll aufgedrehtem Regler max 21 Grad

2. OG schafft bei voll aufgedrehtem Regler nur dir 21 Grad

Ich habe den Datenlogger mal ausgelesen und hoffe ihr könnt mir, als absolutem Neuling, etwas unter die Arme greifen.

Inbetriebnahme WP

31.12.2017 13:38
Seriennummer 270228-308
KD-Index e
Seriennummer 2 000000-000
KD-Index 2 a
Seriennummer 3 000000-000
KD-Index 3 a
MAC 40-ec-f8-09-99-7b

IP 192.168.2.20
Subntzmsk. 255.255.255.0
Broadcast 192.168.2.255
Gateway 192.168.2.1

Anlagenstatus:
Wärmepumpen Typ LD7
Softwarestand V2.79
Bivalenz Stufe 1
Betriebszustand Heizen

System Einstellung:
EVU-Sperre ohne ZWE
Raumstation Nein
Einbindung Trennsp
Mischkreis 1 Nein
Mischkreis 2 Nein
Mischkreis 3 Nein
ZWE1 Art Heizstab
ZWE1 Fkt Hz u. Ww
ZWE2 Art Nein
ZWE2 Fkt Nein
ZWE3 Art Nein
ZWE3 Fkt Nein
Störung ohne ZWE
Warmwasser1 Fuehler
Warmwasser2 ZIP
Warmwasser3 mit ZUP
Warmwasser4 Sollwert
Warmwasser5 ohne HUP
WW+WP max 0.0 h
Pumpenoptim. Ja
Zugang KD
ÜberwachungVD Ein
Regelung HK AT-Abh.
Regelung MK1 AT-Abh.
Regelung MK2 AT-Abh.
Regelung Mk3 AT-Abh.
Ausheizen o. Misch
Elektr. Anode Nein
SWB-Ber. mit ZUP
SWB-Min 0.0 h
Heizgrenze Ja
Parallelbetrieb Nein
Fernwartung Nein
Pumpenoptim. Zeit 180 min
Effizienzpumpe Ja
Wärmemenge Nein
Solarregelung Tempdiff.
Meldung TDI Ja
Multispeicher Nein
Freig. ZWE 60 min
Warmw. Nachheizung Nein
Warmw. Nachh. max 5.0 h
Smart Grid Nein
Schwimmbad ohne HUP
Regelung MK1 schnell
Regelung MK2 schnell
Regelung Mk3 schnell

Temperaturen :
Temperaturen:
Rückl.-Begr. 50.0°C
Hysterese HR 2.0 K
TR Erh max 7.0 K
Freig. ZWE -2.0°C
T-Luftabt. 7.0°C
TDI-Solltemp 65.0°C
Hysterese WW 2.0 K
TAussen max 40.0°C
TAussen min -20.0°C
T-LABT-Ende 6.0°C
Absenk. bis -20.0°C
Vorlauf max. 70.0°C
T-Diff. Ein 4.0 K
T-Diff. Aus 2.0 K
T-Diff. Speicher max 70.0°C
TEE Heizung 2.0 K
TEE Warmw. 5.0 K
min. AT VL max. -7.0°C
Vorlauf EG 62.0°C
Max.Warmwassertemp. 65.0°C
Min. Rückl.Solltemp. 15.0°C

Effizienzpumpe:
Effizienzp. Nom. 10.00V
Effizienzp. Min. 8.25V
Effizienzpumpe Ja
Wärmemenge Nein

Prioritäten :
Warmwasser 1
Heizung 2
Schwimmbad 3

Anlagenkonfiguration :
Heizung 1
Warmwasser 1
Schwimmbad 0

Heizkurven Heizung 43.0C 24.5C -2.0K

Informationen Betriebsstunden :
Betriebstund. VD1 481h
Impulse Verdichter 1 2253
Laufzeit Ø VD1 00:12
Betriebstunden ZWE1 91h
Betriebstunden WP 481h
Betriebstunden Heiz. 352h
Betriebstunden WW 128h
Betriebstunden SW 0h

Informationen Temperaturen:
Vorlauf 39.2°C
Rücklauf 31.7°C
Rückl.-Soll 34.8°C
Rückl.-Extern 36.0°C
Heissgas 57.8°C
Aussentemperatur 12.9°C
Mitteltemperatur 11.8°C
Warmwasser-Ist 50.1°C
Warmwasser-Soll 50.0°C
Wärmequelle-Ein 13.6°C
Solarkollektor 5.0°C
Solarspeicher 150.0°C
Externe Energ.Quelle 5.0°C
Vorlauf max. 70.0°C
Ansaug VD 8.5°C
Ansaug-Verdamp 7.4°C
VD-Heizung 57.2°C
Überhitzung 5.8 K
Überhitzung Soll 7.0 K


Ja = Ja

Abschaltungen :
31.12.17 13:20 keine Anf.
31.12.17 12:58 keine Anf.
31.12.17 12:41 keine Anf.
31.12.17 12:18 keine Anf.
31.12.17 11:25 keine Anf.

Kalibrierung :
NTC1 0.0
NTC2 0.0
NTC3 0.0
NTC4 0.0
NTC5 0.0
NTC6 0.0
NTC7 0.0
NTC8 0.0
Verfasser:
RoMi1975
Zeit: 03.01.2018 09:59:27
0
2590934
Und der Stromverbrauch ist auch enorm 2.400 KW , trotz PV Anlage auf dem Dach.

Hat jemand einen Tipp für mich?
Verfasser:
Rastelli
Zeit: 03.01.2018 10:23:34
0
2590946
Zitat von RoMi1975 Beitrag anzeigen
Hat jemand einen Tipp für mich?
bitte auch mal das DTA vom Datenlog hochladen...
Deine Heizkurve ist der Oberknaller! Moment, ich muss kurz lachen...
Ihr habt schon Fußbodenheizung oder?
Bitte mache mal ein Bild vom Heizkreisverteiler
kein oder kaum Durchfluss... das sieht so aus als wären die Durchflüsse an den Topmetern sehr stark gedrosselt, damit es mit dieser irrsinnigen Heizkurve nicht zu warm wird. Vollgas und Vollbremsung in einem Atemzug. So geht's nicht

ERRs auf,
Durchflussmengen an den Heizkreisverteilern maximieren
Überströmventil zu
Heizkurve runter
Nachtabsenkung auf 0
Verfasser:
RoMi1975
Zeit: 03.01.2018 13:30:49
0
2591030
Die Heizkurve hat der heizungsbauer eingestellt.
Welche wäre denn sinnvoll?
Verfasser:
RoMi1975
Zeit: 03.01.2018 13:33:24
0
2591031
Und ja wir haben eine FB.

Nur zur Sicherheit-ist ernst gemeint... ERR sind die Regler? Oder also alle auf 6?
Verfasser:
Rastelli
Zeit: 03.01.2018 14:26:04
0
2591071
Zitat von RoMi1975 Beitrag anzeigen
Heizkurven Heizung 43.0C 24.5C -2.0K[...]


Zitat von RoMi1975 Beitrag anzeigen
Die Heizkurve hat der heizungsbauer eingestellt.
guter Mann... (war ein Witz!)
Zitat von RoMi1975 Beitrag anzeigen
Welche wäre denn sinnvoll?

Heizkurven Heizung 26.0C 21.5C -0.0K
Verfasser:
neuhaus19
Zeit: 03.01.2018 14:33:05
0
2591073
Zitat von RoMi1975 Beitrag anzeigen
Und ja wir haben eine FB.

Nur zur Sicherheit-ist ernst gemeint... ERR sind die Regler? Oder also alle auf 6?


Habt ihr einen Trennspeicher oder so nen Multispeicher drin? Weil bei Einbinung steht Trennspeicher ? Oder hast du eine Compact Station ?

Ja mit ERR ist gemein alle auf 6 stellen .Anschließend muss der Hydraulische Abgleich direkt an den Top Metern gemacht werden. Dafür brauchst du dann auch mal die Rohrlängen von den verlegten Leitungen . ZB: 100 Meter Wohnzimmer 2,5 l/min und 50 Meter Kinderzimmer 1,3 L/ min . Man will damit einen Abgleich erreichen . Deine Heizung läuft viel zu kurz und ist wohl häufig am Takten . So kann sie aufjedenfall nicht weiter laufen . Ich fahre im KFW 55 Haus mit 150 m² Wohnfläche eine Rücklauftemperatur von 26 Grad bei - 20 Grad und 20,5 Grad bei + 20 Grad .
Verfasser:
neuhaus19
Zeit: 03.01.2018 14:38:40
0
2591077
Stelle mal bitte Bilder von deiner Anlage rein. Ein aktuelles DTA ist auch wichtig . Dann kann man später auch die Verbesserung auch sehen . Eigentlich solltest du nicht mehr als 30-34 Grad Vorlauftemperatur benötigen um alles warm zu bekommen . Das bekommen wir aber alles hier in den Griff . Obwohl es immer wieder Lustig ist ... und sowas nennt sich dann Heizungsbauer
Verfasser:
Rastelli
Zeit: 03.01.2018 14:45:34
0
2591084
Guter Einwand, Malte.
Es gibt das TRLext. Signal für Trennpuffersysteme. Wo ist denn der Fühler für TRLext. befestigt? Ein Foto deiner Anlagenkomponenten wäre hilfreich
Ein Schwimmbad wird offensichtlich auch noch beheizt...!? ;)
Verfasser:
RoMi1975
Zeit: 03.01.2018 17:51:35
0
2591183
Ihr jagt mich ja ganz schön durchs Haus :-) Aber danke für die Tipps.

So ich habe die Heizkurve eingestellt (sie Foto), die Regler alle auf 6 und Bilder gemacht.

Wie lange muss ich die Regler auf 6 lassen? Oder dauerhaft? Kann ich die Heizung dann überhaupt steuern? Ich möchte es im WZ gerne etwas wärmer haben und im SZ eher nicht. Wir haben zwei Säuglinge, die mögen es auch eher warm.

Die Regler sind in der Reihenfolge, DG,OG, EG



















Das Schwimmbad ist eher unsere Badewanne :-)
Verfasser:
RoMi1975
Zeit: 03.01.2018 18:06:00
0
2591190
Verfasser:
Rastelli
Zeit: 03.01.2018 20:48:31
0
2591273
Zitat von RoMi1975 Beitrag anzeigen
Wie lange muss ich die Regler auf 6 lassen? Oder dauerhaft?[...]
demnächst verschwinden deine Stellglieder in einer Kiste, dann kannst du die Regler allesamt sogar auf 0 drehen.

Zitat von RoMi1975 Beitrag anzeigen
Kann ich die Heizung dann überhaupt steuern?[...]
Mit den Einzelraumreglern konntest du noch nie die Heizung "steuern".
Vielmehr ist es so, dass du durch die Heizkurveneinstellung eine wahnsinnig hohe Vorlauftemperatur von der WP abverlangt hast und mit den ERRs nur schwallweise das Heizwasser in die Räume eingebracht hast. Die Steuerung regelt über eine Gesamtrücklaufhysterese, welche durch ständiges auf und zu diverser Räume zu völlig unterschiedlichen Zeiten niemals zu einer echten Temperaturregelung kommt. Genauso wie deine Stellglieder ständig auf und zu gehen, schaltet deine WP ständig ein und aus. X-mal Start Stop am Tag ist für deine Luftpumpe da draußen nicht unbedingt Lebensdauerverlängernd. Vollgas & Vollbremsung tagein tagaus.

Abschaltungen :
31.12.17 13:20 keine Anf.
31.12.17 12:58 keine Anf.
31.12.17 12:41 keine Anf.
31.12.17 12:18 keine Anf.
31.12.17 11:25 keine Anf.


In deinem CSV ist die Megamisere schon dokumentiert. Alle halbe Stunde in etwa ein (viel zu kurzer) Heiztakt. Am Tag kommst du so auf rund 50 Impulse. Mal als kleine Hausnummer zum Vergleich, ich habe 3 bis 4 - incl. Warmwasser.
Mag jetzt auch "extrem" klingen, aber ich sag mal, du liegst Faktor 5 über dem gesunden MIttelmaß!

Zu bedenken gilt, dass der WP-Hersteller eine Mindestheizwasserdurchsatzrate vorschreibt, und die ist ziemlich hoch. Wird durch aktive ERRs stets das halbe Rohrnetz beschnitten, quäst du nicht nur die Umwälzpumpe, sondern läufst auch Gefahr dass es zu systembedingten Abtauproblemen und Fehlermeldungen bis hin zu Störungen und Defekten kommen kann.

Zitat von RoMi1975 Beitrag anzeigen
Ich möchte es im WZ gerne etwas wärmer haben und im SZ eher nicht. Wir haben zwei Säuglinge, die mögen es auch eher warm.[...]
Unterschiedliche Raumtemperaturen sind mit einer FBH im Neubau nur in kleinem MAße machbar und sinnvoll. UNterschiedliche und gleichmäßige Raumtemperaturen werden einzig und allein über eine für jeden Raum individuelle und kontinuierlich durchlaufende Durchflussmenge bereitgestellt. Eigentlich ganz einfach und simpel. Wärmere Räume bekommen einen höheren Heizwasserdurchsatz und kühlere Räume entsprechend weniger. Natürlich gehört auch die Raumgröße, Exposition, Temperatur der Nachbarräume, Verlegedichte, Rohrmeter, Anzahl der Heizkreise in einem Raum, Oberflächenbelag usw. mit in die Überlegung zu einem passenden Volumenstrom rein.

Eine LAD 7 hat z.B. mind. 1200 l/h im Datenblatt stehen. Das sind stolze 20 l/min in der Betriebsart Heizen. Auf wieviel kommst du denn, wenn du deine Schaugläser abliest und aufsummierst?

Und wo bleibt eigentlich der DL-Link zum (aktuellen) DTA !?

Und wo sind die Bilder? Liegt das vielleicht wieder mal an meinem Browser!?
Verfasser:
neuhaus19
Zeit: 03.01.2018 20:55:36
0
2591279
Zitat von RoMi1975 Beitrag anzeigen

[Bild]


Ich sehe nur einen Speicher den weißen. Sieht nach WW aus. Wo ist der Trennspeicher? Sehe du hast eine 2. Förderpumpe für den Heizkreis und anscheinend auch noch eine Zirkulation und ich sehe das 3 Wege Ventil was zwischen Heizung und WW umschaltet . Vielleicht kann Rastelli dir das mehr zu sagen . Blicke durch deine Hydraulik noch nicht so richtig durch.
Verfasser:
RoMi1975
Zeit: 03.01.2018 21:11:38
0
2591291
Verstehe, das läuft dann ja nicht so gut...

ich versuche mich heute ein wenig einzulesen, aber mit 8 wochen alten Zwillingen ist das leider gar nicht so einfach. ich bitte daher schon mal um nachsicht für dumme fragen.

Der Durchfluss ist nicht erkennbar, ich habe jetzt auf die aktuelle Anpassung der Heizkurve getippt, kann das sein?

Das WW habe ich schon mal auf 47Grad runter.

Ich führe morgen erneut einen Datenlog durch.



hier die bilder (hat beim ersten mal leider nicht geklappt)

























Ich hoffe ich habe Alles.
Verfasser:
de Schmied
Zeit: 03.01.2018 21:14:01
0
2591295


Zu spät 😀

Die Bilder der Hkv sind zu klein um den Durchfluß zu schätzen
Verfasser:
neuhaus19
Zeit: 03.01.2018 21:33:15
0
2591308
Ah glaube ich sehe noch einen kleinen grauen Warmwasser Speicher auf dem einen Bild . Also ist der Weiße Speicher der Trennspeicher. Warum baut man einen Trennspeicher ein ? Wohl um den hydraulischen fusch zu verstecken . Ich denke schnelle Hilfe sollte schon mal schaffen. Bitte stelle die Hysteres von Warm Wasser in den Einstellungen schon mal auf 4 oder 5 k hoch. Da steht nur 2 k drin so macht die Heizung ständig Warm Wasser . Die Zirkulation würde ich komplett aus schalten. Passwort für Installateur Ebenen ist 9445 . Die Schwimmbad Funktion kannst du wohl komplett ausschalten. Deine Heizung heizt den Trennspeicher. Also kannst du das Überstromventil komplett schließen, daher der Durchfluss wohl immer Gewährleistet ist. Die Pumpe kannst du auf 10 Volt bei max stellen und Pumpenoptimierung auf 3 Volt bei min . Die Zeit für die Pumpenoptimierung kannst du auf 5 min stellen . Ich denke das du die Heizkurve wohl ein bißchen wieder höher nehmen musst. Daher du durch den Speicher noch Verluste hast. Denke 29 zu 21,5 Grad sollte erstmal passen. Den Durchfluss für die Heizkreispumpe kannst ja direkt an der Wilo da einstellen. Jetzt brauchst du erstmal deine Heizkreislängen und musst einen Hyrdraulischen Abgleich durchführen , grob. Dann sollte schon mal einiges besser sein .
Verfasser:
neuhaus19
Zeit: 03.01.2018 21:40:44
0
2591312
Hier nochmal ein paar Beiträge aus anderen Foren mit ähnlicher Hydraulik :

Jetzt stellst Du die Pumpe für den Mischkreis (FBH) auf maximale Leistung und die Primärpumpe für den WP-Kreis so ein, dass bei 0°C AT eine Spreizung von 6K entsteht. Wahrscheinlich ist die Effizienzpumpe zu hoch eingestellt, was zu unabgeglichenen Volumenströmen in den beiden Kreisen führt, was wiederum Takten auslöst.

Den Min-Wert stellst Du gleich mal auf 3V.
Den Nom.-Wert so einstellen, dass eben die besagten 6K entstehen, wenn der Kompressor mindestens 5 Minuten gelaufen ist.

Also wichtig ist auch das Zusammenspiel aus Heizkreis und So zusagen Mischkreis obwohl da bei dir kein Mischer ist. Eigentlich macht der ganze Trennspeicher keinen sinn für mich oder hast du noch Heizkörper irgendwo mit dran. Also doch noch einen Mischer?
Verfasser:
RoMi1975
Zeit: 03.01.2018 21:48:23
0
2591316
die Topmeter habe ich erstmal alle aufgedreht, die waren teilweise zugemurkst.

Der HB hat es immer auf die Stellmotoren bzw. den Elektriker geschoben... :-)

Deine Einstellungen versuche ich jetzt zu übernehmen. Ich hoffe ich finde die entsprechenden Punkte alle im Installateur-Menü?

Bei Fragen melde ich mich nochmal

DANKE DANKE DANKE
Verfasser:
neuhaus19
Zeit: 03.01.2018 21:49:39
0
2591318
Wenn ich die Durchflüsse so richtige sehe sind die alle ziemlich zu. Kann das sein ? Poste doch mal bitte alle Durchflüsse zb. Badezimmer 1,5 l/min Kreis 30 meter Lang usw..... Dann können wir dir auch besser helfen
Verfasser:
RoMi1975
Zeit: 03.01.2018 22:15:52
0
2591332
"Eigentlich macht der ganze Trennspeicher keinen sinn für mich oder hast du noch Heizkörper irgendwo mit dran. Also doch noch einen Mischer?"

nein - keine anderen Heizkörper.

so ich habe ein paar Einstellung verändert, aber ich habe nur einen Schraubenschlüssel mit Schloss im Display, den ich gerne wieder weg hätte? (Bild 1)

Kannst Du bitte mal über die Einstellungen schauen?



http://www.bilder-hochladen.net/files/big/m33m-e-9ab7.jpg







Verfasser:
RoMi1975
Zeit: 03.01.2018 22:18:12
0
2591334
Zitat von neuhaus19 Beitrag anzeigen
Wenn ich die Durchflüsse so richtige sehe sind die alle ziemlich zu. Kann das sein ? Poste doch mal bitte alle Durchflüsse zb. Badezimmer 1,5 l/min Kreis 30 meter Lang usw..... Dann können wir dir auch besser helfen



Ich habe nun alle geöffnet, aber wo erkenne ich die Länge in Metern?
Verfasser:
Rastelli
Zeit: 03.01.2018 22:32:53
0
2591342
Und wo bleibt eigentlich der DL-Link zum (aktuellen) DTA !?


ich meine damit nicht einen screenshot, ich mag schon selber in der Original-DTA rumwühlen... ;)
Verfasser:
RoMi1975
Zeit: 03.01.2018 22:41:21
0
2591344
sorry ist alles Neuland für mich...

hier der Link

DTA
Verfasser:
neuhaus19
Zeit: 03.01.2018 23:04:41
0
2591351
Zitat von RoMi1975 Beitrag anzeigen
sorry ist alles Neuland für mich...

hier der Link

DTA


Habe da nochmal kurz reingeschaut . Ist ja noch vom letzten Jahr das DTA.

Deine Spreizung mit 12 K ist viel zu hoch. Wenn du einen Trennspeicher hast, warum dann die hohe Spreizung. Verstehe ich nicht wirklich. Die Pumpe läuft ja mit 10 Volt . Irgendwie bekommst du die Wärme nicht weg.

Der lädt doch im Heizbetrieb den Trennspeicher auf oder?

Oder fährst du doch direkt rein in das Heizsystem und ... kp. Erkläre bitte deine Hydraulik nochmal genauer. Stehen da 2 Speicher? einer WW und einer Heizung ? Oder ist dieser kleine nur ei Reihenpuffer für das Abtauen und deine Heizung ist falsch eingestellt . Aber ne 2. Pumpe hast ja aufjedenfall.
Verfasser:
RoMi1975
Zeit: 03.01.2018 23:10:19
0
2591352
ich poste morgen ein neues DTA - ich habe heute viele einstellungen geändert - lass uns morgen nochmal reinschauen...

danke für die späte hilfe...

ich habe alle durchflussmesser komplett aufgedreht. damit haben sich die kalten flächen im wohnzimmer hoffentlich erledigt, ebenso im DG und OG (da waren sie wirklich zugeknallt)
Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Soweit würde ich nicht gehen, Fritzli. Immerhin zeigen die Sonnenhäuser und Dein Landsmann Jenni, das man mit thermischen Solaranlagen auch sehr viel erreichen kann. Bis hin zu autark, ausser vielleicht...
kathrin schrieb: @Gexle Eine Wasserhärte von 7-9 °dH ist weich bis mittel, spricht: kein wirkliches Problem. Bei Plattenwärmetauschern liegt die kritische Grenze bei ca. 14-20 °dH je nach Hersteller, und davon bist...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik

Novelan Lad 7 / Werte
Verfasser:
RoMi1975
Zeit: 03.01.2018 23:10:19
0
2591352
ich poste morgen ein neues DTA - ich habe heute viele einstellungen geändert - lass uns morgen nochmal reinschauen...

danke für die späte hilfe...

ich habe alle durchflussmesser komplett aufgedreht. damit haben sich die kalten flächen im wohnzimmer hoffentlich erledigt, ebenso im DG und OG (da waren sie wirklich zugeknallt)
Weiter zur
Seite 2