Di, 21. Oktober 2014 | 02:27:08 Uhr

Haustechnikforum
  - Brennwert

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Brennwert</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 651264
Sanitär 153340
Fußbodenheizung 74963
Brennwert 121969
Lüftung 66854
Regen- und Grauwassernutzung 21795
Bioenergie 150970
Solarenergie 210195
Wärmepumpen 319507
Betriebswirtschaft 14945
Schwimmbadtechnik 4998
Smarthome / Gebäudeleittechnik 21865
Dämmung 14789
Sonstiges 279963
News 4992
Seite 1 von 6 [Beitrag 1 bis 25 von 132]erste <12345>letzte 
Viessmann Mirola
Verfasser:
J. Conrector
Zeit: 29.01.2006 17:40:27
0
330949
Hallo,
Kennt sich jemand mit der Wartung eines Viessmann Mirola Brennwertkessels aus ?
Würde Wartung gerne selber machen ! Was habe Ich zu bedenken ? Wo liegen die Schwachpunkte ?
Danke für Ihre Anwort !
Mfg Jens
Verfasser:
trainer
Zeit: 29.01.2006 17:44:33
0
330952
Moin Conrector.

Ich denke jeder Fachmann, der den Gerätekundendienst ausführt kennt sich damit aus, also am besten einen anrufen und machen lassen.

Gruß
Trainer
Verfasser:
Jachmann
Zeit: 24.11.2006 20:33:53
0
518159
WICHTIG...Ich brauche eine Information!

Habe ein Brennwertkessel von viessmann( mirola ) ca 12Jahre alt. dieser geht immer auf störung. Ich habe von dem Vießmann-Innendienst die info bekommen das man am Gas feuerungsautomaten einen fehlercode auslesen kann (auf einer "walze")

Mein problem ist das ich die "walze" nicht finden kann

Ich bitte um antwort.
Vielen dank Hr.Jachmann
Verfasser:
Micha aus B.
Zeit: 26.11.2006 16:52:26
0
518816
Hallo!

Ich bin der Meinung, dass meine Viessmann Mirola Heizung eine "Montagsheizung" ist. Das gute Stück geht in unregelmäßigenauf Abständen auf Störung. Es gibt Tage, da ist das Problem nach einmaligem Betätigen der Entstörtaste weg, leider gibt es auch Tage an denen man dreißig Versuche braucht.
Meine Anlage läuft seit September 1995, zunächst mit Flüssiggas, seit 1997 ausschließlich mit Erdgas "H".
Ich lasse meine Heizung regelmäßig warten und bin mir sicher, dass ich nie wieder eine Heizung der Firma Viessmann kaufen werde.
Wenn eine Wärmeanforderung an meine Heizung kommt, dann leuchtet zunächst die grüne Lampe, dann schaltet sich das Gebläse ein und es kommt zur Zündung. Durch das "Schauglas" im Frontbereich sieht man dann für ca. 5 Sekunden eine Flamme, dann kommt ein lautes "Klacken" und die böse rote Lampe leuchtet.
Der Zündüberwachungsblock (sowas wie die Zündkerze beim Auto) wurde schon mehrfach ausgetauscht, wobei von Viessmann wohl alle fünf Jahre empfohlen wird (kann ich nur drüber lachen) das Gaskombiventil war auch schon defekt (teuer !!!).
Morgen kommt meine Heizungsfirma wieder und repariert ...................!
Glücklicherweise haben wir momentan noch keine winterlichen Temperaturen.

Hat jemand ähnliche Probleme und kann mir vielleicht helfen ??

Danke und Gruß
Micha
Verfasser:
Eckart
Zeit: 26.11.2006 17:14:51
0
518829
@ Hr. Jachmann

Da Sie offensichtlich nicht in der Lage sind, die Walze des Gas-Feuerungsautomaten zu finden, haben Sie wahrscheinlich auch den Gasfeuerungsautomaten noch nicht entdeckt.
In Ihrem eigenen Interesse empfehle ich Ihnen einen Fachbetrieb, der das Gerät überprüft.


@ Micha

Der Mirola, bzw. der Matrix-Brenner reagiert ziemlich empfindlich, wenn der Gas-Anschlußdruck in der Startphase nicht stimmt. Das könnte durch einen defekten Gasdruckregler am Gas-Hausanschluß auftreten.
Der Ruhedruck vor der Gasarmatur sollte 25 mbar nicht überschreiten.
Der Fließdruck soll zwischen 18 und 23 mbar betragen.
Lass den Gasruck von Deinem Installateur mittels geeignetem Messgerät überprüfen.


Gruß Eckart
Verfasser:
Walter Bernhard
Zeit: 02.01.2007 21:43:03
0
541186
Hallo,

wir haben eine Viessmann Mirola (MB-1861) Baujahr 1994.

Seit diesem Winter haben wir das Problem, dass nach dem Ende der Warmwasser-Erhitzung die rote Leuchtdiode (für Erwärumg Trinkwasser) nicht mehr erlischt und die Heizungsanlage nicht mehr mit der Erhitzung des Heizwassers fortfährt.

Nach Aus- und erneutem Einschalten geht die Leuchtdiode für das Warmwasser aus und die Erhitzung des Heizwassers beginnt sofort.

Die Kesseltemperatur steht zu diesem Zeitpunkt der Fehlfunktion üblicherweise auf ca. 70 Grad.
Die Heizung geht nicht auf "Störung".

Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte?
Liefert der Sensor falsche Daten?

Gruß,
Bernhard
Verfasser:
Christian H
Zeit: 02.01.2007 22:41:24
0
541227
Hallo

Die Mirolas sind ein Fall für sich.

Zu den alten Anfragen schreibe ich nichts da schon etwas älter.

Zu dem letzten Fall



vorab korrekte Positon des Speicherfühlers prüfen

Die warscheinlichsten Möglichkeiten der Reihenfolge nach.

Kesseltemperaturfühler spinnt ab einer bestimmten Temp.
( Die Regelung basiert auf die Trimatik- da findet sich einiges hier im Forum )

Die Elektronikbox hat eine Fehlfunktion

Die Schalterplatine ist etwas "verstaubt"
( evtl durch schnelles hin und herdrehen der Knöpfe kurzfristig in Griff zu bekommen )


Christian H
Verfasser:
Walter Bernhard
Zeit: 10.02.2007 15:22:29
0
567231
Zu unserem Problem mit der "Erhitzung des Warmwassers":

Ursache war wie richtig vorgeschlagen die fehlerhafte Position des Wärmefühlers am der Speichereinheit.
Nachdem der Fühler jetzt an der richtigen Position sitzt funktioniert alles wieder.

Danke für den Tipp,
W. Bernhard
Verfasser:
Hans-Jörg Straub
Zeit: 04.06.2007 21:38:13
0
635155
Hallo,

ich habe ebenfalls das Problem, dass mein Viessmann Mirola-Brenner immer wieder auf Störung geht. Hat jemand die Codes für den Brennautomaten LGB20 zur Verfügung? Weiß jemand, woher man diese Info bekommen kann?? Die Störung tritt schon kurz (ca. 2 Sek) nach dem Anlaufen des Gebläßes auf, also ist dies kein Problem der Zündung.

Vielen Dank

Hans-Jörg Straub
Verfasser:
Papalf
Zeit: 04.06.2007 21:49:15
0
635170
2Sekunden nach Gebläseanlauf? Das ist der Kondensator, Viessmann Bestellnummer: 7815591...
Oder bei Conrad 2µF: klick
Verfasser:
Christian H
Zeit: 15.06.2007 13:18:46
0
641996
Hi

Es gab anfangs Probleme mit den 1 Mf Kondensatoren welche durch 2er ersetzt wurden.
In der Praxis habe ich bislang immer 2er vorgefunden.



Christian H
Verfasser:
Badesee
Zeit: 15.06.2007 19:02:57
0
642158
Morgen,

Stimme den Vorschreibern zu, wen in der Vorbelüftungszeit Startphase der Regler nicht das Signal Luftdruck erreicht erfährt schaltet die Heizung auf Störung. Der Kondensator wird mit den Jahren müde , er gibt den Gebläse den richtigen Ausgleich für Lauf (Phasen verschiebung Rotor zu Stator) , kann auch durch einen alten aus einer Heizungspumpe ersetzt werden, die meist mit 2-2,5 uF laufen.

MfG Badesee
Verfasser:
Anonymus
Zeit: 16.06.2007 11:39:01
0
642464
wenn eine mirola sporadisch auf störung geht würde ich mir mal überlegen wann ich zuletzt die Ionisationssonde erneuert habe... sie müß einen wert von 15microAmpere melden sonst geht die mirola fallweise auf störung
Verfasser:
Hans-Jörg Straub
Zeit: 28.06.2007 14:58:26
0
650183
Vielen Dank für die Hilfe, der Austausch des Kondensators war sehr erfolgreich, die Heizung läuft seither störungsfrei

Verfasser:
Matthias Pohl
Zeit: 11.07.2007 11:41:06
0
657223
wir haben seit 97 eine MB 1861 von Viessmann Mirola und hab seit einiger Zeit das Problem das sie immer in Störung fällt. Beim Gebläsestart tritt dies immer auf. wenn wir jedoch die vordere Klappe aufmachen und das Gebläse per Hand andrehen, bevor er startet, hat sie genug schwung um zu starten.

Seit 2 wochen tritt nun auch das Problem auf, dass die flamme für ein paar sekunden brennt und die Heizung dann in Störung fällt, wie auch hier schon beschrieben wurde.

Kann dies auch den Kondensatoren des Gebläses liegen?
oder woran kann es sonst liegen?

kann mir jemand weiterhelfen
Verfasser:
McMaster78
Zeit: 13.02.2008 12:02:39
0
814753
Hallo,
habe einen Brennwertkessel von Viessmann MB 1861. Aber leider hat unser Vormieter wohl vergessen, die Anleitung mit den Einstellmöglichkeiten dazulassen. Hat jemand eine Idee, wo ich die herbekomme?
Schnelle Hilfe wäre super.

Danke
Verfasser:
Zahner
Zeit: 22.04.2008 13:12:22
0
858632
Habe diesen Viessmann Mirola Brenner ( Brennwert)
incl. Beschreibung.

Falls noch Bedarf;
ich sende eine Kopie.
Bitte Adresse.
HZ
Verfasser:
Zahner
Zeit: 22.04.2008 13:14:33
0
858635
Suche Ersatzteilliste bzw. Explosionszeichnung)
zu
Viessmann Mirola MB 1861

Danke bereits im Voraus

Helmut Zahner
Verfasser:
utahjoe
Zeit: 18.01.2009 15:54:12
0
1036413
Hallo!

Bei meiner 14 Jahre alten Mirola ist der Heizkessel koorodiert. Es gibt 2 Löcher, die derzeit zugeschweißt sind, allerdings soll das wohl nicht lange halten.
Welche Möglichkeiten gibt es den Heizkessel zu tauschen bzw. zu reparieren? Viessmann offiziell hat keine Ersatzteile mehr, gibt es da Alternativen?

Lieben Dank!


Joe
Verfasser:
Markus Hahn
Zeit: 27.10.2009 20:31:12
0
1223752
Zitat von Zahner Beitrag anzeigen
Suche Ersatzteilliste bzw. Explosionszeichnung)
zu
Viessmann Mirola MB 1861

Danke bereits im Voraus

Helmut Zahner


Wenn der Wunsch noch aktuell ist:
https://etek.viessmann.com/php-bin/php.exe/etek/html/picmain.php?id1=7252780&id2=57810583

bzw.
http://www.loebbeshop.de/viessmann/ersatzteilkatalog.htm?categoryId=66

Gruß Markus Hahn
Verfasser:
BreitSide
Zeit: 27.10.2009 21:03:58
0
1223784
Unserer ist 15 oder 16 Jahre alt. Flüssiggas ohne Warmwasser.

Bisher musste 2-mal der Zündblock ausgetauscht werden. War relativ am Anfang. Jetzt war schon lange nix mehr.

Da er im Sommer nicht läuft, ist es immer ein kleines Abenteuer, ihn nach über einem halben Jahr wieder zu starten. Klappt meistens nach ein paar Versuchen.

Aber danke schon mal für die vielen Diagnosen von Problemen, die noch kommen können...:):):)

Gruß BreitSide
Verfasser:
EWLI
Zeit: 06.12.2009 10:13:50
0
1250553
Auch meine Viesmann Mirola Heizung ist beim Hochlauf des Lüfters laufend auf Störung gegangen. Der von Papalf erwähnte 2µF Kondensator war die Fehlerursache. Man konnte nach dem Austausch auch hören das der Lüfter schneller startete und runder lief. Es war auffälig,das die Heizung bevorzugt unter der Woche und tagsüber ausfiel. Ich führe das auf Netzspannungsschwankungen zurück. Wenn die Netzspannung höher ist scheint der Lüfter auch bei defektem Kondensator anzulaufen.

Den Kondensator habe ich bei Conrad Elektronik gekauft.

MK 2,5µF (400-500V) Artikelnummer 477-109-62 (5,48€) Der Kondensator ist über Kabelschuhe gesteckt und mit einem normalen Gabelschlüssel abzuschrauben.
Verfasser:
Andrestahl
Zeit: 08.12.2009 11:37:16
0
1252601
Ich hatte auch das Problem, dass das Gebläsen nicht anlief und damit der Brenner auf Störung ging.

Nach dem Wechsel der Kugellager des Gebläses war das Problem gelöst.

Andreas
Verfasser:
Christian H
Zeit: 09.12.2009 17:34:59
0
1253550
Hallo

Ich bin immer wieder beeindruckt, wie alle technischen Mittel bei der Reparatur vor allem der eigenen Geräte ausgeschöpft werden.

So lange niemand hier von seinem Heizungsbauer erwartet, daß er Kugellager tauscht und Kondensatoren bei Conrad bestellt kann ich das sogar gut finden.

Ich habe jedenfalls grad kürzlich wieder ein neues Mirola-Gebläse bestellt nachdem auch der Kondensatortausch ( von Viessmann geliefert ) erfolglos blieb.

Christian
Verfasser:
secret007
Zeit: 16.12.2009 00:17:21
0
1258953
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, ob die Reparaturmöglichkeiten "Kondensatortausch" und "Lagerwechsel" auch beim Viessmann Eurola Gebläse durchgeführt werden können? Sind die Gebläse gleich?

Unser Eurola geht so 2-3 mal am Tag auf Störung und laut Serviceheft liegt es wohl am Gebläse. Die Störung liess sich bis jetzt noch jedesmal über die Entriegelungstaste beheben. Das Gebläse ist aber nach meinem Empfinden deutlich lauter als früher und läuft auch etwas merkwürdig "unrund".

Grüsse
Roland
Seite 1 von 6 [Beitrag 1 bis 25 von 132]erste <12345>letzte