So, 26. Juni 2016 | 20:56:10 Uhr

Außenluft als Wärmequelle effizient nutzen

News vom 17.09.2010

Die Nutzung von Naturwärme zur Gebäudebeheizung und Trinkwassererwärmung mit effizienten Wärmepumpen leistet einen wesentlichen Beitrag zur Schonung der fossilen Ressourcen und zum Klimaschutz. Von den verfügbaren Wärmequellen – Erdreich, Grundwasser und Luft – lässt sich die Außenluft am einfachsten erschließen. Um ihre Wärme nutzen zu können, sind weder umfangreiche Erdarbeiten noch Brunnenbohrungen erforderlich.

Die neue Vitocal 200-S von Viessmann ist eine preisattraktive Luft/Wasser-Wärmepumpe in Split-Bauweise. Bild: Viessmann
Die neue Vitocal 200-S von Viessmann ist eine preisattraktive Luft/Wasser-Wärmepumpe in Split-Bauweise. Bild: Viessmann
Ob für Ein- oder Mehrfamilienhäuser, ob für Gewerbe oder Nahwärmenetze – das Viessmann Komplettprogramm bietet effiziente Wärmepumpen zur Nutzung aller Wärmequellen und mit Leistungen von 1,5 bis 1 500 kW.

Vitocal 200-S: Neue preisattraktive Luft/Wasser-Wärmepumpe in Split-Bauweise

Ob Anlagenmodernisierung oder im Neubau, die Vitocal 200-S (Leistungsbereich 4 bis 13 kW) ist für beide Anwendungen bestens geeignet. In bestehenden Anlagen sorgt sie für die kostensparende und klimaschonende Grundversorgung mit Wärme. Sie liefert dazu Vorlauftemperaturen bis 55 °C. Der vorhandene Gas- oder Öl-Heiz-kessel muss nur noch an besonders kalten Wintertagen die Bedarfsspitzen decken.

In der Ausführung für den Neubau kann die Vitocal 200-S als alleiniger Wärmeerzeuger zur Wohnraumbeheizung und Trinkwassererwärmung eingesetzt werden. Da sie reversibel betrieben werden kann, lässt sie sich an heißen Sommertagen zur Kühlung der Wohnräume einsetzen. So sorgt die neue Luft/Wasser-Wärmepumpe ganzjährig für angenehme Temperaturen.

Die in Split-Bauweise ausgeführte Wärmepumpe besteht aus einer Außen- und einer Inneneinheit, die über Kältemittelleitungen miteinander verbunden sind. Der drehzahlgeregelte Verdichter in der Außeneinheit gewährleistet bei der Vitocal 200-S einen hohen COP bis 4,6 (A7 °C/W35 °C nach DIN EN 14511) und hohe Jahresarbeitszahlen. Das schont die Umwelt und ermöglicht niedrige Betriebskosten.

Die bereits von den Viessmann Wärmepumpen-Kompaktgeräten her bekannte Vitotronic-Regelung sorgt auch bei der neuen Vitocal 200-S für die komfortable Bedienung. Mit übersichtlicher Benutzerführung, großem Grafik-Display und Bedienkreuz können Geräteeinstellungen besonders einfach vorgenommen werden. Das mehrzeilige Display ist beleuchtet, kontraststark und deshalb auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen gut ablesbar.

Die Außeneinheit kann freistehend auf dem Boden, auf einem Flachdach montiert oder an einer Außenwand befestigt werden. Für die Montage stehen abgestimmte Installations-Sets zur Verfügung. Die Inneneinheit enthält alle Komponenten, die für die effiziente Übertragung der Wärme auf das Heizsystem und die Trinkwassererwärmung erforderlich sind. Sie ist als kompaktes Wandgerät ausgeführt, das in seinen Abmessungen sowie in Farbe und Design den Viessmann Vitodens Gas-Brennwert-Wandgeräten entspricht.