Alle
Foren
Minometer M5+ - löst sich
Verfasser:
Colon
Zeit: 09.04.2008 18:59:30
0
851926
Hallo,

in unserer Wohnung sind die Heizkostenverteiler Minol M5+ montiert. Kürzlich fiel mir auf das einer der HKV etwas "schief" an der Heizung hängt - die Plombe (Plastikstift mit Schlitzkopf auf der Unterseite)ist noch dran. Es liegt mir fern meine Nachbarn um 3,50 zu betrügen deshalb würde ich den Ableser gerne einfach wieder dranstecken OHNE meinen Vermieter mit einzubeziehen (nicht grade das beste Verhältnis). Die Frage ist nur ob dies so ohne weiteres möglich ist, oder stellt das Gerät fest das es nicht mehr an der Heizung ist und meldet dies beim nächsten Ablesen? Ich habe mir auch die Plomben der weiteren HKV angeschaut und die sehen irgentwie alle so aus als wäre da mehr als nur einmal dran rumgeschraubt worden. Sollte es nicht eigentlich unmöglich sein den HKV ohne erkennbare Beschädigung der Plombe zu entfernen?

Die Wohnung wird erst knapp ein Jahr von uns bewohnt und ich habe bisher wenig gutes über den Vormieter gehört, nicht das mir die Betrugsversuche des Vormieters angelastet werden ....

Vielen Dank für eure Hilfe

Colon



Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: "Es ist ja schon ungewöhnlich, dass 2 Wohnungen gleiche Verbräuche haben - aber wenn es vielleicht sogar 5 oder 6 Wohnungen wären, halte ich das für ausgeschlossen. " Ich auch. Hier wurde nichts gemessen....
FranksBude schrieb: Eine Wärmepumpe läuft besser, je näher die Temperaturen der Quelle (Grabenkollektor) und der Senke (Heizung bzw. Warmwasser) aneinander liegen. Kurz: Temperieren mit WP ist sehr effizient, WW-Bereitung...
ANZEIGE
Ähnliche Forumsthemen für Sie
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik