Do, 01. September 2016 | 03:49:51 Uhr

Was ändert sich durch das neue KWK-Gesetz 2016?

News vom 12.01.2016

Neue rechtliche Rahmenbedingungen / Workshop / 25. Januar 2016 in Berlin | 11. Februar 2016 in Kassel | 03. März 2016 in Frankfurt am Main / Was erwartet Sie?

Bild: B.KWK
 Bild: B.KWK
Das neue Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG 2016) tritt am 01. Januar 2016 in Kraft. Durch das KWKG 2016 ergeben sich zahlreiche Änderungen. Diese rechtlichen Neuregelungen sind von erheblicher Bedeutung für die Wirtschaftlichkeit und damit für die mit KWK befassten Unternehmen.

Der B.KWK bietet in einer Serie von zeitlich und räumlich verteilten Workshops die Möglichkeit, sich im Detail mit den neuen Regelungen auseinanderzusetzen. Versierte Energie-Rechtsanwälte und KWK-Planer werden das neue Gesetz aus ihren jeweiligen Perspektiven, also aus rechtlicher und planerischer Sicht, unter die Lupe nehmen und analysieren.

Vorsprung durch frühzeitige Information
Die Teilnehmer werden durch den Workshop in die Lage versetzt, sich frühzeitig auf den künftigen Förderrahmen einzustellen und den Informationsvorsprung für die eigene Unternehmensausrichtung bzw. Investitionen zu nutzen.

Wer sollte teilnehmen?
Angesprochen sind Fachleute aus Unternehmen der Bereiche Energiewirtschaft, Industrie, Planung, Beratung, Anlagenbau,Installation und Effizienzdienstleistungen sowie Anwaltskanzleien, die sich frühzeitig mit den kommenden Bedingungen des Betriebes von KWK-Anlagen befassen wollen.

Details zum Programm und das Anmeldeformular finden Sie auf der Internetseite des B.KWK unter folgendem Link: Programm und Anmeldung.

Der Bundesverband freut sich über Ihre Teilnahme!