So, 29. März 2015 | 19:15:28 Uhr

Haustechnikforum
  - Regen- und Grauwassernutzung

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Regen- und Grauwassernutzung</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 682532
Sanitär 159009
Fußbodenheizung 79328
Brennwert 126661
Lüftung 68844
Regen- und Grauwassernutzung 22194
Bioenergie 155901
Solarenergie 214827
Wärmepumpen 347102
Betriebswirtschaft 15086
Schwimmbadtechnik 5060
Smarthome / Gebäudeleittechnik 23014
Dämmung 17624
Sonstiges 286927
News 5097
Gas in der Klärgrube?
Verfasser:
MichaelScholz
Zeit: 18.04.2007 19:03:00
0
610173
Wie kann ich erkennen ob in meiner Klärgrube sich ein ""Gas" befindet?
Verfasser:
-jE-
Zeit: 18.04.2007 19:15:04
0
610185
Setz doch nen Kanarienvogel rein.
Verfasser:
putzig
Zeit: 18.04.2007 19:17:39
0
610187
Ist die Grube voll ?
Verfasser:
MichaelScholz
Zeit: 18.04.2007 19:22:31
0
610193
Die Grube ist mit Regenwasser voll!Ich will dieses abpumpen um ev. Schäden an der Grube zusehen!Wasser ist klar und ich seh den Boden in 1,5m tiefe!Schlick oder Schlamm ist eher wenig vorhanden!
Verfasser:
-jE-
Zeit: 18.04.2007 19:34:25
0
610207
Wenn sie schon mit Wasser gefüllt war, gereinigt ist, dürfte sich kein Gas mehr in der Grube bilden.
Vorsichtshalber während der Arbeiten die Frau am Grubenrand postieren - oder andersrum.
Verfasser:
MichaelScholz
Zeit: 18.04.2007 19:35:46
0
610208
Was enn ich mir eine Kerze am Boden hinstelle???
Verfasser:
putzig
Zeit: 18.04.2007 19:44:31
0
610220
Wenn Sie schon länger Regenwasser einleiten ? und das System komplett ** vom Abwasser getrennt ist ist die kaum ein Problem. Trotzdem sollte immer eine zweite Person anwesend sein.

Da brauchen Sie auch nicht den Kanarie des Nachbarn oder eine brennende Kerze um sich in die Luft zu sprengen.

Wenn Sie schon säubern, Hochruckreiniger oder Schlauch und eventuell Zementmörtel und Dichtschlämme bereitstellen. Aber dies wissen Sie sicher selber besser.

So habe ich dies vor 20 Jahren mit meiner alten 3 Kammer Klärgrube gemacht. Allerdings einige Jahre ohne zu Pumpen nur Regenwasser durchgeleitet. Es war dann auch sauber und wir benützen Sie noch heute nur für den Garten. 10, m3

( ich habe das Haus damals nicht selbst bewohnt. )

Aber Sie müssen sicher sein dass Ihr Abwasserrohr abgetrennt ist, / Verschlossen.

Zur Not können Sie auch den Schachtdeckel noch einige Zeit offen lassen. Nur Abwassergase liegen auf dem Boden.

Viel Spass bei der Reinigung.

MfG putzig