Mo, 29. August 2016 | 05:51:02 Uhr

Neue Dämmstoffplatten - mehr Schutz im Brandfall

News vom 18.01.2016

Im Juni hatte G. J. Kaimann, CEO und Inhaber der Kaimann GmbH, einen neuen Dämmstoff angekündigt, den er selbst als „unsere ul-timative Wahl für sicheren Brandschutz und mehr Energieeffizienz“ bezeichnete. Nun hat Kaiflex KKplus s2 Serienreife erlangt und steht kurz vor der Markteinführung.

Die flexible, langlebige Dämmstoffplatte Kaiflex KKplus s2 bietet mithilfe der neuartigen KaiCene-Technologie noch mehr Schutz im Brandfall. Bild: Kaimann GmbH
Die flexible, langlebige Dämmstoffplatte Kaiflex KKplus s2 bietet mithilfe der neuartigen KaiCene-Technologie noch mehr Schutz im Brandfall. Bild: Kaimann GmbH
Dank neuartiger, zum Patent angemeldeter KaiCene-Technologie sind die KKplus s2-Platten dann erstmalig ohne Beschichtung in zahlreichen Dimensionen von 6 bis 32 mm erhältlich und verfügen über ein deutlich verbessertes Rauchverhalten. Durch eine geringe-re Rauchentwicklung gemäß Euroklasse B-s2, d0 trägt Kaiflex KKplus s2 erheblich zur Personensicherheit im Brandfall bei: Fluchtwege bleiben sichtbar und die Erstickungs- und Vergiftungsgefahr wird deutlich vermindert. Möglich macht dies eine spezielle Kombination von Rohstoffen in Verbindung mit der Kaimann-eigenen Misch- und Extrusionstechnologie. Diese erlaubt die Herstellung eines Elastomerschaums, der für sicheren Brandschutz und mehr Energieeffizienz sorgt. Dabei ist das Kaiflex KKplus s2 Plattenmaterial mechanisch fest und gleichzeitig extrem flexibel und somit einfach zu verarbeiten.

„Nach der Ankündigung im Rahmen unseres internationalen Exper-tentreffs, dem KaimannForum, haben wir nun mit der Marktreife und dem Start der Serienproduktion einen weiteren Meilenstein erreicht“, freut sich CEO und Inhaber G. J. Kaimann. „Installateure und Pla-ner können ab sofort weltweit von den Vorteilen von Kaiflex KKplus s2 profitieren.“

Sicher und flexibel
Mit einer für diese Performance sehr guten Rohdichte von 65 kg/m³ schützen die geschlossenzelligen Dämmstoffe auch in niedrigen Dämmschichtdicken nachhaltig vor Energieverlusten, bieten eine deutliche Materialersparnis und sind zudem leichter zu installieren. Mit einem Lambda-Wert von λ <0,035 W/(m K) bei einer Temperatur von 0°C weist das neue Produkt eine hohe thermische Effizienz auf. Verlässlich verhindert der neue Dämmstoff die Bildung von Tauwasser und Rohrkorrosion. Die geschlossenen Zellen bieten eine sichere Dampfsperrwirkung, stoppen somit effektiv die Durchfeuchtung und erhalten dadurch die hohe Dämmleistung während der gesamten Betriebsdauer des isolierten Systems. Durch seine Flexibilität ist der Dämmstoff vielfältig einsetzbar: Dank seiner anti-mikrobiellen und schallreduzierenden Eigenschaften sowie der staub- und faserfreien Struktur ist er auch für die Dämmung in Gesundheitseinrichtungen, öffentlichen, gewerblichen und industriellen Gebäuden besonders geeignet.
Themenverwandte Inhalte