Mi, 22. Oktober 2014 | 08:17:30 Uhr

Haustechnikforum
  - Solarenergie

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Solarenergie</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 651541
Sanitär 153429
Fußbodenheizung 74972
Brennwert 121999
Lüftung 66872
Regen- und Grauwassernutzung 21795
Bioenergie 150978
Solarenergie 210265
Wärmepumpen 319615
Betriebswirtschaft 14945
Schwimmbadtechnik 4999
Smarthome / Gebäudeleittechnik 21867
Dämmung 14806
Sonstiges 280033
News 4992
SolvisMAx mit Solaranlage
Verfasser:
Barbara Hopf
Zeit: 31.08.2005 22:11:59
0
233429
Ich habe gerade ein Altes Fachwerkhaus mit Anbau gekauft. Die Wohnfläche beträgt 210 qm.
Laut den GasRechnungen der letzten drei Jahre wurde im Schnitt immer 2800 bis 2900 cbm Gas Verbraucht.

Die vorhandene Heizungsanlage soll erneuert werden und wir überlegen auch die Heizkörper zu erneuern.

Wir haben im Internet dieses Brennwertgerät im Solarspeicher von Solvis gesehen.

a) Gibt es schon Erfahrungswerte mit diesem Gerät?
b) Wieviel qm Kollektorfläche sollten wir nehmen?
c) Bringt es in dieser Verbindung etwas die Heizkörper auf das Brenntemperatur auslegen zu lassen oder sind die Kosten dann höher als der Nutzen.

Unser Heizungsbauer rät: Vaillant VC196 mit Solarspeicher 400 ltr und 3 Vaillant Flachkollektoren.

Schön wäre noch die Information, was so eine Anlage dann über den Daumen kosten würde.
Verfasser:
muscheid
Zeit: 01.09.2005 07:25:21
0
233503
Habe über die le. Jahre sehr positive Erfahrungen mit dem Max gemacht. Solar für Heizung und Warmwasser, ohne großen Aufwand an Verrohrung und Einzelteilen. Das Gerät bzw Vorgänger ist bereits einige Jahre auf dem Markt und wurde vor zwei Jahren nochmal verbessert. Kosten: Komplett ab ca 15.000 €.

Dein HB bietet dir nur eine Einfachlösung Therme mit Solar-Warmwasser.
Verfasser:
FKU
Zeit: 01.09.2005 10:37:53
0
233582
Hallo,

langzeiterfahrungen habe ich mit dem SolvisMax + Kollektor noch nicht ... der steht jetzt erst eine Woche bei mir im Keller und heizt immer noch mit Gas den Puffer auf weil der Kran für den Kollektor erst diesen Freitag kommt aber:

Ich stand vor der gleichen Frage ... nehme ich was von Solvis oder von einem "Standard HB". Habe mich letztendlich für Solvis entschieden, weil:

1. Das Konzept vom Solvismax mich technisch 100%ig überzeugt hat (... bin Physiker ;-) )

2. Ich wollte eine "alles aus einer Hand-Lösung". Die Standard-HB´s wollten immer, dass der Dachdecker extra beauftragt wird. Mein Solvis-Installateur hat mir das alles zusammen gegeben.

3. Ich wollte jemanden mit dem Bau beauftragen, von dem ich glaube, dass er weiss was er tut. Mein Solvis-Installateur baut pro jahr ca. 30-40 Anlagen ... die HB´s, die bei mir waren ca. 3-5 ...

Die bisherigen Erfahrungswerte sind natürlich klein, aber was ich nach einer Woche sagen kann: Der Gasverbrauch für die WW-Erzeugung ohne Solaranteil ist von 2.9 qbm auf 0.9 qbm pro Tag zurückgegangen. OK - dass ist nicht Solvis-spezifisch sondern das Ergebniss moderner Brennertechnologie in Kombination mit besserer Zirkulationsregelung. Aber in diesem Punkt sind meine Erwartungen schon mal 100%ig erfüllt. Wie gesagt - zum Thema Heizung und/oder Solaranteil kann ich noch nichts sagen.

Wenn ich Langzeiterfahrungen habe, werd ich die mal hier mit meinen Alten Verbrauchswerten zusammen veröffentlichen.

CU
Friedhelm
Verfasser:
oppa
Zeit: 01.09.2005 12:46:36
0
233638
Hallo Barbara,

ich habe seit 2,5 Jahren einen SolvisMax Gas. Bisher bin ich sehr zufrieden. Das Teil läuft einfach toll.
Ich glaube es gibt den Max seit ´96 oder ´97 am Markt. Also sollten die Kinderkrankheiten ausgemerzt sein. Auch das schiefe Grinsen der Nachbarn (von wegen "Spinner") ist aus deren Gesichtern verschwunden.

Wenn Du Dein Haus sanieren möchtest, wurde ich mir unabhängig vom Heizgerät Gedanken über möglichst großzügige Heizflächen machen. Ist sicher kein falscher Schritt.

Wenn Ihr das Gerät wollt, lasst es am besten von jemandem einbauen, der Solvis schon kennt. Der Schrauber um die Ecke hat vermutlich gar keinen Bock darauf, weil er dann von seiner angestammten Marke weg muß, sich informieren muß, und nichts verdient.

Über Speichergröße ud Kollektorfläche läßt Du Dich am besten vor Ort beraten vom Solvisschrauber.

oppa
Verfasser:
juergenk
Zeit: 01.09.2005 19:40:12
0
233816
@ barbara

> Unser Heizungsbauer rät: Vaillant VC196 mit Solarspeicher 400 ltr
> und 3 Vaillant Flachkollektoren.

Ich hab seit Ende Januar den SolvisMax (allerdings Öl-Brennwert...) mit Solarkollektoren und Pufferspeicher.

Den Rat deines HB hinsichtlich Solarspeicher halte ich für schlecht. Lass dir lieber eine Anlage einbauen, die auch zur Heizungsunterstützung (!) einsetzbar ist, das geht nicht mit nem reinen Solarspeicher. Wieviele Personen sollen die 400 Liter WW "verbrauchen"?

BAFA-Solar-Förderung mit Heizungsunterstützung jetzt 135,- EUR je qm Kollektorfläche, ohne Heizungsunterstützung nur noch 105,- EUR (glaub ich..) Erst BAFA beantragen (HB sollte helfen) und NACH der Zusage Auftrag erteilen, sonst Förderung futsch.

Mein SolvisMax hat nen 650 Liter-Pufferspeicher. WW bekomme ich durch einen externen Platten-Wärmetauscher (0,9 Liter Inhalt!), der wie ein Durchlauferhitzer funktioniert. FRISCHES Trinkwasser wird ausserhalb des Pufferspeichers (aber mit Wasser aus diesem) aufgeheizt. Du hast nie Probleme mit Legionellen. Wir haben den WW-Vorlauf auf 48 Grad eingestellt (Hersteller-Einstellung) und brauchst auch nie das Trinkwasser auf 55 Grad halten, wie das bei obigem 400 Liter Speicher sein "muss" (Legionellenschutz mal aussen vor).

Im Pufferspeicher ist nur noch "Heizungswasser".

Ich hätte mir nen grösseren Pufferspeicher leisten sollen, aber man kann nicht alles haben. Kollektorfläche 11,2 qm brutto (auch Solvis). Heute (1.9.05) hat die Regelung die Solaranlage um 12:30 Uhr abgeschaltet (automatisch bei 90 Grad WW-Puffer), allerdings hatte ich gestern abend (24:00 Uhr) folgende Temperaturen im Speicher:
WW-Puffer (oben) 86 Grad
Heizpuffer 84 Grad
Speicher-Referenz (Speicher ganz unten) 54,4
am 31.8. "nur" 13,4 kWh geerntet
am 1.9. nur 10,9 kWh (bis 12:30 Uhr), ist halt "Pech", am 2.9. wirds wohl noch weniger, egal ;-)

Wenn dich weitere Einzelheiten meiner Anlage interessieren, suche mal nach meinem Namen vor allem in Forum: Brennwert, Solarenergie, Heizung.

juergenk