Sa, 23. August 2014 | 13:22:40 Uhr

Haustechnikforum
  - Fußbodenheizung

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Fußbodenheizung</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 643103
Sanitär 151783
Fußbodenheizung 74123
Brennwert 120251
Lüftung 65996
Regen- und Grauwassernutzung 21687
Bioenergie 150049
Solarenergie 208450
Wärmepumpen 313911
Betriebswirtschaft 14881
Schwimmbadtechnik 4974
Gebäudeleittechnik 21493
Dämmung 14270
Sonstiges 276955
News 4988
Überprüfung Heizungsberechnung
Verfasser:
Fertighaus07
Zeit: 16.09.2007 14:38:39
0
694681
Hallo Forumteilnehmer

Da ich nicht sicher bin, ob mein letztes Thema (Heizkreis 120 m?) noch gelesen wird hier noch ein paar Angaben aus der Heizungsberechnung:

Die Durchflüsse betragen 0,9 l/min, bzw. 1 l/min. (WZ,SZ,EG), 1,5 l/min. Kizi (lange Kreise bis 129 m), 1,2 l/min. SZ (lange Kreise) OG, Bad EG 1,2 l, Bad OG 1,6 l/min.

Sind 0,9 l/min. bei einer Kreislänge von 85 m und Parkett o.K?

Spreizung: berechneter Vorlauf 35 Grad, Rücklauf 28 Grad

maximaler Druckverlust 116 mbar

längster Kreis 129 m, kürzester 33 m

entsprechen die Zahlenwerte (zwischen 2,5 und 5) bei der Rubrik Ventileinstellungen den Voreinstellzahlen für den hydraulischen Abgleich?
was bedeutet " off " bei Ventileinstellung

v = 0,13 bis 0,22 m/s; ist das o.K?

ist es sinnvoll den Flur nur auf 20 Grad zu konzipieren (VA 33 cm, anstatt 11cm)

Thanks, Wolfram
Verfasser:
clevertherm
Zeit: 16.09.2007 14:48:04
0
694685
Moin!

Jetzt habe ich einmal ein wenig nachgerechnet:
anhand der o.g. Daten ergeben sich folgende max. Heizleistungen:
0,9 l/min = 0,54 m³/h
1 L/min = 0,6 m³/h
1,5 L/min = 0,9 m³/h
Spreizung 35 - 28 = 7 K

0,54 x 1,1666 x 7 = 4,38 kW
0,6 x 1,1666 x 7 = 4,9 kW
Den Rest kann man selbst rechnen.

Was mich wundert:
Um ein und dieselbe Temperaturspreizung in allen Heizkreisen zu erhalten, müßte der Durchfluß proportional zur Rohrlänge zunehmen. Gerade im Bad ist es jedoch genau entgegengesetzt.

Den Druckverlust kann man unter www.druckverlust.de selbst nachrechnen.

viele Grüße
Arnt

...der aber kein Heizungsfachmann ist.
Verfasser:
OldBo
Zeit: 16.09.2007 14:53:01
0
694686
... was wurde denn da gerechnet ?????? :>))
Verfasser:
clevertherm
Zeit: 16.09.2007 15:19:58
0
694703
Moin Bruno!

Vielleicht habe ich etwas falsch verstanden:
Alle Heizkreise werden so ausgelegt, dass sich bei den jeweiligen Auslegungstemperaturen und -volumenströmen die gleiche Temperaturspreizung im Heizkreis ergibt.
Mit den o.g. Werten kann man dann gemütlich zurückrechnen und kommt so auf ein paar Unstimmigkeiten, die es zu beheben gilt.

Wie siehst Du das?

viele Grüße
Arnt