Fr, 28. November 2014 | 11:51:35 Uhr

Haustechnikforum
  - Solarenergie

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Solarenergie</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 659478
Sanitär 154674
Fußbodenheizung 76210
Brennwert 123193
Lüftung 67277
Regen- und Grauwassernutzung 21885
Bioenergie 151809
Solarenergie 211246
Wärmepumpen 325839
Betriebswirtschaft 14948
Schwimmbadtechnik 5009
Smarthome / Gebäudeleittechnik 22046
Dämmung 15364
Sonstiges 281875
News 4992
Einbau vom Schichtenspeicher Oskar (Ratiotherm)
Verfasser:
stefan
Zeit: 21.11.2003 11:59:03
0
36791
Ich möche mit einen Schichtenspeicher Oskar in Verbindung mit einer Solaranlage und Kachelofen.
Wer hat Erfahrungen über diesen Schichtspeicher oder evtl. Testberichte
Verfasser:
Kai Dehrmann
Zeit: 21.11.2003 17:26:13
0
36792
Hallo Stefan,

wir haben zwar keinen "Oskar", aber dafür einen Solar Vorrang Pufferspeicher von Ecotherm : www.ecotherm.at (Typ: SOL-VP)
Er ist seit einem Jahr in Betrieb, gespeist von 17.6 m² Flachkollektoren und einem Pellets/Stückholzkessel von Gilles.
Obwohl dieser Pufferspeicher mit Glattrohr-Durchlauferhitzer (50l) keinerlei mechanischen Firlefanz für spezielle Schichtung aufweist, funktioniert das natürliche thermohydraulische Schichtprinzip ganz hervorragend. Der etwa 2600 Euro teure Speicher umfaßt 1200 Liter. Von Mai bis 30.September sind wir vollkommen ohne Nachheizen ausgekommen, bei 5 Personen und 300 m² Wohnfläche.
Bei uns führt das obere Drittel immer 60°C und reicht vollkommen, um warmes Duschwasser zu erzeugen (durch Wärmetausch). Die Heizung wird bei etwa 2/3 h abgegriffen. Das mittlere Drittel dient zur Heizungsversorgung und schwankt zwischen 30°C (morgens nach Nachtabsenkung) und 60°C zum Heizen. Das untere Drittel ist Reserve, falls die Sonne durchkommt. Es hat an Regentagen ca. 20°C und wird nicht genutzt. Sobald jedoch die Sonne durchkommt, erhitzt sich dieser Teil auf ca. 60°C. Diese Wärme migriert dann nach oben, falls der mittlere Teil kühler ist und dient dann ebenfalls zur Heizung und fürs Warmwasser. Wenn oben schon warm ist, dann steigt die Temperatur insgesammt an, wobei das Profil "oben wärmer-unten kühler" immer erhalten bleibt. Durchmischungen können überhaupt nicht beobachtet werden. Ich zeichne die Temperaturen oben-mitte-unten per PC auf und man kann an Sonnentagen sehr schön sehen, wie die Wärme von unten nach oben migriert (Solarregler UVR31 von TA mit EEG30 und PC Interface).
In diesem Kalenderjahr werden wir einen Solar-Ertrag von ca. 5000 kWH erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Kai Dehrmann
Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 21.11.2003 17:46:31
0
36793
Hallo Sefan,

sorry, damit kann ich nicht dienen. Hab mir den mal angesehen als er noch von NAU vertrieben wurde. Das Ding ist sicherlich Top, der Preis für den Behälter vertägt vielleich auch noch einer...aber zu der Zeit als ich mir das Ding angeschaut waren die Preis für die Mischer, WW-Gruppen etc derart heftig, das so ein Ding bei mir jeden Preisrahmen gesprengt hät....und seitens eines Kunden kam nie ein Anforderung....

Um wieviel besser der Speicher durch die Schichtungseinbauten im Vergleich zu *normalen* großen Speichern ist, bekam ich auch nie beantwortet....

Achim Kaiser

Verfasser:
Olaf
Zeit: 21.11.2003 18:02:45
0
36794
Hallo Stefan,

ich möchte Dir meinen Hadrax-Speicher empfehlen. Hab in seit 1999 in Betrieb und bin super zufrieden. Top Solarerträge, super Schichtung bei jeder Warmwasserentnahme. Infos gibts unter www.speichertechnik.com

Grüsse vom Bodensee

Verfasser:
Olaf
Zeit: 21.11.2003 18:04:28
0
36795
Sorry soll natürlich Hydrax-Speicher (Kommt von der grichischen Hydra) lauten.
Verfasser:
Jochen
Zeit: 22.11.2003 15:59:49
0
36796
Spezialisten zum Thema Pufferspeicher, Frischwassersysteme sowie Regelung der angeschlossenen Komponenten ist Sandler - Energietechnik
in Kaufbeuren. Habe schon etliche Anlagen wie du beschrieben hast gebaut,meine Kunden sind alle restlos zufrieden! Infos findet man unter
www.sandler-energie.de,
Mfg Jochen