Fr, 29. Juli 2016 | 17:51:11 Uhr

SHK ESSEN 2016 - Neue Ausstellungsbereiche mit Mehrwert für Fachbesucher

News vom 03.02.2016

Zu ihrem 50jährigen Jubiläum erweitert die SHK ESSEN ihr Angebot: Erstmals haben Energieversorger sowie Hersteller kommunaler Ver- und Entsorgungsleitungen die Möglichkeit, sich vom 9. bis 12. März 2016 in der Messe Essen zu präsentieren. Zudem wird der Bereich Kälte als Ergänzung zur Klimatechnik stärker in den Fokus gerückt. Mit dieser Abdeckung des kompletten Hausumfelds bietet die Fachmesse ihren Besuchern einen weiteren Mehrwert: Jetzt können sich die SHK-Profis rund um die Themenbereiche Wärmeerzeugung, - Transport und –Abgabe informieren und finden noch mehr Lösungen zu dem immer stärker nachgefragten Geschäftsfeld Kühlung.

Mit der weiteren Fokussierung auf den Bereich Kälte ergänzt die SHK ESSEN die auf der Fachmesse bereits präsente Klimatechnik. Damit entspricht sie dem Wunsch zahlreicher Fachbesucher, die mit ihren Betrieben in diesem Feld bereits aktiv sind. Ihnen stellen rund 70 Aussteller Lösungen für Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik vor. Zudem gibt es auf der Fachmesse erstmals eine Informations-Sonderfläche für Kältetechnik. In Halle 2, Stand 2B14, stellt das Informationszentrum für Kälte-, Klima- und Energietechnik in Zusammenarbeit mit der Kälte- und Klimatechnik Innung Nordrhein den Beruf des Mechatronikers für Kältetechnik sowie verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten vor. Eine Schulungsanlage demonstriert hier Software- und Hardware-Lösungen, mit denen die Energieeffizienz von Kälte-, Klima- und Wärmepumpenanlagen bestimmt werden kann.

Im Treffpunkt Energiewirtschaft werden Stadtwerke ihre Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Handwerksbetrieben vorstellen. Experten, die im Bereich Ver- und Entsorgung aktiv sind, finden am Gemeinschaftsstand der Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e. V. ihren Ansprechpartner für kommunale Ver- und Entsorgungskonzepte.