Sa, 29. November 2014 | 03:12:49 Uhr

Haustechnikforum
  - Bioenergie

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Bioenergie</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 659639
Sanitär 154681
Fußbodenheizung 76220
Brennwert 123207
Lüftung 67287
Regen- und Grauwassernutzung 21886
Bioenergie 151825
Solarenergie 211255
Wärmepumpen 325928
Betriebswirtschaft 14948
Schwimmbadtechnik 5009
Smarthome / Gebäudeleittechnik 22047
Dämmung 15364
Sonstiges 281889
News 4992
ÖkoFEN Pellematic Plus
Verfasser:
Erwin
Zeit: 27.10.2005 12:04:41
0
261937
Ich möchte mir demnächst eine Pelletanlage einbauen und bin auf den ÖkoFEN Pellematic Plus gestossen, wer hat so einen laufen bzw. kann darüber berichten.
Danke Erwin
Verfasser:
pale
Zeit: 27.10.2005 12:12:00
0
261944
Nimm alles nur kein ......, wenn Du eine gute vollautom. Anlage wünschst.

Alte Unterschub-Technik zum günstigen Preis.
Da gibts von fast allen anderen Anbietern was besseres.
Verfasser:
sukram
Zeit: 27.10.2005 12:22:07
0
261948
Ich trau' der Kiste nicht.

Erst recht nicht, solange keine technischen Daten dowwnloadbar & der Prüfbericht der Wieselburger nicht offenliegt wie bei allen anderen...
Verfasser:
Pat
Zeit: 27.10.2005 12:46:50
0
261956
Hallo,
ich sondiere momentan auch den Markt und werde mir unter anderem auch einen Ökofen anbieten lassen.
Das Problem ist,je mehr man in den Foren liest desto verwirrter wird man.
Sollte Ökofen wiklich so schlecht sein,müßten sich ja schon tausende geirrt haben.
Zu sukram:Der Prüfbericht der BLT-Wiesenburg kann auf der Homepage geneuso wie alle anderen eingesehen werden.Also bitte keine Fehlinfos verbreiten.
Für mich ist ein zuverlässiger Heizungsbauer einer der wichtigsten Gründe.
Verfasser:
sukram
Zeit: 27.10.2005 13:04:01
0
261959
Ja?

Dann verzeih... würdest Du mir dann bitte vieleicht einen link angeben?

Ich bin zu doof ihn zu finden...

http://www.blt.bmlf.gv.at/menu/index.htm


Und vieleicht noch einen der tausenden die das Teil am laufen haben?


Kenne nur 3 Vorzeigepressemeldungen mit Ministern aus Bayern...
Verfasser:
Pete
Zeit: 27.10.2005 14:33:28
0
262015
Komisch,

alle motzen.

Wir machen Pellets seit 1998. Seit wann Ihr?

Unsere Ökofen (ca. 20) laufen alle OHNE Probleme. Die Ableger und sonstige Fremdfabrikate haben öfters Probleme (bzw. deren Kunden).

Schnecke,
Steuerung,
Zündung,
Sonde,
Stokerschnecke,....

Wer die Anlage richtig einstellt, ordentliche Pellets nimmt und einen guten Schornstein hat, der macht 1 x am Teller ein bisschen sauber und das wars - ganz egal, was hier einige schwätzen...
Verfasser:
sukram
Zeit: 27.10.2005 14:47:31
0
262021
Maul' net 'rum, Ösi:

Wir haben da schlechte Erfahrungen mit österreichischem Export gemacht, und am WK I seid ihr auch schuld ;-)

Rückt die Daten 'raus!

Das was ich zugeschickt gekriegt hab' über den Pelletbrennwerter ist 'ne reine Unverschämtheit...
Verfasser:
Pat
Zeit: 27.10.2005 15:28:02
0
262047
Hallo Sukram oder wie auch immer,

auf diesem Niveau ist jedes weitere Wort überflüssig.
Verfasser:
sukram
Zeit: 27.10.2005 15:33:10
0
262051
*Brikettnachleg*

Wenn's aber doch wahr ist ;-)


****

+die Pellettechnik habt nicht ihr erfunden, die kam über'n Teich ...

Also, wo ist denn Prüfprotokoll?

Verfasser:
Tom02
Zeit: 27.10.2005 16:58:43
0
262097
Fakt ist: Es gibt keinen öffentlichen Prüfbericht über die Pellematic plus.
Fakt ist auch, daß die Ösis die besten Pelletsheizungen bauen.

Zu Ökofen: Ist (noch) Marktführer, aber technologisch nicht auf dem letzten Stand (gleitende Kesseltemp.)
Verfasser:
pale
Zeit: 27.10.2005 17:50:11
0
262122
FAKT IST:

Die sind clever weil:

-diese sich z.B. die Domain www.pelletsheizung.de
gesichert haben.

-diese europaweit ein geniales Vertriebsnetz aufgebaut haben ähnlich wie Tupperware (nur mit dem Unterschied dass deren Produkte gut sind)

-diese mit Ihrer alten Technik keine Investitionen in neue Verbrennungstechniken machen und somit gewollt weit unter Wettbewerbspreisen liegen können,
hier zählt nur der Gewinn

-eine Akademie haben, Schulung: So verkaufe ich einem Kunden alte Technik als High-Tech siehe Pete, den haben sie auch schon geimpft.:-)

usw.....

Ein Kunde der vergleicht wird sich m.E. wenn er richtig vergleicht sich im seltesten Fall für dieses Produkt entscheiden! außer es soll billig sein....

Verfasser:
pressfitting
Zeit: 27.10.2005 18:32:12
0
262141
Von der Stiftung Warentest wurden jetzt gerade Pelletheizungen getestet, bester im Test war ein Produkt von KWB, es wurden auch die schwachstellen von allen Herstellern angesprochen. Habe heute ein schreiben in der Hand gehabt, wo ndieses drin stand
Verfasser:
Ivy311
Zeit: 27.10.2005 19:05:24
0
262156
@Pat

Wo ist denn nun der BLT Prüfbericht vom Pellematic PLUS zu finden?

Ist mir ähnlich wie Sukram trotz intensivster Suche nicht gelungen.

Würde mich doch mal brennend interessieren.

Das einzige ist die ökofeneigene Werbeaussage von 103% laut BLT.

Gruß

Ivy
Verfasser:
Pat
Zeit: 28.10.2005 07:33:21
0
262445
Hallo,

sorry ich habe den Pellematic gemeint.
Für den Plus habe ich auch nichts gefunden,da gebe ich euch recht.
Ich habe mich von einem auf diesem Gebiet erfahrenen Heizungsbauer zwecks Pelettheizung Ökofen beraten lasse.
Eine sehr gute kompetente Beratung.Auch das Gesamtkonzept für die Heizungsmodernisierung war schlüssig.
Referenzanlagen können ebenfalls besichtigt werden.
Rundum machte deiser HB einen sehr guten Eindruck auf mich.
Für Hargassner,Fröhling etc.habe ich bisher keinen einzigen HB gefunden,der mir diese anbietet bzw.der Erfahrungen mit diesen Herstellern hat.
So was ist nun mehr Wert.Nicht ganz neuester Stand der Technik,aber bewährt und einen erfahrenen HB.
Oder ein unerfahrener HB der von den Produkten keine Ahnung hat und keinerlei Referenzen vorweisen kann???
Verfasser:
pale
Zeit: 28.10.2005 08:07:47
0
262462
So was ist nun mehr Wert.Nicht ganz neuester Stand der Technik,aber bewährt und einen erfahrenen HB.
Oder ein unerfahrener HB der von den Produkten keine Ahnung hat und keinerlei Referenzen vorweisen kann???

Wie wär es mit einem erfahrenem HZB mit Topprodukt?
Verfasser:
gonzo
Zeit: 28.10.2005 09:52:31
0
262509
Hallo Leute,

Wahrscheinlich haben die diese Produkte einfach nur gut vom Vertreter verkauft bekommen.

Aber da mal ein Link!

http://www.haustechnikdialog.de/forum.asp?thema=1840

Wenn mann das liest, kommt mir teilweise das Kotzen.
Wir bauen seit dem Jahr 2000 Pelletsheizungen ein.

Dieser Bericht ist von 2003 und keine wirkliche Erkenntniss von allen Antworten über Pellets.

Ihr macht es doch auch nur, weil der Markt es velangt!

Fazit, Baut weiterhinn Öl un Gas das ist euer ding!
Verfasser:
sukram
Zeit: 28.10.2005 10:14:04
0
262516
Moment- Pellet-Brennwert wär' durchaus interessant, und insgeheim warte ich auf sowas; immerhin liegt der Brennwertnutzen zwischen Gas und Öl...

Fürchte nur um die Lebensdauer- denke da wäre sowas wie Abgaswäsche angebracht ;-)


Verfasser:
drumi
Zeit: 01.02.2006 09:06:01
0
333402
Seit Dez. 2001 betreibe ich einen "Ökofen Pellematic PE08 -32 - PBV 2000"; sehr früh war bei mir die Kesseltemperaturanzeige defekt, die mir der Hersteller nach Mitteilung sofort und ohne Berechnung zuschickte.
Etwas angesäuert bin ich allerdings darüber, dass nach etwas mehr als drei Jahren Betriebsdauer (wobei der Heizkessel während der wärmeren Monate meistens aus ist, da ich zur Brauchwassererwärmung eine Solaranlage betreibe) die Rüttelanlage zur Verdichtung der Asche im Aschenkasten defekt ist, und im Dez. 2005 auch das Flammrohr sowie der Brennteller ausgetauscht werden mussten, da völlig kaputt. Mich interessiert, ob jemand anders ähnliche Erfahrungen gemacht hat und wie damit umgegangen wurde.
drumi
Verfasser:
wolly
Zeit: 04.02.2006 22:05:05
0
336785
Kann mir jemand sagen, warum ich ca. alle drei Wochen meinen vollen Aschekasten leeren muß, die Firmen schreiben in Ihren Prospekten durchwegs drei bis 4 mal pro Heizperiode
Verfasser:
holzpellet
Zeit: 05.02.2006 15:24:09
0
337162
Mit dieser Brennwert-Geschichte tingelt Ökofen schon seit längerem auf Messen herum.
Hat jemand schon mal eine solche Anlage im Betrieb gesehen?