News vom 30.09.2016

ZIV-Statistik zeigt unglaubliche Altbestände auf: Etwa 700.000 Wärmeerzeuger sind in Deutschland älter als 32 Jahre

Der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks – Zentralinnungsverband (ZIV) veröffentlicht jährlich eine umfangreiche Erhebung: Mängel an Heizungs- sowie Lüftungsanlagen sind ebenso enthalten wie die statistischen Auswertungen zu CO-Messungen an Gasfeuerstätten, Messungen nach der 1. BImSchV an Öl- sowie Gasfeuerungsanlagen und Emissionsmessungen an Festbrennstoffkesseln. Hierfür werden über 180 Mio. Daten von rund 7.700 Bezirksschornsteinfegern erfasst und ausgewertet.

Auch wenn die Kessel-Oldies (wie hier von BRÖTJE) noch funktionieren. Neue Wärmeerzeuger heizen nicht nur sparsamer und komfortabler, sie entlasten auch Geldbeutel und Umwelt. Bild: August Brötje GmbH<br />
Auch wenn die Kessel-Oldies (wie hier von BRÖTJE) noch funktionieren. Neue Wärmeerzeuger heizen nicht nur sparsamer und komfortabler, sie entlasten auch Geldbeutel und Umwelt. Bild: August Brötje GmbH
Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang die gegenwärtige Struktur und damit der Erneuerungsbedarf von Öl- und Gas-Heizungsanlagen in Deutschland. Demnach waren in 2015 über 5,6 Mio. Ölheizungen und mehr als 8,7 Mio. Gasheizungen in Betrieb. Etwa 17,8 % der Ölkessel sind älter als 24 Jahre, fast 7,0 % laufen schon länger als 32 Jahre. Bei den raumluftabhängigen Gaskesseln belaufen sich die Werte auf 11,8 % bzw. 3,7 %. In der Summe sind demnach fast 2 Millionen Wärmeerzeuger älter als 24 Jahre und 700.000 „echte Oldtimer“ sogar über 32 Jahre alt.

Darum bleibt der Sanierungsstau in deutschen Heizungsräumen nach wie vor ein Dauerbrenner in der Fachwelt. Die komplette Erhebung kann hier als PDF-Dokument heruntergeladen werden.



Aktuelle Forenbeiträge
Christian H schrieb: Also ich persönlich finde das unsinnig. Festwerte passen nie zum echten Bedarf. Gerade im Ein -Aus Betrieb hast du ofmals nicht die gesamte Gebäudehülle auf Temperatur gebracht. ( Der Boden glüht wenige...
hotteloe schrieb: Hallo Lukas, bitte überprüfe mal, ob am Feuerungsautomat eine Schmelzsicherung eingebaut ist (siehe Foto im Link). In neueren Feuerungsautoaten befindet sich schon ein Sicherungsautomat. Wenn sich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik