Do, 24. Juli 2014 | 08:22:36 Uhr

Haustechnikforum
  - Heizung

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Heizung</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 640467
Sanitär 150990
Fußbodenheizung 73964
Brennwert 119853
Lüftung 65502
Regen- und Grauwassernutzung 21552
Bioenergie 149753
Solarenergie 207492
Wärmepumpen 312549
Betriebswirtschaft 14818
Schwimmbadtechnik 4949
Gebäudeleittechnik 21288
Dämmung 14076
Sonstiges 275287
News 4978
Seite 14 von 19 [Beitrag 326 bis 350 von 471]erste <1213141516>letzte 
Spekulation Heizöl jetzt kaufen oder noch nicht?
Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 08.12.2008 15:56:27
0
999272
TOLL, GAS liegt jetzt bei 83 Cent/Kwh *kotzspuckwürg*
Verfasser:
Martin Havenith
Zeit: 08.12.2008 15:59:38
0
999276
Rohöl heut plus 6%

Beginnt damit die Seitwärtsbewegung?
Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 08.12.2008 16:03:17
0
999281
Nein aber es ist doch Montag mensch und in China ist eben jemand über eine rote Ampel gefahren, das ergibt 6% Preissteigerung :))))))))
Verfasser:
E_nergiesparer
Zeit: 08.12.2008 16:26:54
0
999297
Experten prophezeihen einen Ölpreis bei 25 US$.

dieselben, die vor kurzem noch 250 $ genannt haben?
Verfasser:
sunny47
Zeit: 08.12.2008 16:50:48
0
999311
In den letzten Jahren war der Heizölpreis im Dezember oftmals am Niedrigsten.
Tanke jetzt und freue dich, dass du nicht im August getankt hast.
Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 08.12.2008 17:34:17
0
999340
nene; ... öl macht noch keine seitwärtsbewegung. das würde anders aussehen



aber der dollar hat seinen wendepunkt erreicht und beginnt wieder zu fallen. das könnte noch spannend werden.



mit dem computerkauf würde ich jedenfalls noch bis ostern warten.
nicht zu fassen, wie teuer die hardware geworden ist



...und die tecsonianer könnten schon mal die tabelle nach unten erweitern *g*
Verfasser:
tom0001
Zeit: 08.12.2008 18:26:55
0
999377
>>dieselben, die vor kurzem noch 250 $ genannt haben?<<

Keine Ahnung, die Wahrheit wird irgendwo zwischen drin liegen.
Verfasser:
E_nergiesparer
Zeit: 08.12.2008 18:27:11
0
999378
nene; ... öl macht noch keine seitwärtsbewegung. das würde anders aussehen

und woran konnte man die Trendwende im Up-Trend im Voraus erkennen?
Verfasser:
schabernack Dieser Benutzer hat eine gelbe Karte erhalten
Zeit: 08.12.2008 18:43:00
0
999388
und woran konnte man die Trendwende im Up-Trend im Voraus erkennen?

vorher is schwierig, ...aber im nachhinein is total easy
braucht man blos auf die grafik gucken :-)

spass beiseite
der double dip am höhepunkt war schon sehr verdächtig. ist immer ein warnzeichen.
Verfasser:
sukram
Zeit: 09.12.2008 16:13:37
0
1000139
ÖLPREIS 2009/Die Karten werden neu gemischt...
Dow Jones Newswires

*****


Bis jetzt habbich nur für 2,35 ct/l zu teuer (vs. derz. Esyoil-Berechnung) bestellt ;-)
Verfasser:
tom0001
Zeit: 09.12.2008 17:08:21
0
1000182
Die Schreiberlinge beten auch alles wieder, was ihnen vorgesetzt wird. Im Juli war wie bereits erwähnt von bis zu 250 $ das Fass die Rede, jetzt von 30 $.

Pech hat man nur, wenn in der Hochpreisphase getankt werden muß. Und, wenn man sich von alternativen Heizungsverkäufern belabern lässt. Denn nicht der Ölpresi am Tag x ist entscheident, sondern der Durchschnitt.

Ich würde gern mal die ganzen Rechnungen für Amortisation sehen wollen mit dem derzeitigen Preiseinbruchspotential von 70 % auf den Höchststand.

Und leid tun mir alle, die zu Höchstpreisen getankt haben weil: Billiger wirds nimmer.

Merke: Panik ist ein schlechter Ratgeber, um Investitionen zu entscheiden. Mir wäre es fast ähnlich gegangen, zum Glück bin ich dann erst in den Urlaub gefahren.
Verfasser:
renovator
Zeit: 09.12.2008 20:35:26
0
1000393
hab gottseidank nur 4000l zu 85 cent getankt. im februar leer ich nochmals 6000l drauf und hoffe, einen guten schnitt gemacht zu haben.
Verfasser:
allwangh
Zeit: 09.12.2008 21:07:00
0
1000434
Also ich glaub es wird nicht mehr wesentlich nach unten gehen...

Extreme OPEC Förderkürzung ab 15. Dez....
charttechnisch ist auch fast der Boden erreicht..

...deshalb heute Heizöl geordert..für 52 Ct/ Liter incl. MWST

...der beste Preis seit 2004...

...jetzt wird nochmals richtig vollgemacht...reicht bis 2011...

...2011 dann der Öler entsorgt nach 18 Jahren...Umstieg auf Wärmepumpe


Gruß Hubert
Verfasser:
tom0001
Zeit: 10.12.2008 07:41:15
0
1000676
Dazu folgender Auszug eines Kommentares aus easyoil:


"Derzeit fällt die Nachfrage so rasant, dass selbst ein aggressiv erscheinender Kürzungsbeschluss Gefahr liefe, unzureichend zu sein. Die weltweiten Ölvorräte steigen stetig. Mittlerweile werden sogar Tanker als Öllager genutzt. Wie bereits während der Hochpreisphase gilt auch jetzt der an einen Wahlkampfslogan Bill Clintons angelehnte Satz „Es ist die Nachfrage, Dummkopf“. Unsere Aufmerksamkeit wird ständig auf das Angebot gerichtet. Das war so vor einem halben Jahr, als die Preise ganz oben waren. Das ist auch jetzt so. Dabei wird der enorme Einfluss, den die Nachfragesteuerung hat, vollkommen unterschätzt. Im Augenblick gibt es aus preislicher Sicht keinen Grund, auf die Nachfrage Einfluss zu nehmen. Sie ist schließlich der effektivste Jäger der Preise. In der Interpretation als Wirtschaftindikator gibt es aber sehr wohl einen Grund, mit der Nachfrage zu hadern. Wunschgemäß soll sie so schnell wie möglich wieder steigen. Das bedeutet aber, dass auch die Ölpreise steigen werden. Da das nicht gewollt sein kann, steht die Steigerung von Wirtschaftsleistung ohne Nachfragesteigerung auf dem Programm. Dessen sollten sich eilige und populistische Konjunkturprogrammierer bewusst sein. Die Herausforderung ist groß und sollte als eine solche angenommen werden. Sie hat sich innerhalb dieses Jahres nicht geändert. Allenfalls ist der Blickwinkel auf die Probleme ein anderer geworden. Ob die handelnden Politiker die essentielle Herausforderung erkannt haben, ist nicht bekannt. Man darf immerhin davon träumen, dass ein Barack Obama sie kennt."

HIER der ganze Artikel.

Also: Ruuuuuuuuuuuuuuuuuhig, Brauner.
Verfasser:
renovator
Zeit: 10.12.2008 07:54:01
0
1000679
übrigens...
die ölvorräte von somalia sind die nächsten 500 jahre gesichert. der eine pirat nimmts halt vom anderen.

Schade, dass auf dem Flachland so selten ein Tanker vorbeikommt.
Verfasser:
tom0001
Zeit: 10.12.2008 08:11:38
0
1000688
Sicht der US Energiebehörde.
Verfasser:
sukram
Zeit: 10.12.2008 12:46:11
0
1000883
Oigen mit dem drolligen Doitsch interpretiert das anders:

...binnen zwei Woche ist Öl um weitere 20% gefallen, was viele Marktteilnehmer so wie wir als übertrieben erachten. Dies gilt umso mehr, als dass sich weitere Kürzungen des OPEC Angebots am 17.Dezember abzeichnen. In ihrem kurzfristigen Energieausblick hat die amerikanische Energy Information Administration (EIA) auch neue Zahlen für das Angebot außerhalb der OPEC vorgelegt. Demnach ist die Produktion im laufenden Jahr um 310 Tsd. Barrel pro Tag gefallen. Für das nächste Jahr erwartet die EIA zwar eine leichte Ausweitung des Angebots um 400 Tsd. Barrel pro Tag. Aber zum einen haben diese Zahlen immer wieder enttäuscht: so hatte die EIA im Dezember 2007 für das laufende Jahr eine Ausweitung der Födermenge um 900 Tsd. Barrel pro Tag erwartet. Zum anderen würde ein zusätzliches Angebot durch die Kürzung des OPEC Födermenge mehr als kompensiert. Damit wird sich die Situation am Markt verknappen, gleichwohl nach Einschätzung der EIA die Ölnachfrage im kommenden Jahr um 450 Tsd. Barrel pro Tag fallen wird.

Darüber hinaus wird aus Industriekreisen berichtet, dass China die zur Zeit niedrigen Preise nutzt, die nationalen Strategischen Reserven aufzubauen. Ungefähr 7,3 Mio Barrel Öl seien in die 3. Lagerstätte in der Huangdo Basis gefüllt worden. Eine Bestätigung von offizieller Seite gibt es allerdings nicht. China will langfristig eine Strategische Reserven in Höhe von 400 Mio Barrel aufbauen. Bis 2010 sollen Reserven in Höhe von 30 Tagesimporten bzw. 88 Mio Barrel eingelagert werden.



Heute Nachmittag veröffentlicht das Department of Energy die Lagerbestandsdaten: Der Konsens rechnet für die Woche zum 5. Dezember mit einem Aufbau der Rohöllagerbestände um 1,3 Mio Barrel, einem Rückgang der Benzinbestände um 400 Tsd. Barrel und einem Rückgang der Destillate um 1,5 Mio Barrel. Höhere Vorräte als erwartet könnten die Ölpreise erneut unter Druck setzen.


Commerzbank-Analyse
Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 10.12.2008 14:50:36
0
1000971
Da habe ich mich doch vom Zucken in der Kurve am 25. Nov. verleiten lassen und 30.000 zu 55,34 geordert (:-((

Und jetzt zuckt es schon wieder, 30.000 zu 45,93 würden ja noch mal reinpassen.

MfG
uwe
Verfasser:
Martin Havenith
Zeit: 10.12.2008 15:28:17
0
1001010
Kanns dir nachfühlen..

Hab aber keinen Platz mehr für 30.000

Noch nicht mal für 1000

Aber jetzt kann ich die weitere Entwicklung ganz entspannt beobachten

;-))
Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 10.12.2008 15:36:23
0
1001017
Hallo Martin,

mit dem Kostendelta von 3.000 € für den "voreiligen" Kauf kannst du drei Jahre heizen );-))

Mfg
uwe
Verfasser:
Martin Havenith
Zeit: 10.12.2008 15:46:00
0
1001022
So circa...

wir sprechen uns also frühestens in 3 Jahren wieder

;-))

Tank ist voll jawoll
Verfasser:
sukram
Zeit: 10.12.2008 16:43:55
0
1001063
Wo ist unser Forenanwalt?

Ich verklag' das DOE!


**********************
Summary of Weekly Petroleum Data for the Week Ending December 5, 2008


U.S. commercial crude oil inventories (excluding those in the Strategic Petroleum Reserve) increased 0.4 million barrels from the previous week. At 320.8 million barrels, U.S. crude oil inventories are in the upper half of the average range for this time of year.

Total motor gasoline inventories increased by 3.8 million barrels last week, and are just below the lower boundary of the
average range. Both finished gasoline and gasoline blending components inventories increased last week.

Distillate fuel inventories increased by 5.6 million barrels, and are in the lower half of the average range for this time of year.

Propane/propylene inventories increased last week by 0.8 million barrels and moved within the lower limit of the average range.

Total commercial petroleum inventories increased by 6.7 million barrels last week, and are in the upper half of average range for this time of year.


*************************

Da haben doch die Daten von vorletzter Woche nicht gestimmt :-(

*************************

Total products supplied over the last four-week period has averaged 19.3 million barrels per day, down by 6.1 percent compared to the similar period last year.

Over the last four weeks, motor gasoline demand has averaged 8.9 million barrels per day, down by 3.2 percent from the same period last year.

Distillate fuel demand has averaged 3.9 million barrels per day over the last four weeks, down by 4.0 percent from the same period last year.

Jet fuel demand is 16.8 percent lower over the last four weeks compared to the same four-week period last year.


*************************
Sparen tun se über'm Teich immer noch- insbesondere beim Fliegen.
Verfasser:
sukram
Zeit: 11.12.2008 17:14:49
0
1001920
Abschwung: Ölnachfrage sinkt erstmals seit 25 Jahren

Die Konjunkturkrise lastet auf dem Ölmarkt. Nach Angabe der Internationalen Energieagentur dürfte die Nachfrage im laufenden Jahr schrumpfen. Es wäre der erste Rückgang seit 1983. ...



Verkehrte Welt: Rohölfutures +7% heute...

bin trotzdem knapp 300€ in den Miesen.
Verfasser:
stt 007
Zeit: 13.12.2008 20:41:53
0
1003626
So, gestern Heizöl getankt zu 49 cent/L (Ostholstein) und heute Superbenzin zu 109 cent/Liter.

So billig war das zuletzt 2004, oder?

Bin ganz zufrieden
stt
Verfasser:
rudi11
Zeit: 13.12.2008 22:58:55
0
1003696
so, habe jetzt auch bestellt für 43Cent + Steuer. Am 19.12 werden die Tanks randvoll gemacht. Dann habe ich 6000l drinn, das dürfte bis Ende 2015 reichen. Wenn die Preise auf diesen Niveau bleiben wird nachgefüllt, ansonsten fliegt der Ölofen dann raus und eine Alternative rein. :)
Seite 14 von 19 [Beitrag 326 bis 350 von 471]erste <1213141516>letzte