Ausgleichgefäß mit welche Membrane??? Butyl / SBR / EPDM ?????
Verfasser:
Markus Gottschalk
Zeit: 14.03.2008 13:28:54
0
835883
Hallo,
Brauche ein Ausgleichgefäß 50 Liter für meine Solarthermie Anlage. Aber es gibt bei genaueren Hinsehen ja mehrere Membran Typen, zumindest was das Material angeht.

Alle sollen für Wasser/Glycon gemische geeignet sein, aber warum werden denn verschiedene Materiale verwendet?? HALTBARKEIT???

Welche sind denn die besseren?

Vielen Dank

Gruß MArkus
Verfasser:
Stefan Fuchs
Zeit: 14.03.2008 20:23:05
0
836105
Die "besseren" sind die "größeren".

Der Rest ist Ansichtssache.

Stefan Fuchs
Verfasser:
Markus Gottschalk
Zeit: 15.03.2008 14:40:32
0
836465
Hmmmmm... das beantwortet natürlich meine Frage???????

Ich habe nicht gefragt welche Größe, sondern welches Material der Membrane.
Verfasser:
clevertherm
Zeit: 16.03.2008 20:06:30
0
837322
Moin!

Wenn es sich um ein MAG für "solar" handelt, wird es wohl egal. Die Größe spielt schon eine entscheidende Rolle. "zu groß" gibt es eigentlich nicht. Auch sollte man auf die Einbaulage (Flüssigkeit oben) achten.

Schau mal unter www.reflex.de im Download nach dem Programm zur MAG-Berechnung.

viele Grüße
Arnt



Aktuelle Forenbeiträge
Franz33 schrieb: Ist doch ein Monoblock, also Inbetriebnahme kein Problem. Heizstab einschalten als 2 Wärmequelle. Zum Bau trocken heizen reicht die Anlage aber nicht. Info: Bei Heizwassertemperaturen kleiner 7 °C ist...
Janckerc1503 schrieb: Guten Morgen. @Kathrin Der Heizungsbauer war schon da gleich die erste Januar Woche, laut seinen Aussagen ist alles in Ordnung, habe ihn gestern auch noch auf dem Handy angerufen und ihn wegen der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
Haustechnische Softwarelösungen
Hersteller für Hauswasserinstallation
 
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik