Do, 18. Dezember 2014 | 00:03:39 Uhr

Haustechnikforum
  - Heizung

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Heizung</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 663801
Sanitär 155236
Fußbodenheizung 76763
Brennwert 123720
Lüftung 67495
Regen- und Grauwassernutzung 21912
Bioenergie 152530
Solarenergie 211615
Wärmepumpen 329423
Betriebswirtschaft 14949
Schwimmbadtechnik 5009
Smarthome / Gebäudeleittechnik 22133
Dämmung 15573
Sonstiges 282839
News 5059
Seite 1 von 2 [Beitrag 1 bis 25 von 37]erste <12>letzte 
GB112 WT-Probleme bei Mechanische Schalter im Dreiwegeventil
Verfasser:
Sinan Balkan
Zeit: 15.06.2007 19:18:56
0
642173
Hallo,

habe einen Buderus GB 122W Heiszung. Seit Gestern hat der Mechnanische Schalter im Dreiwegeventil angefangen immer sich zu bewegen. Zusätzlich ist eine Einstellung übner den Regelgerät nicht Möglich und somit ist Heizung immer im Dauerbetrieb. Kann jemend mir behilflich sein evtl. wie ich das zum stehen bzw. einstellen kann. Für jede positive Antwort bin ich dankbar.

Danke im Voraus
Sinan Balkan
Verfasser:
Sinan Balkan
Zeit: 15.06.2007 23:09:49
0
642318
Hallo,

habe das Dreiwegeventi kommt auch nach Aus und Eingschalten nicht in Ruhe. Es ist eine Honeywell VC8010-12. Kann mir jemand Helfen welches Problemen evtl. vorliegen kann. Bitte um Antwort.

Viele Grüße
Sinan Balkan
Verfasser:
me. Ahrendt
Zeit: 16.06.2007 01:17:16
0
642345
das scheint der Endabschalter zu sein ... die eine Phase muss Dauerstrom haben sonst kann der Stellantrieb nicht gehalten werden ... ist das so, wird der Stallantrieb immer wieder vom Federzug zurückgeworfen ... dann bekommt er wieder Strom und wird wieder aufgefahren ...

Kontaktprobleme oder Endabschalterdefekt !?!

MfG me. Ahrendt
Verfasser:
heiznix
Zeit: 16.06.2007 09:47:13
0
642411
das scheint der Endabschalter zu sein ... die eine Phase muss Dauerstrom haben sonst kann der Stellantrieb nicht gehalten werden ... ist das so, wird der Stallantrieb immer wieder vom Federzug zurückgeworfen ...
________________________________________

Stopp, dieses Ventil hat keinen Federzug. VC8010 (24V~) ist ein EPE-Modell. D. h. ein Einpolig-Einschaltender Antrieb. Wie richtig gesagt wurde funktioniert dieser Antrieb mit einer Dauerphase (liegt 365d/a rund um die Uhr an) und einer weiteren temporär beschalteten Phase. Liegen beide Phasen an läuft das Ventil in die eine Richtung, liegt nur die Dauerphase an, sorgt diese dafür dass das Ventil in die Ausgangsposition zurückfährt.

Du mußt also nun zunächst mit einem Messgerät herausmessen ob z. B. die Dauerphase auch dauerhaft da ist.

Es muss nicht am Ventil liegen (kann es natürlich auch), sondern es kann auch am Signalgeber (Regler) liegen.

Gruß heiznix
Verfasser:
Herr Pimpelhuber
Zeit: 16.06.2007 18:18:06
0
642629
Und was hilft das alles dem Fragesteller?
Schlussendlich muss er doch einen Fachmann rufen der ihm das Ersatzteil einbaut.

Also nicht erst basteln, sondern sofort zum Telefon greifen.
Verfasser:
Onkel Martin
Zeit: 16.06.2007 21:42:30
0
642691
"Also nicht erst basteln, sondern sofort zum Telefon greifen. "

Na ja, einen Versuch noch. Vielleicht sind es einfach zu hohe Übergangswiderstände an den
Steckkontakten. Einfach mal abzieg´hen und reinigen. Abschalten der Therme dabei nicht vergessen.

Verfasser:
C_B_O
Zeit: 17.06.2007 07:21:03
0
642786
Ihr seid alle lustig.
Da werden Tipps gegeben ohne zu wissen ob der Fragesteller damit was anfangen kann oder nicht.
Woher wollt ihr wissen das der Fragesteller weiss, womit er wie was messen soll.
Hat ja nicht jeder ein Messgerät und nicht jeder der eins hat kann damit umgehen.
Kennt der Laie die Messpunkte? Oder weiss die Messwerte zu deuten?

Und der Vorwurf geht an Grün-, Blau- und Kein-Sternträger gleichermassen. :)
Wer etwas kann oder weiss, für den ist das alles selbstverständlich und normal.
Dem Laien hilft das gar nichts. Aber vielleicht himmelt der Laie mit den Tipps ja die ganze Elektronik durch einen Kurzen.
Dann hat der Heizungsbauer wenigstens was zu reparieren und kann teure Ersatzteile verkaufen. :)


mfg,
Carsten
Verfasser:
Sinan Balkan
Zeit: 17.06.2007 14:54:46
0
643068
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die zahlreiche Antworten.

Es ist richtig, ich bin technisch versiert aber was Heizung geht eine Laie. Vielleich habt ihr auch Recht und ich muß auch eine Heizmeister rufen.
Meine Frage ist:
Wenn dieser Dreiwegeventil VC8010-12 die ich sehrl leich ausbauen kann autauschen bzw. versuchen. Oder seid Ihr der Meinung das die Ursache anderswo (z.B. Elektronik) ist. Heute Morgen mußte ich den Stecker rausziehen, da es dauernd den Ausgangspostion genommen hat und nicht stehen bleibt.

Kurz vor dem Urlaub würde ich gerne enn es Möglich ist die Kosten für den Fachmann, wenn es nicht sein muß sparen. Ich bin für eure Hilfe dankbar.

Danke und viele Grüße
Sinan Balkan
Verfasser:
C_B_O
Zeit: 17.06.2007 15:35:07
0
643097
Nur vor Ort an der Anlage lässt sich der Fehler endgültig bestimmen.
Aus der Ferne sind das alles Vermutungen beruhend auf Erfahrung. Nichts genaues weiss man nicht.

Also jetzt (Montag) den Fachmann rufen oder bis nach dem Urlaub warten - deine Entscheidung.

mfg,
Carsten
Verfasser:
heiznix
Zeit: 17.06.2007 15:49:46
0
643104
Ich habe Dir doch geschrieben was Du prüfen sollst. Hast Du dies gemacht?

Gruß heiznix
Verfasser:
Sinan Balkan
Zeit: 17.06.2007 21:27:57
0
643260
Hallo heiznix,
hallo Carsten,

kann aber die Messungen nicht so durchführen wie Du es beschrieben hast. Da hat der Carsten schon Recht. Daher die Frage von dir ob ich es geprüft habe muß ich es leider verneinen.

Daher werde ich das Risiko aufnehmen auf mich nehmen und das VC8010-12 austauschen und hoffen das ich das Problem in Griff bekomme. Es sei denn ihr habt noch andere Idee was ich noch (ohne Messgerät) prüfen kann.

Ansonsten mup der Fachmann dran.

viele Grüße
Sinan
Verfasser:
Herr Pimpelhuber
Zeit: 18.06.2007 10:46:49
0
643451
Und warum nicht sofort den Fachmann rufen?
Du willst jetzt auf gut Glück ein Ersatzteil besorgen und einbauen ohne zu wissen ob das Teil wirklich die Fehlerquelle ist. Sollte es doch was anderes sein, hast du unnötige Mehrkosten.
Verfasser:
heiznix
Zeit: 18.06.2007 10:56:28
0
643458
Sollte es doch was anderes sein, hast du unnötige Mehrkosten.
_________________________________________

Die sich aber durchaus mit den nicht vorhandenen Lohn- und Anfahrtskosten ausgehen können.

Gruß heiznix
Verfasser:
Herr Pimpelhuber
Zeit: 18.06.2007 11:02:07
0
643461
Das verstehe ich nicht.
Es soll billiger sein das evtl, falsche Bauteil zu kaufen und zu wechseln und dann den Fachmann zu rufen, als sofort den Fachmann zu rufen der das richtige Bauteil wechselt?
Verfasser:
heiznix
Zeit: 18.06.2007 11:06:25
0
643466
Es soll billiger sein das evtl, falsche Bauteil zu kaufen und zu wechseln und dann den Fachmann zu rufen, als sofort den Fachmann zu rufen der das richtige Bauteil wechselt?
___________________________________________________

Könnte sein, muß aber nicht.

Wenn ein Fachbetrieb kommt, kostet das Teil 60€ und die Arbeits-und Anfahrzeit (bei 1 Std) auch 60€, Summe 120€. D. h. wenn er jetzt den Antrieb bestellt und er hat Pech, sprich es funktioniert anschließend immer noch nicht, ist er immer noch 60€ im Plus. Dann muß er neu überlegen wie es weitergeht. No risk, no fun. :-)

Gruß heiznix
Verfasser:
Herr Pimpelhuber
Zeit: 18.06.2007 11:09:07
0
643468
So einen Blödsinn habe ich ja schon lange nicht mehr gelesen. :(
Verfasser:
heiznix
Zeit: 18.06.2007 11:51:19
0
643503
Warum? Erkläre mir bitte warum dies "Blödsinn" ist. Danke.

Gruß heiznix
Verfasser:
Herr Pimpelhuber
Zeit: 18.06.2007 12:29:24
0
643541
heiznix

Wenn ein Fachbetrieb kommt, kostet das Teil 60€ und die Arbeits-und Anfahrzeit (bei 1 Std) auch 60€, Summe 120€.

Du kennst die Preise?

D. h. wenn er jetzt den Antrieb bestellt und er hat Pech, sprich es funktioniert anschließend immer noch nicht, ist er immer noch 60€ im Plus.

Nein, er hat 60,- € zum Fenster rausgeworfen.
Und das Gerät ist noch immer nicht repariert. Wenn er jetzt den Fachmann ruft der 120,-€ kostet, hat er insgesamt 180,-€ bezahlt.

Dann muß er neu überlegen wie es weitergeht. No risk, no fun. :-)

So einen Tipp zu geben ist das letzte! Wo kommt dein Stern her?
Verfasser:
C_B_O
Zeit: 18.06.2007 19:01:36
0
643841
Und? Läuft das Gerät wieder?
Verfasser:
HeiZie
Zeit: 19.06.2007 08:55:14
0
644142
Hallo heiznix,

wie meinst du das denn mit: "Dann muß er neu überlegen wie es weitergeht.", - nachdem er bereits 60 Euro ausgegeben hat ?

Und warum ist er bereits 60 Euro im Plus? Wenn er noch ein neues Ventil einbaut, hat er dann 120 Euro mehr? Irgend etwas verstehe ich bei deiner Rechnung nicht.

Ein gespannter HeiZie
Verfasser:
heiznix
Zeit: 19.06.2007 09:39:25
0
644171
Irgend etwas verstehe ich bei deiner Rechnung nicht.
_______________________________

Die ist sehr einfach!
Bestellt er einen Motor, baut diesen ein und es funzt wieder hat er den Lohnanteil gespart. Funktioniert es dann weiterhin nicht, hat er Pech gehabt und muß neu überlegen was er dann tut.

Etwas messen kann er ja trotz angeblicher "technischer Versiertheit" offenbar nicht.

Gruß heiznix

Verfasser:
RuKePo
Zeit: 19.06.2007 10:31:24
0
644204
Hallo at all,
wo soll er/sie dieses Teil herkriegen ?
Ich meine irgendwo gesehen zu haben das der Antrieb so um die 70 € plus MwsT und Versand kostet.
Für mich persönlich ein bisschen teuer um rumzuprobieren.
mfg
RuKePo
Verfasser:
W.Schleicher
Zeit: 19.06.2007 11:47:20
0
644248
Hallo an alle,
Ich dachte immer, dieses ist ein Fach-Forum, wo die Frager technische Hilfen und Systemlösungen erhalten können. So wie mir das aber scheint werden durch eure Tips die Schwarzarbeiter gefördert.
Was hat ein Laie an elektrischen Leitungen zu suchen.
W.S.
Verfasser:
Hausmann
Zeit: 19.06.2007 11:51:12
0
644250
Erklär mir mal bitte was das mit Schwarzarbeit zu tun hat, wenn jemand an seiner Eigenen Heizung rumschraubt?

Mal von der fachlichen Kompetenz (von der ich mir hier auch nicht überzeugt bin) abgesehen.

Gruß
Thomas
Verfasser:
heiznix
Zeit: 19.06.2007 13:24:51
0
644303
@ Hausmann

von der ich mir hier auch nicht überzeugt bin
_____________________________

So geht's mir auch. Ich weiß nicht so recht, aber ......... :-)

Gruß heiznix
Seite 1 von 2 [Beitrag 1 bis 25 von 37]erste <12>letzte