News vom 24.03.2016

ÖkoFEN präsentiert Pellet-Brennwerttechnik von 4 bis 256 kW auf der IFH 2016 in Nürnberg

Der diesjährige Messeauftritt von ÖkoFEN, Europas Spezialist für Pelletheizungen, steht ganz im Zeichen der Pellet-Brennwerttechnik. Die innovative Condens-Technologie sorgte bereits im letzten Jahr für Aufsehen und hält nun auch bei den Großkesseln für kommunale und gewerbliche Objekte Einzug.

Der diesjährige Messeauftritt von ÖkoFEN steht ganz im Zeichen der Pellet-Brennwerttechnik. Die innovative Condens-Technologie hält mit der neuen Pellematic Maxi mit Brennwerttechnik nun auch bei den Großkesseln für<br />kommunale und gewerbliche Objekte Einzug. Die Kaskade mit bis zu vier Kesseln ermöglicht dabei eine Leistung bis 256 kW. Für den kleinen Leistungsbereich präsentiert ÖkoFEN die neue Pellematic Smart XS von 10 bis 18 kW Leistung. Mit diesen beiden Innovationen komplettiert ÖkoFEN sein breites Produktprogramm an Condens Pellet-Brennwertheizungen mit einem Leistungsspektrum von 4 bis 256 kW.
Der diesjährige Messeauftritt von ÖkoFEN steht ganz im Zeichen der Pellet-Brennwerttechnik. Die innovative Condens-Technologie hält mit der neuen Pellematic Maxi mit Brennwerttechnik nun auch bei den Großkesseln für
kommunale und gewerbliche Objekte Einzug. Die Kaskade mit bis zu vier Kesseln ermöglicht dabei eine Leistung bis 256 kW. Für den kleinen Leistungsbereich präsentiert ÖkoFEN die neue Pellematic Smart XS von 10 bis 18 kW Leistung. Mit diesen beiden Innovationen komplettiert ÖkoFEN sein breites Produktprogramm an Condens Pellet-Brennwertheizungen mit einem Leistungsspektrum von 4 bis 256 kW.
Die Pellematic Smart XS ist die Innovation für den kleinen Leistungsbereich. Auf nur 0,9 Quadratmetern Stellfläche vereint die „4 in 1-Heizung“ Pellet-Brennwert, 340 l Pufferspeicher, Frischwassermodul, Heizkreisgruppe und optional den Solarwärmetauscher in einem Gerät. Bild: ÖkoFEN
Die Pellematic Smart XS ist die Innovation für den kleinen Leistungsbereich. Auf nur 0,9 Quadratmetern Stellfläche vereint die „4 in 1-Heizung“ Pellet-Brennwert, 340 l Pufferspeicher, Frischwassermodul, Heizkreisgruppe und optional den Solarwärmetauscher in einem Gerät. Bild: ÖkoFEN
„Wir freuen uns, in diesem Jahr schon die nächste Innovation in puncto Pellet-Brennwert vorzustellen: Die Pellematic Maxi mit 41 bis 64 kW kann zudem als Kaskade bis zu 256 kW Leistung erreichen – und das im Brennwertbetrieb“, verrät Beate Schmidt-Menig, ÖkoFEN Geschäftsleitung.

Für den kleinen Leistungsbereich fährt ÖkoFEN mit der neuen Pellematic Smart XS auf: Die „4 in 1-Heizung“ von 10 bis 18 kW Leistung vereint Pellet-Brennwerttechnik, Pufferspeicher, Heizkreisgruppe, Frischwassermodul sowie einen optionalen Solarwärmetauscher in einem Gerät und benötigt dafür nur eine Stellfläche von gerade einmal 0,9 Quadratmetern.

Zum Thema Stromspeicherung stellt ÖkoFEN darüber hinaus seine Innovation Pellematic Smart PV vor, welche die intelligente Nutzung und Speicherung überschüssigen Stroms aus der hauseigenen PV-Anlage zur Wärmeerzeugung möglich macht.

Das ÖkoFEN-Team freut sich, Sie auf der IFH in Nürnberg, Halle 4A, Stand 100 begrüßen zu dürfen.



Aktuelle Forenbeiträge
crink schrieb: Moin Mika, die notwendige Anzahl der Solekreise richtet sich nach der Heizleistung der WP. Du hast zwar Recht, dass durch den Einsatz von mehr Rohren auch die Leistung steigen müsste, das wird vom Trenchplanner...
Umbaustarter schrieb: Ich bevorzuge eine zentrale KWL, weil ich im Sommer aus einer nicht von der Sonne beschienen Wand die Zuluft herhole und mir damit nicht 30-45° warme Luft ins Haus hole. Ferner gibt es einen Feuchtigkeitsausgleich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Freude am Wasser
Website-Statistik