News vom 06.07.2016

Heizungssteuerung von Fußbodenheizung und Heizkörpern mit leistungsstarkem Quad-Core Mini-Server (Video)

Controme liefert Smart-Heat-OS ab jetzt auf einem leistungsfähigstem Quad-Core Mini-Server aus! Die wohl fortschrittlichste Heizungssteuerung bekommt damit ab jetzt eine bemerkenswert leistungsfähige Hardware-Plattform. Trotz der hohen Leistungsfähigkeit ist der Mini-Server zu einem erstaunlich günstigen Preis erhältlich.

Neuer Quad-Core Mini-Server als Plattform für Smart-Heat OS von Controme.<br />Bild: Controme GmbH
Neuer Quad-Core Mini-Server als Plattform für Smart-Heat OS von Controme.
Bild: Controme GmbH
Das Smart-Heat OS User Interface. Bereitgestellt vom Quad-Core Mini-Server.<br />Bild: Controme GmbH
Das Smart-Heat OS User Interface. Bereitgestellt vom Quad-Core Mini-Server.
Bild: Controme GmbH

Verglichen mit der Vorgängerversion des Servers wird das User-Interface laut Controme mit dem neuen Mini-Server um bis zu 30% schneller, was für ein vollkommen neues Benutzererlebnis sorgt. Bemerkenswert: Trotz der enormen Leistungsfähigkeit bleibt der Mini-Server mit einer Leistungsaufnahme von nur 2-4 Watt extrem sparsam. Das Gerät ist in etwa so groß wie eine Kreditkarte und bietet ein nahezu unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis.


https://www.controme.com/fussbodenheizung-per-app-steuern/

https://www.controme.com/heizkoerper-per-app-steuern/


Warum so viel Leistung für eine Heizungssteuerung? Den Grund erklärt Michael Achatz, Geschäftsführer von Controme:

“Schon in einem üblichen Einfamilienhaus kommen bei einer Controme Installation meist über 50 Sensoren zusammen. Alle Informationen laufen auf dem Mini-Server zusammen. Dort wird zusammen mit Benutzerdaten und Wettervorhersage-Daten für alle eingebundenen Komponenten die optimale Einstellung berechnet und in sehr kurzen Zyklen aktualisiert. Da wir unser System sehr schnell weiterentwickeln, werden die Regelalgorithmen zudem immer umfangreicher. Mit dem neuen Mini-Server haben wir jetzt wieder gehörig Luft bei der Prozessorleistung und können aus dem Vollen schöpfen. Im dritten Quartal erscheint die neue Software Smart-Heat-OS 5 als kostenloses Update. Das nutzt die Leistung des neuen Mini-Servers dann voll aus. Es wird unser bisher bedeutendstes Update und es gibt weitere riesige Sprünge, insbesondere bei der Regelung von Fußbodenheizungen.”


Im Video erklärt Michael Achatz die Besonderheiten bei der Regelung von Fußbodenheizungen. Für das dritte Quartal hat Controme ein kostenloses Software-Update angekündigt, dass weitere Innovationen enthalten wird.




Verfügbarkeit: Der neue Controme Mini-Server kann ab sofort über den Controme Online Store  unter www.controme.com/store bezogen werden.

Themenverwandte Inhalte
Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Soweit würde ich nicht gehen, Fritzli. Immerhin zeigen die Sonnenhäuser und Dein Landsmann Jenni, das man mit thermischen Solaranlagen auch sehr viel erreichen kann. Bis hin zu autark, ausser vielleicht...
kathrin schrieb: @Gexle Eine Wasserhärte von 7-9 °dH ist weich bis mittel, spricht: kein wirkliches Problem. Bei Plattenwärmetauschern liegt die kritische Grenze bei ca. 14-20 °dH je nach Hersteller, und davon bist...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik