News vom 11.01.2017

Gütesiegel entwickelt sich zunehmend zu einem wichtigen Branchenkompass

BVF-Gütesiegel gibt allen Anwendern große Sicherheit

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. vergibt für die Erfüllung von über 50 relevanten Kriterien und umfangreichen qualitätssichernden Maßnahmen das BVF-Gütesiegel an ausgewählte, geprüfte Mitglieder. ratiodämm aus Asbach (Rheinland-Pfalz) ist einer von aktuell 20 Siegelträgern und bekräftigt dessen Notwendigkeit für die Branche.

Das BVF-Gütesiegel mit seinen über 50 relevanten Prüfkriterien wurde bisher an 20 Unternehmen verliehen.
Das BVF-Gütesiegel mit seinen über 50 relevanten Prüfkriterien wurde bisher an 20 Unternehmen verliehen.
BVF-Geschäftsführer Axel Grimm: „Die Transparenz unseres BVF-Gütesiegels gibt Sicherheit und Orientierung unter den zahlreichen Systemen am Markt.“<br />Bild: BVF
BVF-Geschäftsführer Axel Grimm: „Die Transparenz unseres BVF-Gütesiegels gibt Sicherheit und Orientierung unter den zahlreichen Systemen am Markt.“
Bild: BVF

„Den Marktteilnehmern aus dem Fachhandwerk, den Planern, Systemanbietern und den Architekten wird mit dem BVF-Gütesiegel eine wichtige Orientierungshilfe an die Hand gegeben“, stellt BVF-Geschäftsführer Axel Grimm heraus. Die umfassenden Siegel-Garantien beziehen sich auf Qualitätsmerkmale wie Produktzertifizierungen, Qualitätssicherung, die Einhaltung gesetzlicher und technischer Regeln, umfassender technischer und logistischer Service sowie auf Garantie und Gewährleistung. Damit geht das BVF-Gütesiegel weit über reine Produktzertifikate hinaus.

Das Unternehmen ratiodämm, Hersteller von Komponenten für Flächenheizungssysteme, hat sich diesen hohen Anforderungen gestellt und die Hürden der Siegel-Prüfung mit Bravur gemeistert. ratiodämm trägt das BVF-Gütesiegel seit über zwei Jahren. Dem Geschäftsführer von ratiodämm, Hans Robert Pütz, war besonders das Kriterium Verlässlichkeit und die Einhaltung der Qualitätskriterien wichtig: „Unsere Systemplatten- und Dämmstoffproduktionen unterliegen ständigen Eigen- und Fremdkontrollen, so zum Beispiel durch das Forschungsinstitut für Wärmeschutz (FIW) in München.“ Durch die streng definierte, kontinuierliche Fertigungsüberwachung werden die Anforderungen seitens ratiodämm sogar übertroffen. Robert Pütz ergänzt: „Unsere Kunden erwarten zertifizierte, geprüfte und zuverlässige Produkt- und Systemlösungen. Das bekommen sie mit dem BVF-Gütesiegel zweifelsfrei dokumentiert.“




Aktuelle Forenbeiträge
fdl1409 schrieb: Ohne Speicher nützt PV der WP etwa so viel wie die momentane Hitzewelle den Heizbedarf im kommenden Winter senkt, nämlich gar nicht. Das gilt doch in noch viel größerem Ausmaß für Solarthermie. Ich...
derdahm schrieb: Hallo erst mal, du kannst eine Tiefbrunnenpumpe aus Edelstahl verwenden. Die wird einfach mit eine Kette von oben gesichert und hängt an der Druckleitung (Schlauch oder Rohr). Diese Pumpen haben...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Damit's gut abläuft!
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik