Fr, 18. April 2014 | 12:39:27 Uhr

Haustechnikforum
  - Heizung

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Heizung</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 631082
Sanitär 148372
Fußbodenheizung 73020
Brennwert 118140
Lüftung 64392
Regen- und Grauwassernutzung 21084
Bioenergie 148567
Solarenergie 202705
Wärmepumpen 307192
Betriebswirtschaft 14439
Schwimmbadtechnik 4844
Gebäudeleittechnik 20518
Dämmung 13331
Sonstiges 268830
News 4965
Ausgleichsbehälter, wie Warten?
Verfasser:
Uwe
Zeit: 13.10.2005 13:34:11
0
253732
Hallo,
mein Ausgleichsbehälter ist wieder einmal kaputt. Nun ist meine Frage, Wie kann ich das Leben meines neuen Ausgleichbehälters verlängern?

MFG

Uwe
Verfasser:
DER ÖLHEIZER
Zeit: 13.10.2005 16:41:58
0
253825
hallo , ganz einfach , indem er mal richtig angeschlossen wird , heist : so das weder heisses wasser daran vorbeiströhmt bzw hinein und auch keine hitze schwerkraftmässig in das gefäs gelangen kann , also im rücklauf einbinden und eine art syphon in den anschluss mit verbauen .

wartung : bei leerem gefäs druck prüfen und evtl mit luftpunpe aufblasen .
Verfasser:
GOGo
Zeit: 13.10.2005 16:47:40
0
253830
@ Der Ölheizer Aua.........mit der Luftpumpe aufblasen......
Da sollte immer Stickstoff eingefüllt werden, denn das verlängert das Leben des AG´s wirklich
Verfasser:
OldBo
Zeit: 13.10.2005 16:49:03
0
253832
Moin Ölheizer,

das ist doch keine Luftmatratze:>))

Einfach mal hier lesen Druckausdehnungsanlagen oder noch mehr.

Gruß

me. Bruno Bosy, NF
Verfasser:
DER ÖLHEIZER
Zeit: 13.10.2005 16:56:00
0
253836
hallo an alle, wieviel stickstoff ist in der luft 70%
oder so , habe früher auch die grünen flaschen rumgebuckelt , hier im forum hat mal einer diesen tipp bekräftigt ( war einer von der fa reflex ? )

und die 30% andere gase in der luft sind auch egal , aber der heimanwender wird wohl kaum mit gasflasche und druckminderer hantieren , darf er auch garnicht .
Verfasser:
GOGo
Zeit: 13.10.2005 17:01:34
0
253839
@ Der Ölheizer......
nochmal Aua........ Wir haben noch nie große grüne Flaschen gebuckelt. Das zeichnet dann eben vielleicht doch den fachmann aus.

Gruß GOGo
Verfasser:
OldBo
Zeit: 13.10.2005 17:01:50
0
253840
Moin Ölheizer,

mit der Luft hattest Du ja Recht. Auch die Hersteller füllen Luft rein. Mir fiel nun des Wort "blasen" auf :>))

Gruß

me. Bruno Bosy, NF

Verfasser:
DER ÖLHEIZER
Zeit: 13.10.2005 17:02:40
0
253841
hallo bruno , was pumpt denn dein pneumodingsbums in die blase wenn der kompressor am laufen ist , ich nehme an das es das selbe ist was es auch abbläst , warme luft oder ?
Verfasser:
Andre F.
Zeit: 13.10.2005 19:29:28
0
253936
Hallo GOgo!

Was "buckelst" du denn? Gefäßfüller vom Großhändler? Und wieviele brauchst du da so bei nem 1000 l Ausdehnungsgefäß??

MfG

Andre F.

@ Ölheizer: sag mal...hast du keine Stickstoffkomressoren an deinen Druckhaltesystemen? ;-))
Verfasser:
Tilo
Zeit: 13.10.2005 20:17:32
0
253963
@DER ÖLHEIZER
"eine art syphon in den anschluss mit verbauen" kannst du mir das mal näher erklären?
Verfasser:
OldBo
Zeit: 13.10.2005 21:23:22
0
254036
Moin Tilo,

hättest Du die Allgemeinheit gefragt, dann würde ich jetzt antworten. Nun warten wir aber auf den Ölheizer :>))

Gruß

me. Bruno Bosy, NF
Verfasser:
movi3d
Zeit: 13.10.2005 22:16:31
0
254074
also ich lerne immer wieder von euch - was ist wenn ich das MAG richtig verbaue - ein Siphon
Verfasser:
Kater Findus
Zeit: 13.10.2005 22:44:22
0
254090
Tilo,

wenn der Anschluss des AG oben liegt, dann kann auch kein heisses Wasser reinfliessen und der Siphon ist überflüssig.

Gruß

KF
Verfasser:
Markus S.
Zeit: 14.10.2005 03:17:30
0
254126
Also ich will net ganz als unwissend dastehen aber mal intressant wie das die Heizer hier im Forum sehen!

Also ich handhabe es in der Regel so (hab es in 98 % der Fälle mit Gasheizungen zu tun). Uch fülle ind er Regel Pressluft nach da dies umweltfreundlicher ist als Pressluft als Stickstoff und ich dies mit hilfe meines Kompressors bei der Heizkessel bzw WandgeräteReinigung eh zur stelle habe ein. Welche Argumente sprechen jetzt eurer Meinung nach noch für Stickstoff (ich weis es verflüchtigt sich langsamer als Pressluft).

Ich lasse mich gerne überzeugen wenn Ihr überzeugende Argumente habt für nen GWI der auch in der Heizung einblick hat!

Gruß Markus
Verfasser:
DER ÖLHEIZER
Zeit: 15.10.2005 22:30:54
0
254952
aha da wollen es einige mal ganz genau wissen , mag anschluss von oben ist ganz ok
oder ein anschluss mit trompetenrohr oä was verhindert das wasser hoher temperatur ins mag gelangt oder frag den lehrer bruno oder einen fachbetrieb der was kann evtl ist dies nicht der mom beauftragte.
Verfasser:
OldBo
Zeit: 15.10.2005 23:01:46
0
254980
Moin Markus S,

wenn die Membrane fast keine Gase durchläßt, z. B. die von Pneumatex, dann dann spielt es keine Rolle , ob da Luft oder Stickstoff reinkommt.

Gruß

me. Bruno Bosy, NF
Verfasser:
Markus S.
Zeit: 16.10.2005 04:15:08
0
255034
@OldBo

danke für die antwort, sicherlich sollen wir hier keine Werbung machen aber wie sieht es mit den Ausdehnungsgefässen von Reflex aus (diese werden bei uns in der Regel verbaut). Kann ich hier auch ohne Probs mit Luft auffüllen?

Gruß Markus
Verfasser:
OldBo
Zeit: 16.10.2005 12:26:02
0
255154
Moin Markus,

probieren geht über studieren :>))

Die anderen Hersteller geben eben keine Gewähr auf die Durchlässigkeit der Membran. Wenn das nicht zutreffen sollte, bitte korrigieren.

Gruß

Bruno