News vom 02.02.2016

E-Durchlauferhitzer auf der SHK in Essen

»Wasser- und Energiesparen« ist ein zentrales Thema auf der SHK in Essen, denn beides wird uns in Zukunft immer stärker beschäftigen. Der Lüneburger Hersteller CLAGE nimmt dieses Thema auf und zeigt neue E-Durchlauferhitzer, mit denen Wasser- und Energiesparen nicht nur Sinn, sondern auch richtig Spaß macht.

Bild: Clage
Bild: Clage
E-Durchlauferhitzer mit Touchdisplay
Der E-Durchlauferhitzer »DSX Touch« mit Touchdisplay wird zum zentralen Highend-Element in der Wellnessoase in Dusche und Bad. CLAGE knüpft mit diesem Gerät an das ohnehin schon attraktive Bedienkonzept des Vorgängermodells DSX an und entwickelt es konsequent weiter. Komfort und Effizienz stehen natürlich auch bei diesem Gerät im Vordergrund. Über das frontbündig integrierte Touchdisplay lassen sich schnell und einfach mehrere Nutzer mit Temperaturprofilen festlegen, Sparziele definieren und die individuellen Bedürfnisse einstellen. Das Touchdisplay erlaubt den spielerischen Umgang mit den persönlichen Verbrauchswerten und macht Wasser- und Energiesparen zu einem Kinderspiel für Jung und Alt, ohne dabei auf Komfort und Wellness zu verzichten. Wer den DSX Touch dennoch unsichtbar installieren möchte, nutzt die bewährte Smart Control Lösung mit einem iPad oder die zum Lieferumfang gehörende Funkfernbedienung.

Smart Control
Das iPad ist zum zentralen Medium zuhause geworden – egal ob für Musik, Internet, Kommunikation oder nun auch Gebäudetechnik. Mit der Smart Control App von CLAGE können alle Durchlauferhitzer im Haus bequem per iPad gesteuert werden. Als zentrale Schnittstelle zu den E-Durchlauferhitzern dient ein Home Server, der ein eigenes WLAN aufbaut und somit von der vorhandenen Infrastruktur unabhängig seine Funktionen bereitstellen kann. Damit ist Smart Control die ideale Vernetzung der E-Durchlauferhitzer in Haus oder Wohnung.

KNX-Anbindung
Aber CLAGE geht noch einen Schritt weiter. Die E-Durchlauferhitzer von CLAGE können auch an das KNX-Bussystem angebunden werden, sind dann also kompatibel mit dem etablierten Bussystem der Gebäudeautomation. Wer seine E-Durchlauferhitzer nicht nur mit einem iPad ansteuern möchte, kann zukünftig sein KNX-Hausautomatisierungssystem zur Kommunikation mit den E-Durchlauferhitzern einsetzen. Auch hier ist die zentrale Schnittstelle der Home Server, über den das neue KNX-Gateway kommuniziert.

Erleben Sie auf dem CLAGE Stand die neuen E-Durchlauferhitzer, die Vernetzung mittels moderner Gebäudetechnik und die damit immer transparenter werdende Energieeffizienz.

SHK 2016 · Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien, 09.03. – 12.03.2016, CLAGE GmbH · Halle 3.0 · Stand A08



Aktuelle Forenbeiträge
crink schrieb: Moin Mika, die notwendige Anzahl der Solekreise richtet sich nach der Heizleistung der WP. Du hast zwar Recht, dass durch den Einsatz von mehr Rohren auch die Leistung steigen müsste, das wird vom Trenchplanner...
Umbaustarter schrieb: Ich bevorzuge eine zentrale KWL, weil ich im Sommer aus einer nicht von der Sonne beschienen Wand die Zuluft herhole und mir damit nicht 30-45° warme Luft ins Haus hole. Ferner gibt es einen Feuchtigkeitsausgleich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik