Mo, 01. September 2014 | 20:29:54 Uhr

Haustechnikforum
  - Solarenergie

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Solarenergie</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 644148
Sanitär 151997
Fußbodenheizung 74268
Brennwert 120390
Lüftung 66176
Regen- und Grauwassernutzung 21728
Bioenergie 150253
Solarenergie 208637
Wärmepumpen 314816
Betriebswirtschaft 14919
Schwimmbadtechnik 4978
Gebäudeleittechnik 21535
Dämmung 14321
Sonstiges 277577
News 4988
Fassadenkollektor
Verfasser:
Flora
Zeit: 19.09.2008 13:56:42
0
942181
Wer kann mir Hersteller und/ oder Erfahrungen zu kleineren Fassadenkollektoren nennen?

Nur bitte Flachkollektoren!

Viele Grüße
Flora
Verfasser:
OldBo
Zeit: 19.09.2008 14:03:14
0
942185
Verfasser:
Dietmar Lange
Zeit: 20.09.2008 02:05:07
0
942579
@Interessenten

Ergänzend zum Link von Bruno.

Flachkollektoren müssen bei Fassadenmontage mit Neigungswinkeln von 90° vom Hersteller für diese Montageart zugelassen sein. Es gelten hier in D nach Landesbauordnungen die Sicherheitsbestimmungen für an Gebäuden vorgehängte Glasfassaden.

Die meisten am Markt angebotenen üblichen Flachkollektoren dürfen nach Hersteller nur bis ca. < 70° Neigungswinkel montiert werden, sonst liegt eine „nicht bestimmungsgemäße Verwendung“ mit möglichen Verlust der Gewährleistung vor.

Erfahrungsberichte sind in einigen älteren Ausgaben des Branchenfachmagazins Sonne, Wind & Wärme enthalten.

Global einige gesicherte Erfahrungswerte:

• Stagnationsrisiko im Sommer sinkt
• Keine Schneelast- und Abtauprobleme im Winter
• Kollektorwärmeverluste reduzieren Wärmeverluste des Gebäudes.
• Fachgerechte Anlagenplanung und Montage unter besonderer Beachtung von Absturzsicherung und Hinterlüftung der Kollektoren

Dietmar Lange
Verfasser:
Veco aus VS
Zeit: 20.09.2008 09:46:17
0
942631
Landesbauordnung???

Als ich wegen Aufbau meine Luftkollektoren beim Bauamt per eMail angefragt habe, wurde mir geantwortet "Machen Sie was Sie wollen... es gibt keine Bau-Genehmigungspflicht bei Solaranlagen je gleiche Art in Deutschland...". Das man die Dinger an der Fassade gut befestigen muss - ist wohl aus eigenem Interesse (Kosten, Haftpflicht..) selbstverständlich... Windlast beachten! Hinterlüftung - je nach Montageart, muss aber nicht sein... (Stichwort: Vollintegrierte Kollies)... Feuchteschutzes (Glaser-Diagramm)der neue Wand-Konstruktionen (inkl. Kollektoren) überprüfen...

Gruß
Veco aus VS
Verfasser:
Veco aus VS
Zeit: 20.09.2008 09:56:08
0
942635
Noch ein Tip:

Beim Gebäudeversicherung anmelden! Alle Bauteile (auch Kollies) die fest mit Gebäude verbunden sind werden bei Feuer/Sturm/Hagel/Erdbeben (usw...) mitversichert - es kostet mich € 3,85 im Jahr (ersetzt wir Neubeschaffungswert zum Zeitpunkt des Versicherungsfalles (gilt auch beim Selbstbauanlegen) - auf Unterversicherungsverzicht des Versicherer achten )!!!