Alle
Foren
Fassadenkollektor
Verfasser:
Flora
Zeit: 19.09.2008 13:56:42
0
942181
Wer kann mir Hersteller und/ oder Erfahrungen zu kleineren Fassadenkollektoren nennen?

Nur bitte Flachkollektoren!

Viele Grüße
Flora
Verfasser:
OldBo
Zeit: 19.09.2008 14:03:14
0
942185
Verfasser:
Dietmar Lange
Zeit: 20.09.2008 02:05:07
0
942579
@Interessenten

Ergänzend zum Link von Bruno.

Flachkollektoren müssen bei Fassadenmontage mit Neigungswinkeln von 90° vom Hersteller für diese Montageart zugelassen sein. Es gelten hier in D nach Landesbauordnungen die Sicherheitsbestimmungen für an Gebäuden vorgehängte Glasfassaden.

Die meisten am Markt angebotenen üblichen Flachkollektoren dürfen nach Hersteller nur bis ca. < 70° Neigungswinkel montiert werden, sonst liegt eine „nicht bestimmungsgemäße Verwendung“ mit möglichen Verlust der Gewährleistung vor.

Erfahrungsberichte sind in einigen älteren Ausgaben des Branchenfachmagazins Sonne, Wind & Wärme enthalten.

Global einige gesicherte Erfahrungswerte:

• Stagnationsrisiko im Sommer sinkt
• Keine Schneelast- und Abtauprobleme im Winter
• Kollektorwärmeverluste reduzieren Wärmeverluste des Gebäudes.
• Fachgerechte Anlagenplanung und Montage unter besonderer Beachtung von Absturzsicherung und Hinterlüftung der Kollektoren

Dietmar Lange
Verfasser:
Veco aus VS
Zeit: 20.09.2008 09:46:17
0
942631
Landesbauordnung???

Als ich wegen Aufbau meine Luftkollektoren beim Bauamt per eMail angefragt habe, wurde mir geantwortet "Machen Sie was Sie wollen... es gibt keine Bau-Genehmigungspflicht bei Solaranlagen je gleiche Art in Deutschland...". Das man die Dinger an der Fassade gut befestigen muss - ist wohl aus eigenem Interesse (Kosten, Haftpflicht..) selbstverständlich... Windlast beachten! Hinterlüftung - je nach Montageart, muss aber nicht sein... (Stichwort: Vollintegrierte Kollies)... Feuchteschutzes (Glaser-Diagramm)der neue Wand-Konstruktionen (inkl. Kollektoren) überprüfen...

Gruß
Veco aus VS
Verfasser:
Veco aus VS
Zeit: 20.09.2008 09:56:08
0
942635
Noch ein Tip:

Beim Gebäudeversicherung anmelden! Alle Bauteile (auch Kollies) die fest mit Gebäude verbunden sind werden bei Feuer/Sturm/Hagel/Erdbeben (usw...) mitversichert - es kostet mich € 3,85 im Jahr (ersetzt wir Neubeschaffungswert zum Zeitpunkt des Versicherungsfalles (gilt auch beim Selbstbauanlegen) - auf Unterversicherungsverzicht des Versicherer achten )!!!



Aktuelle Forenbeiträge
Roland70 schrieb: Das mache ich ja jetzt auch so. Nur vorher ging das Rohr bis in den Bach, das wurde bei einer Begehung festgestellt ( denke von einem Nachbarn angezeigt ) und Reklamiert. Und was durch die Zisterne...
mstorm schrieb: Grundsätzlich ist Andreas' Kommentar völlig richtig, in einem guten Smarthome funktionieren die wichtigsten bzw. häufigst genutzten Dinge automatisch und man braucht kaum noch etwas von Hand zu machen. Wichtig...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik