So, 28. August 2016 | 18:34:45 Uhr

SaphirKeramik-Kollektion Val mit iF Gold Award 2016 prämiert

News vom 09.03.2016

Ein innovatives Material und eine ausdrucksstarke Formgebung charakterisieren die Badkollektion Val des Schweizer Badspezialisten Laufen. Val wurde von dem Münchner Star-Designer Konstantin Grcic gestaltet und lotet mit feinen geometrischen Linien, eng definierten Radien und taktilen Oberflächen das Potenzial des Werkstoffes SaphirKeramik aus. Dafür wurde die ebenso funktionale wie sehenswerte Kollektion mit dem Gold Award, der höchsten Auszeichnung der iF Design Awards, geehrt.

Markenzeichen des wandmontierten Waschtischs der Kollektion Val sind gerade geometrische Linien, Kanten mit eng definierten Radien und sanft gerundete Ecken, die den humanen, freundlichen Charakter der dünnwandigen SaphirKeramik betonen. Bild: Laufen
Markenzeichen des wandmontierten Waschtischs der Kollektion Val sind gerade geometrische Linien, Kanten mit eng definierten Radien und sanft gerundete Ecken, die den humanen, freundlichen Charakter der dünnwandigen SaphirKeramik betonen. Bild: Laufen
Dass gutes Design kein Zufallsprodukt ist, sondern das Ergebnis einer tiefgründigen Recherche, einer mutigen Konzeption und hoher Innovationskraft, beweist die Badkollektion Val. Laufen hat sich bei der Entwicklung von Val viel Zeit genommen und mit Konstantin Grcic einen Designer verpflichtet, der dafür bekannt ist, neue Materialien und Produktionsmethoden an ihre Grenzen zu führen. Mit der neuartigen SaphirKeramik bot Laufen Grcic die Chance, die gestalterischen und funktionalen Grenzen für Keramik im Bad weit hinauszuschieben und neu zu definieren. Die intensive Zusammenarbeit startete 2014 mit dem SaphirKeramik-Projekt von Laufen, bei dem verschiedene spektakuläre Konzept-Studien, basierend auf Waschtischen mit funktional-dekorativen Oberflächen entstanden sind.

Aus den Erfahrungen dieses Projekts wurde die Bad-Kollektion Val entwickelt. Dabei wurden zentrale ästhetische Merkmale der Studien übernommen und in ein Design überführt, das einerseits einfach, funktional und architektonisch ist, andererseits aber auch expressive Details kennt. Voraussetzung für die Realisierung war die hohe Keramik-Kompetenz von Laufen, die das Unternehmen in die Lage versetzt, innovative Werkstoffe zu entwickeln und selbst anspruchsvolle Entwürfe in einen industriellen Prozess zu überführen.

Zu den SaphirKeramik-Objekten von Val gehören schlichte, wandmontierte Waschtische, eine rechteckige und eine asymmetrische Waschtisch-Schale sowie eine runde und eine rechteckige Aufbewahrungsschale. Eine Badewanne aus dem Mineralguss-Werkstoff Sentec vervollständigt die Kollektion. Grcic verfeinerte seine SaphirKeramik-Kollektion mit exquisiten Strukturen, dekorativen Mustern und unterschiedlichen Ebenen. Gerade bei den Waschtisch- und Aufbewahrungsschalen entstanden so semi-trockene Bereiche, die als Ablagefläche für Seifen oder Cremes genutzt werden können.

Die hochkarätig besetzte Jury der iF Design Awards 2016 zeigte sich von diesem Konzept stark beeindruckt und kürte es deshalb mit dem iF Product Design Award in Gold in der Kategorie Bathroom. „Das Design der Val SaphirKeramik-Badkollektion ermöglicht mit unterschiedlichen Ebenen und feinen Übergängen eine dynamische Interaktion zwischen Objekt und Nutzer. Die archetypische Designsprache lädt zu einer intuitiven Nutzung ein. Hier wird nicht nur ein neues Material exzellent in Szene gesetzt, sondern auch die technischen Möglichkeiten des Materials werden voll ausgereizt“, so das Urteil der Jury.

„Die Bedeutung des IF Gold Award liegt darin, dass unser Projekt von einer kompetenten Fachjury als herausragend in seiner Kategorie ausgezeichnet wurde. Ich empfinde es als wertvolle Bestätigung für die Arbeit, die wir gemeinsam mit Laufen gemacht haben. In diesem Sinne werden wir den Award als Anstoß für weitere Projekte verstehen“, kommentiert Konstantin Grcic den Erfolg bei den iF Design Awards.

Insgesamt verlieh die 58-köpfige Experten-Jury nur 75 von 5295 eingereichten Produkten die höchste Auszeichnung des iF Awards. Am 26. Februar 2016 wurden die Gewinner des iF Design Award 2016 im Rahmen einer glamourösen Preisverleihung, der iF Design Award Nacht, in der BMW Welt in München geehrt. Vor über 2.000 Gästen aus Design, Kultur und Medien gratulierte iF Geschäftsführer Ralph Wiegmann den iF Gold Award Gewinnern persönlich zu ihren herausragenden Entwürfen.