Fr, 24. Oktober 2014 | 22:29:01 Uhr

Haustechnikforum
  - Heizung

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Heizung</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 652137
Sanitär 153530
Fußbodenheizung 75006
Brennwert 122054
Lüftung 66914
Regen- und Grauwassernutzung 21797
Bioenergie 151056
Solarenergie 210350
Wärmepumpen 320073
Betriebswirtschaft 14945
Schwimmbadtechnik 5008
Smarthome / Gebäudeleittechnik 21891
Dämmung 14854
Sonstiges 280192
News 4992
Probleme mit Vaillant VC 242e
Verfasser:
R. Baalcke
Zeit: 04.02.2006 10:14:06
0
336366
Hallo,
seit einer Woche habe ich massive Probleme mit meiner Heizungsgastherme (Vaillant VC 242E mit Warmwasserbereiter VIH 115, 10 Jahre alt, letztes Jahr Ausdehnungsgefäß getauscht).
Die Heizung startet zwar, heizt aber immer nur kurz und nicht voll auf (Zimmertemperatur 19°C, Vorlauf ca. 40°C). Warmwasseraufbereitung ohne Probleme. Bei Einschalten der Schornsteinfegertaste kommt die volle Leistung.
Mein Monteur ist auch schon ratlos. Membranpumpe gewechselt. Am nächsten Tag wieder gleiches Fehlerbild.
Wer hat einen Tipp?

Rainer
Verfasser:
pingu
Zeit: 04.02.2006 14:17:52
0
336517
Raumtemperraturregler
Verfasser:
R. Baalcke
Zeit: 04.02.2006 14:26:17
0
336521
Kann man den Raumthermostaten testen?
Verfasser:
pingu
Zeit: 04.02.2006 14:53:55
0
336537
Ja.
Verfasser:
santy
Zeit: 04.02.2006 16:09:24
0
336575
ntc fueler oder elektronischer regler tippe ich auf eine von beides
Verfasser:
R.Baalcke
Zeit: 04.02.2006 16:10:40
0
336576
Wie kann man den Raumtemperaturregler prüfen? Angeblich soll er ok sein.
Verfasser:
santy
Zeit: 04.02.2006 18:09:19
0
336637
24 volt oder 230?
Verfasser:
R. Baalcke
Zeit: 04.02.2006 18:24:33
0
336648
Raumtemperaturregler Vaillant VRT-PZA 9148 mit 24 Volt an (7,8,9) der VC242E angeschlossen, an (3,4,5) ist die VIH115 für Warmwasser dran ;
Mittlerweile startet die Therme überhaupt nicht mehr;
nur noch wenn ich Warmwassertemperatur erhöhe (drehen an dem Vorwahlregler WW) oder über die Schornsteinfegertaste
Verfasser:
Mr. Weishaupt
Zeit: 04.02.2006 18:56:35
0
336674
Den VIH schließt man ja auch nicht an 3.4.5 an. Da kann man ein 230V Thermostat anschließen wenn 24V Thermostat nicht vorhanden. Wenn 24V Thermostat vorhanden, dann Brücke zwischen 3 u 4 einbauen.
Verfasser:
santy
Zeit: 04.02.2006 19:19:35
0
336695
na ja was solle ich dazu sagen....
345 sind nur wie weishaupt beschrieben hat
also wer so was macht ist selber schuld
heimwerker....................
Verfasser:
R. Baalcke
Zeit: 04.02.2006 19:23:39
0
336701
Sorry, laut Doku VIH115 ist die Anbindung an (3,4,5) korrekt. "Es darf keine Brücke zwischen 3 und 4 vorgesehen werden". Lief auch 10 Jahre problemlos.
Testweise wurde zuerst der elektr. Regler ausgetauscht, scheinbar ohne Ergebnis. Dann wurde die Membranpumpe gewechselt, da sie in jedem Fall defekt war. Evtl. war neben der Membranpumpe auch der Regler defekt? Leider Regler zurück gegeben u. nicht mehr zum Testen verfügbar.
Verfasser:
R. Baalcke
Zeit: 04.02.2006 19:27:53
0
336704
Alles von Fachfirmen!!! nicht Eigenbau.
Verfasser:
K. Müller
Zeit: 05.02.2006 18:21:32
0
337350
Wenn ich die Fehlerbeschreibung richtig verstanden habe, hatte ich das auch. Da hing der Umschalter des Drei-Dege-Ventils oben auf dem VIH 115 und hat so 90% des Heizwassers in den VIH geleitet. Zur Heizung kam dann nur der Rest.
Momentan habe ich das Problem, dass der VC180XEU während der Nachtabsenkung auf Störung geht. Heute nacht habe ich festgetellt, das es nach dem Zünden zischelt, als ob Wasser auf die Brenner tropfen würde. Und oben am Gehäuse sah es aus, wie Kondenswasser. Tagsüberläuft alles problemlos.
Und noch ne Frage: warum leuchtet die Kontrolleuchte der Membranpume manachmal und manchmal nicht?

Verfasser:
B.Schmelzer
Zeit: 08.02.2006 09:54:59
0
339698
Habe exat die gleichen Probleme mit dem Thermoblock VC 185 EU.Schaltet nachts ab."Techniker" wollte die Heizung reinigen, stellte aber dann oberhalb des Wärmetauschers eine komplett korrodierte Abgasführung fest , die er so noch nicht gesehen hätte.Jetzt möchte er den gesamten Blechkram für 1000 Euro ersetzen oder gleich eine neue Therme einbauen.
Da die Heizung auf dem Dachboden montiert ist und lediglich ein 2 m langes Rohr durch die Dachpfannen ragt halte ich das Angebot für etwas übertrieben , oder liege ich da falsch ?