News vom 11.01.2017

HANSA startet neue, internationale Duschkampagne

Als Teil der Oras Group profitiert HANSA von einer starken Partnerschaft, die sich in Synergieeffekten und Produkt-Know-how niederschlägt. Bestes Beispiel sind die neuen Brauseserien, die die HANSA Kompetenz im Duschsegment verdeutlichen. Unter dem Namen „Inspire Yourself“ hat der Armaturenhersteller eine aufmerksamkeitsstarke, internationale Kampagne gestartet, um Duschfans aus ganz Europa für das hochwertige Brausensegment und die Produktneuheiten zu begeistern.

Mit zeitgemäßem Design und moderner Technologie sorgen die HANSA-Neuheiten für ein einzigartiges Duscherlebnis. Bild: Hansa Armaturen GmbH
Mit zeitgemäßem Design und moderner Technologie sorgen die HANSA-Neuheiten für ein einzigartiges Duscherlebnis. Bild: Hansa Armaturen GmbH
Mit den inhouse produzierten Brauseserien HANSABASICJET, HANSACLASSICJET und dem HANSAMICRA-Brausethermostat präsentiert HANSA Neuheiten für puren Duschgenuss „Made in Europe“. Durch die Zugehörigkeit zur Oras Group verfügt HANSA über eine neue, breit gefächerte Duschkompetenz, angefangen beim Design, über das Engineering bis hin zu Produktion und Logistik.

Die aktuell neuen Brauseserien spiegeln diese Gesamtkompetenz wider. Sie sind aber erst der Auftakt. Beginnend mit der ISH werden in regelmäßigen Abständen weitere Innovationen folgen, die den HANSA Systemgedanken und das ganzheitliche Dusch- und Sinneserlebnis noch mehr bereichern werden.

Damit auch Endkunden sich von dem umfangreichen Duschkompetenz-Portfolio inspirieren lassen können, läuft aktuell die aufmerksamkeitsstarke, multimediale Kampagne „Inspire Yourself“. Diese spricht Duschfans aus ganz Europa an und soll die Bekanntheit der Produkte weiter steigern. Unterstützt wird sie durch attraktive POS-Aktionen, Info-Flyer und Werbeartikel.



Aktuelle Forenbeiträge
Roland70 schrieb: Das mache ich ja jetzt auch so. Nur vorher ging das Rohr bis in den Bach, das wurde bei einer Begehung festgestellt ( denke von einem Nachbarn angezeigt ) und Reklamiert. Und was durch die Zisterne...
mstorm schrieb: Grundsätzlich ist Andreas' Kommentar völlig richtig, in einem guten Smarthome funktionieren die wichtigsten bzw. häufigst genutzten Dinge automatisch und man braucht kaum noch etwas von Hand zu machen. Wichtig...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
Freude am Wasser
Website-Statistik