Alle
Foren
Rotex A1 mit Sanicube (Erfahrungen)
Verfasser:
mine67
Zeit: 07.03.2008 14:42:33
0
831389
hallo zusammen,
Ich würde gerne wissen, was ihr für Erfahrungen mit oben genannten Komponenten habt. Letzte Woche war ein Aussendienstler bei uns in der Firma um uns seine Produkte ans Herz zu legen. War auch Gestern auf der Messe, um mir das ganze mal in Lebensgrösse anzusehen. Allerdings war der A1 "nackt".
Wie sieht das bei der Wartung zBsp. mit der zu entfernenden Wärmedämmung aus?

Und wie sind die Erfahrungen mit Solar (ohne Frostschutz), die nur im Bedarf gefüllt wird, und sich nacher wieder entleeren soll.

Vielen Dank im Voraus,

Michael
Verfasser:
sukram
Zeit: 07.03.2008 14:50:58
0
831397
Da oben ist so ein Kästchen. Steht "SUCHE" dabei. Kann man was 'reinschreiben. z.B. "Rotex A1". Oder "Peak oil" ;-)
Verfasser:
HarryT :-)
Zeit: 07.03.2008 16:09:51
2
831443
... der Rotex A1 ist dafür bekannt dass der einstufige Ölbrenner nur sehr bescheiden mit dem Kessel harmoniert. Der Kessel besitzt einen extrem geringen Wasserinhalt ist und insofern auf einen hohen Volumenstrom im Heizkreis angwiesen. Wenn nicht, dann taktet der Ölbrenner uU im Minutentakt ...

So genau brauchen wir dir das aber bestimmt nicht erzählen ... du bist ja offensichtlich vom Fach, oder?

Harry
Verfasser:
Husmann
Zeit: 07.03.2008 16:30:35
0
831459
@mine67


Ich habe mir das gestern auch auf der Messe angesehen, der Blaubrenner läuft auch mit Bio Öl ,in Verbindung mit Solar laufen diese Anlagen sehr zuverlässig, mit der Abnahme der Isolierung im Bezug auf die Wartung hatte ich noch nie Probleme. Zu den unfachlichen Unterstellungen kann ich leider keine Aussage machen sicher werden diese noch begründet.

best regards
Verfasser:
HarryT :-)
Zeit: 07.03.2008 16:48:29
0
831465
... was bitte meinst du mit "unfachliche Unterstellungen"?
Verfasser:
niko11
Zeit: 11.12.2016 15:03:00
0
2446787
Harry t was ist daran schlim wenn der A1 mehrmals taktet?
Verfasser:
epicuro
Zeit: 11.12.2016 15:31:50
3
2446801
Jeder Start bedeutet Verschleiß bei der Zündung. Die Verbrennung in den ersten Sekunden muß sich erst stabilisieren um wirklich Schadstoffarm zu sein. Eine gleichmäßig durchlaufende Anlage ist da besser.
Der Rotex braucht einen erfahrenen Wartungsmonteur, einen Anfänger würde ich da nicht ran lassen.
Schwefelarmes oder schwefelfreies Heizöl ist für dieses Gerät notwendig, mit normalem Heizöl schwefelhaltig kann ich den Rotex niht empfehlen.
Peter
Verfasser:
niko11
Zeit: 04.03.2017 23:16:10
0
2485081
Hallo Harry T und epicuro ich bin gelernter installateur und habe mich die lezten 3 jahhre auch mit heizung beschätigt mein chef verbaut rotex und viessmann ich selber war mehrmals in güglingen auf schulung .
Wir haben mehere geräte a1 und a1mit sanicube und drainback anlage die jezt über 10 jahre ohne probleme laufen habe selbst die wartung durchgeführt.
Meiner meinung nach ist das gröste problem die qualität und verlegung der öl leitung
Weiterhin muss mann auf die wasserqualität im heizkreislauf achten (aufbereitetes wasser verwenden)
Und ganz wichtig die brennereinstellung ansaugluft für eine gute verbrennung
Nur wenn das öl richtig verbrennt wird der kamin richtig angeschlossen ist dann sind die verkrustungen im brennerraum gering und die reinigung einfach
Also unsere anlagen bisher auser düse zündelektrode und reinigung alles ok
Verfasser:
Eisbaer.7
Zeit: 05.03.2017 15:26:47
0
2485279
Hallo miteinander,

kan auch nur gutes über den A1 schreiben, mein Ältester läuft seit 16 Jahren, klar Verschleißteile wurde getauscht, aber Wartung ist easy. Man muss nur die Anleitungen genau beachten. Probleme hatte ich nur mit einer Flüssiggasanlage. Das hatte Rotex mit den Elcobrennern nicht in Griff bekommen.

Schönen Nachmittag noch
Verfasser:
niko11
Zeit: 20.03.2017 16:38:36
0
2490897
Hallo Eisbaer 7
Haben sie auch schon drain back installiert was haben sie für erfahrungen gegen druck solar ?
Manche sagen das zweistrang bei rotex besser laufen würde was sagen sie dazu ?
Mfg



Aktuelle Forenbeiträge
JoRy schrieb: Das ist völlig richtig. Wir haben die Wärmespeicherkapazität von FBH jahrelang beschrieben und deshalb darauf hingewiesen, dass ERR und Zeitpausen weitgehend unsinnig sind. Ich habe Anlagen mit Puffer...
Peter Brand schrieb: @Kathrin: Guten Morgen und danke fürs erste Feedback. Ja, die sporadischen sind immer nett. An sich dürften wir den Fehler erst seit einigen Wochen haben. Habe bei der Fernbedienung in der untersten...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik