News vom 02.07.2010

Gasbrennwertkessel im Test

Alter Kessel raus - moderner Gasbrennwertkessel rein - so lässt sich viel Energie sparen. Wer wartet, verschenkt Geld!

Der OERTLI Gasbrennwertkessel GMR 3015 überzeugte durch eine besonders hohe Energieausnutzung (Energieeffizienz 1,7) und TOP Nutzungsgrad. Bild: OERTLI
Der OERTLI Gasbrennwertkessel GMR 3015 überzeugte durch eine besonders hohe Energieausnutzung (Energieeffizienz 1,7) und TOP Nutzungsgrad. Bild: OERTLI
Auf dem Prüfstand der Stiftung Warentest, Berlin zeigte sich, dass Gasbrennwertkessel wirkungsvoll Energie sparen. Der von den Testern ermittelte Nutzungsgrad lag bei den besten 3 untersuchten Fabrikaten bei 96%. Alle 8 getesteten Produkte erreichten das Qualitätsurteil „gut“. Sämtliche Kessel sind auf energiesparenden Betrieb getrimmt, doch der Stromverbrauch von Pumpen, Gebläsen und Steuerung unterschied sich deutlich. Aufs Jahr gerechnet begnügte sich der OERTLI Kessel mit 200 Kilowattstunden, andere Fabrikate brauchen mehr als 300.

Weitere Infos: 
http://www.oertli.de/aktuelles/testergebnisse




Aktuelle Forenbeiträge
fdl1409 schrieb: Ohne Speicher nützt PV der WP etwa so viel wie die momentane Hitzewelle den Heizbedarf im kommenden Winter senkt, nämlich gar nicht. Das gilt doch in noch viel größerem Ausmaß für Solarthermie. Ich...
derdahm schrieb: Hallo erst mal, du kannst eine Tiefbrunnenpumpe aus Edelstahl verwenden. Die wird einfach mit eine Kette von oben gesichert und hängt an der Druckleitung (Schlauch oder Rohr). Diese Pumpen haben...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Die ganze Heizung aus einer Hand
Dein Onlineshop für Installateurbedarf
Website-Statistik