Sa, 27. August 2016 | 03:21:14 Uhr

Pelletpreis im Dezember auf stabil niedrigem Niveau

News vom 05.01.2016

Im Dezember ist der Preis für Holzpellets auf 240,16 EUR pro Tonne (t) angestiegen, wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet. Damit kosten Pellets mit 1,9 Prozent nur unwesentlich mehr als im Novem-ber. Im Vergleich zum Dezember 2014 ist der Preis aber 5 Prozent niedriger. Ein Kilo-gramm Pellets kostet entsprechend 24,02 Cent, eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets erhält man für 4,80 Cent. Der Preisvorteil zu Erdgas beträgt rund 28 Prozent. Auf Grund des kurzfristig erneut stark gesunkenen Ölpreises besteht erstmals seit Ja-nuar 2007 und Februar 2004 kein Preisvorteil mehr zu Heizöl.

„Der Pelletpreis ist im Dezember saisonbedingt leicht gestiegen“, sagt Martin Bentele, Geschäftsführer des DEPV. „Wenn man sich die Jahresbilanz anschaut, sind Pellets aber weiterhin ein Musterbeispiel für einen konstanten Preis.“ Im Jahresdurchschnitt 2015 kosteten Pellets 241,54 EUR/t bei einer Abnahme von 6 t. Der Preisvorteil zu Heizöl beträgt damit über das Jahr hinweg 15,6 Prozent – trotz des stark gefallenen Ölpreises. Zu Erdgas hatten Pellets von Januar bis November 2015 durchschnittlich sogar einen Preisvorteil von 27,3 Prozent. „Pellets als Energieträger zeigen, dass sich Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit nicht ausschließen müssen“, unter-streicht Bentele. Neben dem Preis sollte beim Pelletkauf vor allem auf die Qualität geachtet werden. Hochwertige Pellets erkennt man am ENplus-Zeichen. Händler, die ENplus-zertifizierte Pellets anbieten, findet man auf der Internetseite www.enplus-pellets.de.

Regionalpreise
Beim Preis für Holzpellets ergeben sich im Dezember 2015 regional folgende Unter-schiede: In Süddeutschland ist der Preis für Pellets im Vergleich zum November leicht auf 238,23 EUR/t gestiegen, wenn 6 t bezogen werden. Auch in Mittel- und Nord-deutschland ist der Preis leicht gestiegen. Dort beträgt er nun 240,69 EUR/t bzw. 243,71 EUR/t bei gleicher Abnahmemenge.
Größere Mengen (26 t) wurden im Dezember 2015 zu folgenden Konditionen gehandelt: Süd: 224,33 EUR/t, Mitte: 224,91 EUR/t, Nord/Ost: 226,96 EUR/t (alle inkl. MwSt.).

DEPV-Index
Der DEPV-Preisindex wird seit Jahresbeginn 2011 im Monatsrhythmus veröffentlicht. Er bezeichnet den Durchschnittspreis in Deutschland für eine Tonne Pellets der Qualitäts-klasse ENplus A1 (Abnahme 6 t lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkosten und MwSt.). Für den DEPV erhebt das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) den Pelletpreis nach Regionen sowie nach Verkaufsmenge.

DEPV-Index Dezember 2015: 240,16 EUR
(Abnahme 6 t Pellets lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkosten und MwSt.).