Fr, 31. Oktober 2014 | 09:19:54 Uhr

Haustechnikforum
  - Sonstiges

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Sonstiges</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 653298
Sanitär 153688
Fußbodenheizung 75223
Brennwert 122234
Lüftung 66951
Regen- und Grauwassernutzung 21802
Bioenergie 151156
Solarenergie 210654
Wärmepumpen 321147
Betriebswirtschaft 14945
Schwimmbadtechnik 5008
Smarthome / Gebäudeleittechnik 21915
Dämmung 14927
Sonstiges 280557
News 4992
Glasbausteine, Fenster oder zumauern ?
Verfasser:
mhoerche
Zeit: 02.02.2007 10:17:56
0
561691
Hallo Forum,

ich habe bei meinem älterem Doppelhaus im Flur eine große Glasbausteinwand ( ca. 2,5 x 3 m). Diese Wand wollte ich eigentlich durch Fenster ersetzen. Nun habe ich aber bei einem Neubau gesehen das dort auch im Flur eine Glasbauwand eingebaut wurde.

Wie ist eigentlich der k Wert von Glasbausteinen?
Bei meinen Fenstern habe ich einen k-Wert von 1,1.
Die Wand ist nicht isoliert. Müßte eine 24 er Mauer sein. Wie ist da der k-Wert?

Sollte ich nun lieber ganz zumauern, es so lassen oder Fenster einsetzen?

Gruß
Marco
Verfasser:
Martin Havenith
Zeit: 02.02.2007 10:26:39
0
561697
Gesicherte U-Werte einer Glasbausteinewand hab ich nicht....

man hört so Zahlen zwischen 2,5 und 5....

Alles kannst du machen.... nur mach die Glasbausteine weg.

Martin
Verfasser:
brizzlbrazzl
Zeit: 02.02.2007 12:48:24
0
561830
@Martin: völlige Zustimmung
Die Dinger haben in der Aussenwand nichts verloren. Mein Nachbar hat seine vor einigen wochen rausgeschmissen. Im Winter hatten die im Treppenhaus Reif und eine Schweinekälte. Da kannst du auch ne Plastikfolie vor die Öffnung kleben ;)))
Verfasser:
kai-uwe
Zeit: 02.02.2007 12:56:54
0
561837
hallo leutz
jep muß ich recht geben besser ist alle gl.-baust. raus
im winter ar.... kalt im sommer eine bullen hitze ich habe das auch vor und bei mir sind die im bad
das ist grausam auch wegen der durchsicht gerade im bad
mfg
kai-uwe
Verfasser:
fliesen-stephan jun.
Zeit: 02.02.2007 19:02:48
0
562062
hallo
schau mal da
http://www.solaris-glasstein.de/de_idx.htm?Theme=info
mfg stephan roman jun.
Verfasser:
Frau_u_Technik
Zeit: 03.02.2007 00:49:47
0
562252


Wie ist eigentlich der k Wert von Glasbausteinen?
Bei meinen Fenstern habe ich einen k-Wert von 1,1.
Die Wand ist nicht isoliert. Müßte eine 24 er Mauer sein. Wie ist da der k-Wert?

Sollte ich nun lieber ganz zumauern, es so lassen oder Fenster einsetzen?<

k-Wert Glasbausteine = Einfachglas 5,8

Wand, da es sich doch sicher um eine Außenwand handelt müßte die 36,5 cm sein
bei KSL ein k-Wert von 1,37

bei 24er k-Wert 2,08

Wenn Sie neu mauern, sollten Sie unbedingt Wärmedämmung einbauen umk-Wert erheblich zu verbessern. Aber Achtung: Wanddicke bzw. Übergang zum vorhandenen Mauerwerk

Eine Überlegung ist sicherlich, schon wegen der natürlichen Belichtung und Vorschrift natürliche Belichtung
eines Treppenhauses im Mehrfamilienhaus,
der Einbau eines bzw. zweier Fenster wegen der Statik und der Belüftungsmöglichkeit.
Beim Treppenhaus auf Sicherheitsglas achten.

Verfasser:
Petromaxe
Zeit: 03.02.2007 19:42:13
0
562589
moin..

Aber Obacht bei Nachbarhäusern !

Bekannte von mir mussten nach dem Austausch von Glasbausteinen das neue Fenster mit Mattierungs-Folie bekleben und sogar die Fenstergriffe blockieren, da sich Nachbarn wegen fehlendem "Sichtschutz" beschwert hatten.

In einem anderen Fall MUSSTE ein Fenster sogar durch solche Bausteine ersetzt werden, weil sich in unmittelbarer Nähe ein Kamin befand (Hangbebauung).

Es gibt nichts, was es nicht gibt...
Verfasser:
juergenk
Zeit: 03.02.2007 20:51:24
0
562640
@ Frau_u_Technik

Eine Überlegung ist sicherlich, schon wegen der natürlichen Belichtung und Vorschrift natürliche Belichtung
eines Treppenhauses im Mehrfamilienhaus,
der Einbau eines bzw. zweier Fenster wegen der Statik und der Belüftungsmöglichkeit.
Beim Treppenhaus auf Sicherheitsglas achten.


Wenn vorher Glasbausteine drin waren, glaube ich kaum, dass ne Belüftung dabei war ;-)

Ich selber würde Acryl-Doppelstegplatten davorsetzen, die gibt es z.B. mit 32mm oder 64mm Stegabstand (vermutlich sogar 96mm), sodass man sie evtl. garnicht oder kaum wahrnimmt (innen an die Glasbausteine).
Ich habe auf die Einfachglasscheiben neben der Haustür von innen welche mit 32mm Stegabstand, haben k-Wert von 2,5, also etwa so wie einfache Iso-Scheiben. Dafür erheblich preiswerter.

P.S. Isoscheiben konnte ICH nicht nehmen, weils das Strukturglas nicht mehr gibt und daneben ein Iso-Fenster mit eben demselben Strukturglas sitzt.

doppelstegplatten, ein Anbieter von vielen

juergenk
Verfasser:
Frau_u_Technik
Zeit: 04.02.2007 00:32:00
0
562706

Wenn vorher Glasbausteine drin waren, glaube ich kaum, dass ne Belüftung dabei war ;-)

Ich selber würde Acryl-Doppelstegplatten davorsetzen, die gibt es z.B. mit 32mm oder 64mm Stegabstand (vermutlich sogar 96mm), sodass man sie evtl. garnicht oder kaum wahrnimmt (innen an die Glasbausteine).
Ich habe auf die Einfachglasscheiben neben der Haustür von innen welche mit 32mm Stegabstand, haben k-Wert von 2,5, also etwa so wie einfache Iso-Scheiben. Dafür erheblich preiswerter.

P.S. Isoscheiben konnte ICH nicht nehmen, weils das Strukturglas nicht mehr gibt und daneben ein Iso-Fenster mit eben demselben Strukturglas sitzt.


Mag sein, daß vorher keine Belüftung drin war (wobei es auch Kipp-Glasbausteine gab)
nun sollte man bedenken, daß sich das Baurecht in den letzten 30 Jahren hier und da mal geändert hat,
deshalb auch mein Hinweis auf Lüftung, Sicherheitsglas und Belichtung.

Zugegeben, mein erster Gedanke war ebenfalls, daß vorsetzen von neuer feststehender Verglasung,
nur meine persönliche Erfahrung zeigt,
daß im Laufe der Zeit Undichtigkeiten in den Zwischenräumen dahingehend zeigen, daß das Glas
-Luftwechselbedingt- erblindet, was natürlich mit einer Reinigung schnell zu beheben wäre, wenn der Rahmen nicht fest eingebaut wäre.

Was Ihr Vorgänger schrieb, bezüglich der Durchsicht kann ich nicht nachvollziehen, außer Grenzabstände haben dabei eine Rolle gespielt, kann der Bauherr aber beim Architekten bzw. beim Bauamt in Erfahrung bringen,sowie sich dort auch die anderen von mir erwähnten Punkte abklären lassen, undzwar kostenlos
Verfasser:
MEme
Zeit: 15.02.2007 08:06:35
0
570463
Hallo,
habe auch eine Frage dazu:
Ich habe auch in drei Zimmer an der Aussenfasse Galsbausteinelemente in der
Größe 1,80 x 1,80. Nun will ich diese weg haben.
Leider steht das Haus auf der Baugrenze.
Soviel ich weiss muß dann diese Aussenwand bestimmte Feuerschutzbestimmungen
erfüllen.
Durch was kann ich dann meine Glasbausteine ersetzen?

Sind neue Glasbausteine was den k-Wert anbelang besser wie ca. 60 Jahre alte?

Danke für Eure Antworten !