News vom 11.01.2017

Gütesiegel entwickelt sich zunehmend zu einem wichtigen Branchenkompass

BVF-Gütesiegel gibt allen Anwendern große Sicherheit

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. vergibt für die Erfüllung von über 50 relevanten Kriterien und umfangreichen qualitätssichernden Maßnahmen das BVF-Gütesiegel an ausgewählte, geprüfte Mitglieder. ratiodämm aus Asbach (Rheinland-Pfalz) ist einer von aktuell 20 Siegelträgern und bekräftigt dessen Notwendigkeit für die Branche.

Das BVF-Gütesiegel mit seinen über 50 relevanten Prüfkriterien wurde bisher an 20 Unternehmen verliehen.
Das BVF-Gütesiegel mit seinen über 50 relevanten Prüfkriterien wurde bisher an 20 Unternehmen verliehen.
BVF-Geschäftsführer Axel Grimm: „Die Transparenz unseres BVF-Gütesiegels gibt Sicherheit und Orientierung unter den zahlreichen Systemen am Markt.“<br />Bild: BVF
BVF-Geschäftsführer Axel Grimm: „Die Transparenz unseres BVF-Gütesiegels gibt Sicherheit und Orientierung unter den zahlreichen Systemen am Markt.“
Bild: BVF

„Den Marktteilnehmern aus dem Fachhandwerk, den Planern, Systemanbietern und den Architekten wird mit dem BVF-Gütesiegel eine wichtige Orientierungshilfe an die Hand gegeben“, stellt BVF-Geschäftsführer Axel Grimm heraus. Die umfassenden Siegel-Garantien beziehen sich auf Qualitätsmerkmale wie Produktzertifizierungen, Qualitätssicherung, die Einhaltung gesetzlicher und technischer Regeln, umfassender technischer und logistischer Service sowie auf Garantie und Gewährleistung. Damit geht das BVF-Gütesiegel weit über reine Produktzertifikate hinaus.

Das Unternehmen ratiodämm, Hersteller von Komponenten für Flächenheizungssysteme, hat sich diesen hohen Anforderungen gestellt und die Hürden der Siegel-Prüfung mit Bravur gemeistert. ratiodämm trägt das BVF-Gütesiegel seit über zwei Jahren. Dem Geschäftsführer von ratiodämm, Hans Robert Pütz, war besonders das Kriterium Verlässlichkeit und die Einhaltung der Qualitätskriterien wichtig: „Unsere Systemplatten- und Dämmstoffproduktionen unterliegen ständigen Eigen- und Fremdkontrollen, so zum Beispiel durch das Forschungsinstitut für Wärmeschutz (FIW) in München.“ Durch die streng definierte, kontinuierliche Fertigungsüberwachung werden die Anforderungen seitens ratiodämm sogar übertroffen. Robert Pütz ergänzt: „Unsere Kunden erwarten zertifizierte, geprüfte und zuverlässige Produkt- und Systemlösungen. Das bekommen sie mit dem BVF-Gütesiegel zweifelsfrei dokumentiert.“




Aktuelle Forenbeiträge
Josef Artinger schrieb: Das halte ich fast für den Idealfall bei 90 Meter 1, die Energiewende rechnet sich nicht im Preisvergleich zu Öl, es wird...
lowenergy schrieb: Ich melde noch einmal Bedenken an ... bist Du dir sicher das Ganze zu verstehen!? Dieser Temperaturfernfühler kommt in...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik